Skip to main content
main-content

Vergütung

weitere Zeitschriftenartikel

01.01.2019 | Wissen – Data Science | Ausgabe 1/2019

Die Revolution der Branchen

Autoren:
Robert Jacobi, Alexander Eser, Matthias Koeplin, Johannes Rupprecht

01.01.2019 | Branche | Ausgabe 1/2019

Provisionsdeckel wird kontrovers diskutiert

Die Vorstandschefs aller großen Versicherungskonzerne gaben sich Ende November in München beim Insurance Summit von Euroforum und Handelsblatt ein Stelldichein. Sie erläuterten, wie sie die Gesellschaften in das digitale Zeitalter führen wollen.

Autor:
Bernhard Rudolf

19.12.2018 | Originalartikel

Zur Internationalisierung der Rechnungswesenforschung im deutschen Sprachraum – eine Analyse von AAA- und EAA-Jahreskonferenzen 1998–2015

Während sich in der Literatur zahlreiche Beiträge zur Internationalisierung der Rechnungsweseninhalte finden, bleibt die Internationalisierung der zugehörigen Forschung weitgehend unberücksichtigt. Der Beitrag möchte dieser Forschungslücke …

Autoren:
David J. Rapp, Michael Olbrich, Florian Follert

12.12.2018 | Schwerpunkt

Kollaborative Wertschöpfung im Carsharing

In der heutigen Zeit werden Informationstechnologien (IT) und Informationssysteme (IS) von vielen als die treibenden Kräfte hinter den meisten entscheidenden Veränderungen betrachtet. Sie spielen eine wichtige Rolle als zentrale Katalysatoren für …

Autoren:
Bernd Herrenkind, Alfred Benedikt Brendel, Lutz M. Kolbe

01.12.2018 | Bankwirtschaft | Ausgabe 12/2018

Welche Vorgaben bei Verträgen zu beachten sind

Für die Ausgestaltung von Verbraucherdarlehensverträgen zwischen Bank und Kunde hat der Gesetzgeber Richtlinien erlassen. Sie sollen die Rechtssicherheit für beide Parteien gewährleisten.

Autor:
Tobias Hohberger

01.12.2018 | Recht & Steuern | Ausgabe 12/2018

Rechtliche Rahmenbedingungen für Incentives

Im Zusammenhang mit Incentives hat sich in rechtlicher Hinsicht einiges verändert. So gibt es neue Regelungen und Grundsatzentscheidungen, die den Rahmen für Maßnahmen zum Teil deutlich eingrenzen.

Autor:
Michael Wurdack

01.12.2018 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 6/2018

Mehr Prüfer und Überwacher

Das komplexe Insolvenzrecht zählt zum Wirtschaftsrecht. Basiswissen für Unternehmer vermittelt regelmäßig diese Rubrik. Diesmal zum Sachwalter.

Autor:
Prof. Hans Haarmeyer

01.12.2018 | Recht | Ausgabe 12/2018

Tarifwechsel vorschlagen, Erfolgshonorar erhalten

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat kürzlich den erbitterten Streit beendet, ob Maklern die Tarifwechselberatung in der Krankenversicherung gegen Honorar zu gestatten ist. Hier erfahren Leser mehr zur Urteilsbegründung.

Autor:
Jürgen Evers

01.12.2018 | Titel | Ausgabe 12/2018

Wie Vermittler eine digitale Zukunft haben

"Zukunft wird aus Mut gemacht" hieß ein früherer Wahl-Slogan der Grünen. Nicht ganz einwandfreies Deutsch, aber in der Aussage richtig. Die Zukunft erfordert Mut, vor allem für den Versicherungsvertrieb. Denn dieser hat diverse Probleme vor der …

Autor:
Meris Neininger

01.12.2018 | SPECIAL | Ausgabe 1/2018

Schwache Beratung statt starkem Schutz

Die Finanzmarkt-Richtlinie Mifid II wirkt nicht wie gewünscht. Statt die Anlageberatung transparenter und verlässlicher zu machen, belastet das Regelwerk Banken und Kunden mit mehr Bürokratie.

Autor:
Jan Wagner

15.11.2018 | Hauptbeiträge - Thementeil | Ausgabe 4/2018

Mitarbeiterintegration und Mitarbeiterbindung von Organisationen – Wie integrieren und binden Organisationen ihr Personal?

Der vorliegende Beitrag im Heft „Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO)“ skizziert einen semantischen Integrationsmechanismus, wie es Organisationen gelingen kann ihre Mitarbeitenden zu …

Autor:
Dr. phil. Jürgen Schunter

13.11.2018 | Aufsätze | Ausgabe 4/2018

Der Weg ist das Ziel? Konzeptionelle Überlegungen zur Operationalisierung von föderaler Eigenständigkeit in der Landesgesetzgebung

Die Frage der föderalen Eigenständigkeit der Länder in der Gesetzgebung wird in der Literatur unter zwei Gesichtspunkten diskutiert, einerseits Eigenständigkeit in inhaltlicher Hinsicht (d. h. individuelle vs. übereinstimmende Gesetze) und …

Autor:
Dipl.-Pol. Iris Reus

01.11.2018 | Unternehmenssteuerung | Ausgabe 8/2018

Wertorientierte Steuerung bei Eprimo

In vielen Unternehmen haben sich Elemente der wertorientierten Unternehmenssteuerung etabliert. Im Regelfall bleibt die Wertorientierung jedoch auf die oberste Kennzahlenebene eines Unternehmens beschränkt. Für reine Vertriebsorganisationen ohne …

Autoren:
Philipp Teipel, Dr. Steffen Jung

01.11.2018 | Aufsätze | Ausgabe 11/2018

Nutzerwahrnehmung der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in WhatsApp

Die Einführung einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in WhatsApp im Jahr 2016 hat eine wichtige Kritik an dem verbreiteten Instant-Messaging-Dienst entkräftet. Wie aber bewerten Benutzer die Verschlüsselung? Hat sich dadurch das Vertrauen der Nutzer …

Autoren:
Nina Gerber, Verena Zimmermann, Birgit Henhapl, Sinem Emeröz, Melanie Volkamer, Tobias Hilt

01.11.2018 | Branchen & Märkte | Ausgabe 11/2018

Die Wettbewerbsposition durch Dienstleistungen stärken

Nicht mehr die Ware bestimmt, ob auch Services benötigt werden, sondern die Services determinieren, wer die Ware ausliefern darf. Dieses drastische Bild verdeutlicht aber, wohin sich die Märkte bewegen. Davon sind auch oder gerade …

Autor:
Prof. Dr. Andreas Kaapke

01.11.2018 | Recht & Steuern | Ausgabe 11/2018

Zusätzliche Dienstleistungen und die Auswirkungen

Die Vereinbarung zusätzlicher Dienstleistungen ist im Handelsvertretervertragsverhältnis möglich, hat jedoch unter anderem Auswirkungen auf die Berechnung des Ausgleichsanspruchs.

Autor:
Michael Wurdack

01.11.2018 | Recht | Ausgabe 11/2018

Verhaltenskodex für Produkte runderneuert

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat seinen Verhaltenskodex für den Vertrieb von Versicherungsprodukten (Vertriebskodex) von 2012 runderneuert. Anlass hierzu gaben das IDD-Umsetzungsgesetz, die delegierten Verordnungen …

Autor:
Jürgen Evers

01.11.2018 | Branche | Ausgabe 11/2018

Harter Kampf gegen Provisionsdeckel

Gegen eine gesetzliche Deckelung der Provisionen hat der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) einen energischen Kampf begonnen. „Eine gesetzliche Provisionsbegrenzung wäre weder geeignet, noch erforderlich und angemessen“, stellte …

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.11.2018 | Karriere | Ausgabe 11/2018

Algorithmen helfen bei der Personalarbeit

People Analytics kann Hinweise auf die Eignung von potenziellen und bestehenden Mitarbeitern liefern. Doch noch bleiben viele Informationen ungenutzt, denn Daten und Methoden können von zweifelhafter Qualität sein.

Autor:
Rainer Spies

31.10.2018 | Hauptbeiträge - Thementeil | Ausgabe 4/2018

Millennials und Nexters

Veränderung von Interaktions‑, Beziehungs‑, Bindungs- und Affektmuster in gruppendynamischen Trainingsgruppen

Der vorliegende Artikel berichtet von einem Forschungsprojekt an der Universität Klagenfurt im April/Mail 2018. Das Forschungsinteresse orientierte sich an den Lebens- und Arbeitsentwürfen der Millennials und Nexters und ging von der Annahme aus …

Autor:
Dr. Karin Lackner

22.10.2018

Schwindende Akzeptanz für die Energiewende? Ergebnisse einer wiederholten Bürgerbefragung

Im Zuge der Energiewende geht der Ausbau der alternativen Stromerzeugung in Deutschland mit hohem Tempo voran. Damit sind steigende Umlagen für die Förderung der Erneuerbaren sowie zunehmende Entgelte für den unvermeidlichen Ausbau der Stromnetze …

Autoren:
Manuel Frondel, Stephan Sommer

19.10.2018 | Aufsätze | Ausgabe 2/2018

Gerechtigkeit durch Recht? Möglichkeiten und Grenzen der (Selbst‑)Regulierung der Managementvergütung

Wachstum und Höhe von Managementvergütungen sind Gegenstand hitziger öffentlicher Debatten und anhaltender wirtschaftswissenschaftlicher Kontroversen – und werden zunehmend rechtlich reguliert, immer stärker auch durch Europäisches Recht. 

Autor:
Stefan Okruch

17.10.2018 | Originalartikel | Ausgabe 4/2018

Börsenrückzüge infolge steigender Corporate-Governance-Anforderungen – Empirische Evidenz von 13 europäischen Kapitalmärkten

Die Notierungszahlen an den großen Börsenplätzen der westlichen Welt sind seit längerer Zeit stark rückläufig. Nicht nur die Börsenplatzbetreiber, sondern zunehmend auch die Politik und Wissenschaft befassen sich mit diesem Trend, bevorzugt …

Autoren:
Marc Berninger, Markus Klug, Dirk Schiereck

11.10.2018 | Originalbeitrag / Original article

Technologie- und Standortwahl beim Ausbau erneuerbarer Energien – Eine empirische Analyse zum unternehmerischen Verhalten von Anlagenbetreibern

Im Zuge der Energiewende wird der Rückbau leistungsstarker Großkraftwerke durch den Ausbau zahlreicher Kleinkraftwerke, wie Windkraft‑, Solar und Biomasseanlagen, kompensiert. Aufgrund der geringen Energiedichte sowie der starken Volatilität erneuerbarer Energien wird dies sehr flächenintensiv ausfallen und zwangsläufig die Fragen aufwerfen, auf welchen Standorten sich dieser Ausbau vollziehen soll. 

Autor:
Stephan Bosch

08.10.2018 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 4/2018

Fallstudie zur Roboterunterstützung des Menschen bei manueller Montage

Anhand eines Montagearbeitsplatzes der Automobilindustrie wird die Integration eines unterstützenden Roboters betrachtet. Für die praxisnahe Evaluation der Roboterunterstützung wurde im Labor ein Mock-up des Arbeitsplatzes realisiert. Die damit …

Autoren:
Dipl.-Inf. Jens Hegenberg, M.Sc. Daniel Wilhelm Schimpf, M.Sc. Nadja Fischer, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ludger Schmidt

01.10.2018 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 10/2018

Den Vertrieb nachhaltig neu ausrichten

Vertriebsorganisationen stehen im B2B-Bereich großen Umwälzungen gegenüber. Um den Einfluss der Digitalisierung und die Auswirkungen stark gewandelter Kundenbeziehungen zu beherrschen, muss der Vertrieb sich neu aufstellen. Dabei sollte er auch …

Autoren:
Prof. Dr. Markus B. Hofer, Dr. Rainer Schlamp

01.10.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 10/2018

Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns – Bilanz nach fast vier Jahren

Der gesetzliche Mindestlohn wurde zum 1. Januar 2015 eingeführt, nachdem zuvor die möglichen Auswirkungen kontrovers diskutiert wurden.1 Der Beitrag zieht auf Basis der inzwischen verfügbaren Daten und einer Vielzahl von Forschungsergebnissen …

Autoren:
Jan Zilius, Oliver Bruttel

01.10.2018 | Kurz kommentiert | Ausgabe 10/2018

Energiewende Erst reden, dann roden!

Autoren:
Claudia Kemfert, Horst Zimmermann, Till Kreutzer, Marlene Haupt

01.10.2018 | Vertriebspraxis | Ausgabe 10/2018

Service darf und soll etwas kosten

Beim Thema Servicegebühren scheint den meisten Maklern noch der Mut zu fehlen. Statt beherzt die Freiheiten zu nutzen, die ihnen der Gesetzgeber einräumt, jammern sie herum oder verharren in Angst und Lethargie.

Autor:
Stefan Terliesner

01.10.2018 | Titel | Ausgabe 10/2018

Der Preiskampf geht weiter

Noch wächst der Kfz-Versicherungsmarkt entgegen allen Unkenrufen. Auguren, die einen schrumpfenden Markt vorhersagen, werden zumindest von der aktuellen Entwicklung eines Besseren belehrt. Trotzdem mehren sich die Zeichen, dass die …

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

06.09.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2018

Enterprise Architekturmanagement (EAM) in einem Krankenhaus

Die Hauptaufgabe eines Krankenhausbetriebes ist die Behandlung der Patienten. Alle nötigen Schritte von der Aufnahme bis zur Entlassung des Patienten tragen sowohl zur Qualität, als auch zu den Kosten der Behandlung bei. Ein Gesundheitsbetrieb …

Autoren:
Markus Mangiapane, Matthias Bender

05.09.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2018

„Gekommen, um zu bleiben“ – eine Analyse des Zusammenhangs zwischen personen- und kontextbezogenen Faktoren und Studienerfolg in Studiengängen der öffentlichen Verwaltung

Der vorliegende Beitrag in der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation (GIO) untersucht mögliche Einflussfaktoren auf den Studienerfolg und die Abbruchsintention Studierender aus verschiedenen Bereichen der öffentlichen Verwaltung. Die …

Autoren:
Prof. Dr. Henning Staar, Prof. Dr. Harald Kania, Jochen Gurt, Prof. Dr. Sebastian Kunert

03.09.2018 | Originalartikel | Ausgabe 4/2018

Cash-Flow-Planung – Anforderungen und praktische Umsetzung im internationalen Konzern

Im vorliegenden Beitrag setzen wir uns intensiv mit der Cash-Flow-Planung als Instrument der finanziellen Steuerung von Industrie- und Handelsunternehmen auseinander. Wir untersuchen zunächst aus konzeptioneller Sicht, welche Rolle die …

Autoren:
Alexander Burck, Martin Glaum, Kati Schnürer

01.09.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2018

Dienstboten der Nation: Ausbeutung informeller Laienpflege und die Revitalisierung eines totgeglaubten Klassikers

Der Bedeutungsverlust marxistischer Konzepte lässt sich am Ausbeutungsbegriff besonders deutlich exemplifizieren, denn der einstige „Dreh- und Angelpunkt der Sozialkritik“ (Boltanski und Chiapello 2003, S. 380) fristet seit Jahrzehnten, nicht nur …

Autor:
Tine Haubner

01.09.2018 | Praxis | Ausgabe 9/2018

Tagungen_und_Messen

Vom 19. bis zum 21. Juni 2018 trafen sich Hochwasserexperten aus 36 europäischen Ländern in Riga. Sie alle gehören zur COST-Action „Land4Flood“ (CA16209). COST (Cooperation in Science and Technology) ist Bestandteil des EU Programmes HORIZON 2020.

Autor:
Vieweg Verlag Wiesbaden

01.09.2018 | Zeitgespräch | Ausgabe 9/2018

Bedarfsgerechte Steuerung der Gesundheitsversorgung — Chancen und Hindernisse

Am 2. Juli 2018 hat der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen sein aktuelles Gutachten „Bedarfsgerechte Steuerung der Gesundheitsversorgung“ an das Bundesgesundheitsministerium übergeben. Die ausgeprägte Trennung …

Autoren:
Philip Wahlster, Yauheniya Varabyova, Jonas Schreyögg, Marc Bataille, Achim Wambach, Klaus Jacobs, Melanie Schnee, Stefan Greß, Friedrich Breyer

23.08.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2018

„Neue Berater braucht das Land?“ – Eine empirische Analyse der Charakteristika potenzieller Nachwuchskräfte in der Finanzdienstleistungsbranche und Konsequenzen für das Employer Branding

Der demographische Wandel und der damit einhergehende Fachkräftemangel als auch der Wertewandel sind allgegenwärtig. Damit verändern sich die Voraussetzungen, unter denen Mitarbeiter für ein Unternehmen geworben und langfristig gebunden werden …

Autoren:
Anja Schnapp, Prof. Monique Janneck

23.08.2018 | Abhandlung | Ausgabe 3-4/2017

Varieties of Sharing. Handlungsorientierungen, Strukturen und Arbeitsbedingungen eines neuartigen Feldes

Der Beitrag widmet sich einem Teilbereich der Digitalisierung von Arbeit: Er untersucht die Formen und Bedingungen von Arbeitshandeln in der sog. Sharing Economy (SE). Auf Basis der Analyse von 67 Internet-Plattformen werden zunächst drei …

Autoren:
Markus Hertwig, Christian Papsdorf

14.08.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2018

Agiles Recruiting – Schnelle Entscheidungen im selbstorganisierten Kontext

Wie „High Involvement Work Processes“ agiles Recruiting im selbstorganisierten Kontext erfolgreich machen

Dieser Artikel der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation. stellt eine alternative agile Herangehensweise für Recruiting in Unternehmen mit Selbstorganisation dar sowie Ansätze für die Implementierungen agiler Prozesse. Exemplarisch wird …

Autoren:
Thomas Klein, Friederike Euwens

10.08.2018 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 3/2018

Arbeitsorientierung(en) aus betriebswirtschaftlicher Perspektive – Versuch einer Synopse

In diesem Beitrag möchte ich der Frage nachgehen, welche unterschiedlichen Sichtweisen von „Arbeitsorientierung“ sich in der Betriebswirtschafts- bzw. Personalwirtschaftslehre und benachbarten Disziplinen in den vergangenen 50 Jahren entwickelt …

Autor:
Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Stephan Laske

06.08.2018 | Aufsätze | Ausgabe 3/2018

Wahrgenommene Lohngerechtigkeit in Deutschland

Leistung, Bedarf, Chancengerechtigkeit – Worauf basieren gerechte Löhne?

Was der einzelne Arbeitnehmer verdient, hängt von vielen Faktoren wie der Arbeitsleistung selbst oder der Verfügbarkeit derselben ab. Ein Lohn, der ökonomisch betrachtet angemessen ist, muss nicht unbedingt als gerecht oder fair empfunden werden.

Autor:
Helena Schneider

01.08.2018 | Titel | Ausgabe 8/2018

Verdammt harte Nüsse für Vermittler

Die Beratung rund um die Einkommenssicherung ist noch anspruchsvoller geworden. Erste Beitragserhöhungen führen zur Unruhe im Bestand. Eine echte Lösung für die riesigen Preisdifferenzen zwischen risikoarmen und risikoreichen Berufen ist nicht in …

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.08.2018 | Branche | Ausgabe 8/2018

Ein Vorschlag, der polarisiert

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) hat eine neue Dienstleistungsvergütung gefordert. Dieser Vorstoß im Zusammenhang mit der aktuellen Umsetzung der IDD-Vertriebsrichtlinie ist ein heißes Eisen, wie eine Kurzumfrage von …

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.07.2018 | Recht & Steuern | Ausgabe 7-8/2018

Wem gehört der Kundenstamm?

Immer wieder gibt es nach Vertragsende Streit zwischen den ehemaligen Vertragsparteien darüber, wie der Handelsvertreter mit den ihm bekannten Kundendaten umgehen kann. Dieser Streit ist umso wahrscheinlicher, je schneller es dem Handelsvertreter …

Autor:
Eckhard Döpfer

01.07.2018 | Zeitgespräch | Ausgabe 7/2018

Datenkapitalismus — eine ökonomische Betrachtung

Im Datenkapitalismus sind neue Kommunikationsunternehmen entstanden, deren Angebot als „umsonst“ erscheint. Ihr Geschäftsmodell basiert darauf, dass die Nutzer (Kunden) ihre Daten preisgeben und dafür entweder ein nachgefragtes Gut (Kommunikation …

Autoren:
Tobias Kretschmer, Lukas Wiewiorra, Jan Krämer, Andreas Oehler, Matthias Horn, Justus Haucap, Stefan Klein, Joschka Hüllmann

01.07.2018 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 7-8/2018

Vergütungsmodelle im Zeichen des Wandels

Vertriebsorganisationen in Unternehmen aller Branchen befinden sich im Umbruch. Die Digitalisierung erfordert den Abschied von herkömmlichen gebietsbezogenen und hierarchischen Strukturen zugunsten kundenorientierter Modelle. 

Autor:
Ian Karcher

01.07.2018 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 7-8/2018

„Beide Häuser müssen erst einmal ihre Hausaufgaben machen“

Professor Volker Brühl, Geschäftsführer des Centers for Financial Studies, über die Zukunft der deutschen Großbanken, Fusionsfantasien und die Folgen des Brexits für den Finanzplatz Frankfurt am Main.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.07.2018 | Karriere | Ausgabe 7-8/2018

Welche Gehaltsvorschriften auf Risikoträger zukommen

Die deutsche Finanzaufsicht hat in diesem Jahr die Auslegungshilfe zur Institutsvergütungsverordnung veröffentlicht. Daraus lassen sich Chancen, aber auch Gefahren für Finanzinstitute und ihre Mitarbeiter ableiten.

Autor:
François Baumgartner

28.06.2018 | Abhandlung | Ausgabe 2/2018

Zukunft der Versicherung – Versicherung der Zukunft

Die Versicherungsbranche ist derzeit durch eine langanhaltende Niedrigzinsphase und diverse Gesetzesvorhaben gekennzeichnet. Gerade die Bündelung der Anforderungen von Solvency II, das Stellen der Zinszusatzreserve und das Erzielen von zugesagten …

Autoren:
Christopher Bierth, Klaus Friedrich, Tim Linderkamp, Ute Lohse, Mathias Schröder

25.06.2018 | Ausgabe 4/2018

Ein Jahr danach: Erste empirische Ergebnisse der Ausschreibungen für Windenergie an Land gemäß EEG 2017

Zum 1. Januar 2017 trat die sechste Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in Kraft. Insbesondere für die Windenergie an Land waren mit dem Gesetz weitreichende Änderungen verbunden. Basierend auf dem Wunsch nach mehr Marktintegration und …

Autor:
Leon Arvid Lieblang

01.06.2018 | Recht & Steuern | Ausgabe 6/2018

Die Rückzahlung eines Mitarbeiterdarlehens bei Vertragsbeendigung

Das BAG befasst sich in einer aktuellen Entscheidung mit der Gesamtfälligkeit eines Mitarbeiterdarlehens bei Beendigung des Anstellungsverhältnisses.

Autor:
Michael Wurdack

01.06.2018 | Praxis | Ausgabe 6/2018

Sanierung und Ertüchtigung der Stauanlage Kibling

Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der Konzeption, Planung und Realisierung der Ertüchtigung und Sanierung der Stauanlage Kibling sowie deren Steuerung. Dabei werden Fragen der normkonformen Auslegung der Stauanlage zur Hochwasserableitung …

Autoren:
Felix Eberl, Christoph Mexis, Dr.-Ing. Peter Muckenthaler, Prof. (em.) Dr.-Ing. Theodor Strobl

01.06.2018 | Praxis | Ausgabe 6/2018

Generalsanierung der Odertalsperre von 2010 bis 2018

Das Absperrbauwerk der Odertalsperre bei Bad Lauterberg im Harz wurde in den Jahren 1930-1934 als Erdstaudamm mit Betonkern hergestellt. Nach über 80-jähriger Betriebszeit war eine umfangreiche Generalsanierung erforderlich. Wegen der Komplexität …

Autoren:
Dipl.-Ing. Robert Braunisch, Dipl.-Ing. Frank Campen, Dr. Christoph Donner, Dr. Andreas Lange, Dipl.-Ing. Justus Teicke

01.06.2018 | Praxisfall | Ausgabe 6/2018

Was beim Arbeitsvertrag zu beachten ist

Dieter Lüning, Mitarbeiter der Personalabteilung, gratuliert seiner jungen Kollegin zur Übernahme. Auf Wunsch von Silke Schönfeld geht er mit ihr den Arbeitsvertrag Schritt für Schritt durch. Er erklärt ihr, dass ein Arbeitsvertrag wie auch jeder …

Autor:
Carmen Mausbach

01.06.2018 | Ausgabe 6/2018

Kurz kommentiert

Autoren:
Gernot Sieg, Berthold U. Wigger, Heinz Rothgang, Mario Pianta, Robert Kappel

01.06.2018 | Titel | Ausgabe 6/2018

Eine Branche im Ungleichgewicht

Der Lebensversicherungsbranche ist bewusst, dass sich ihr Geschäftsmodell ändern muss. Doch wie sieht die richtige Lösung aus? Einfach nur „Neue Klassik“ ersetzt „Alte Klassik“? Manche Versicherer suchen ihr Heil im Run-Off. Und dann spricht sich …

Autor:
Meris Neininger

29.05.2018 | Abhandlung | Ausgabe 2/2018

Der neue Standard zur bilanziellen Abbildung von Versicherungsverträgen (IFRS 17) – Eine kritische Analyse der Auswirkungen auf die Versicherungsbranche

Der neue Standard zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen (IFRS 17) bringt gravierende Änderungen für die Versicherungsbranche mit sich. In diesem Beitrag werden die künftigen Ansatz‑, Bewertungs- und Ausweisvorschriften nach IFRS 17 kritisch …

Autoren:
Corinna Ewelt-Knauer, Ariane Kraft, Julia Schneider

14.05.2018 | Aufsätze | Ausgabe 3/2018

Was kann die heutige Wirtschaftswissenschaft von Friedrich List (1789–1846) lernen?

Teil IV: Die sieben Todsünden der Ökonomie aus der Sicht von Friedrich List

In der Scholastik hat Petrus Lombardus die Lehre von den sieben christlichen Todsünden aufgestellt. Wer sich in dieser Beziehung schuldig mache, dem gehe nach seinem Ableben die Gnade der Erlösung verloren und der lande unwillkürlich im Fegefeuer.

Autor:
Eugen Wendler

01.05.2018 | Ökonomische Trends | Ausgabe 5/2018

Herausforderungen im Gesundheitswesen in Regionen mit sinkenden Bevölkerungszahlen

Autor:
Ansgar Wübker

01.05.2018 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 5/2018

Mehr Ertrag und Attraktivität erzielen

Vergütung hat entscheidenden Einfluss auf die Steuerung und Motivation von Mitarbeitern. Sie kann zudem die Arbeitgeberattraktivität im Kampf um die besten Talente steigern. Damit dies gelingt, müssen Vergütungsschwachstellen identifiziert werden.

Autor:
Stefan Wendl

01.05.2018 | Unternehmenssteuerung | Ausgabe 4/2018

Manager an ihren Risiken beteiligen

Vergütungssysteme belohnen häufig nur das Erreichen vereinbarter Unternehmensziele. Die einzelnen Komponenten von Vergütungssystemen können allerdings insbesondere bei sehr risikofreudigen Managern bewirken, dass diese übermäßige Risiken zum …

Autor:
Prof. Dr. Ute Vanini

01.05.2018 | Titel | Ausgabe 5/2018

Die richtige Balance finden

Zwei Ereignisse in den vergangenen Wochen befeuerten einmal wieder die Diskussion um das Thema Honorar- versus Provisionsberatung. Zum einen gab die Allianz Deutschland bekannt, im Laufe des Jahres Nettotarife auch in der Krankenversicherung …

Autor:
Bernhard Rudolf

18.04.2018 | Beitrag/Article | Ausgabe 3/2018

Berufliche und private Standortfaktoren für die Niederlassung von Hausärzten in ländlichen Räumen

Die Sicherung der hausärztlichen Versorgung in ländlichen Räumen wird in Wissenschaft, Politik und Praxis viel diskutiert. Dabei sind die aktuellen Standortfaktoren für die Niederlassung von Hausärzten nur unzureichend bekannt, da sich bisherige …

Autoren:
Dr. Patrick Küpper, Dr. Tobias Mettenberger

12.04.2018 | Ausgabe 2/2018

Analyse der Marktaussichten von Biogasanlagen

Sensitivitätsanalyse der Kosten und Erlöspotenziale unter Berücksichtigung von Optionen der Direktvermarktung sowie der Teilnahme am Markt für Regelenergie

Ohne garantierte Vergütung der eingespeisten elektrischen Energie nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) befinden sich regenerative Erzeugungsanlagen unterschiedlichen Typs im Wettbewerb auf dem Strommarkt. 

Autoren:
Ralf Böhm, Ralph M. Schaidhauf, Benedict Wytopil, Jörg Franke

01.04.2018 | Start & Szene | Ausgabe 2/2018

Wenn der Staatsanwalt klopft

Unternehmer geraten mitunter unschuldig in die Mühlen der Justiz. Dann beginnen Zeiten voller Belastungen, die die Existenz gefährden können. Letzte Rettung ist oft ein Deal mit den Behörden.

Autor:
Stefan Terliesner

01.04.2018 | Start & Szene | Ausgabe 2/2018

Wenn der Staatsanwalt klopft

Unternehmer geraten mitunter unschuldig in die Mühlen der Justiz. Dann beginnen Zeiten voller Belastungen, die die Existenz gefährden können. Letzte Rettung ist oft ein Deal mit den Behörden.

Autor:
Stefan Terliesner

01.04.2018 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 4/2018

Im digitalen Zeitalter setzt die Vertriebskarriere neue Standards

Die Digitalisierung sorgt in allen Geschäftsfeldern für spannende Neuerungen und einschneidende Veränderungen, so auch im Vertrieb. Während im Zuge des digitalen Wandels künftig geschätzt ein Drittel weniger Mitarbeiter im Außendienst benötigt …

Autor:
Nils Prüfer

01.04.2018 | Globale Ungleichheit | Sonderheft 1/2018

Außenhandel, Arbeitsmärkte und die globale Verteilung der Einkommen

Die Globalisierung schreitet voran und nimmt Einfluss auf die Einkommensverteilung zwischen Ländern und innerhalb von Ländern. Die Erforschung dieses Zusammenhangs hat sich weiterentwickelt und bietet verbesserte und nuanciertere Erklärungen als …

Autor:
Marc-Andreas Mündler

01.03.2018 | Controller & Manager | Ausgabe 2/2018

Wenn Kopf, Bauch und Hand zusammenpassen

Nicht jeder Mitarbeiter im Controlling ist begeistert, dass sich Aufgabeninhalte und Arbeitsabläufe derzeit massiv verändern. Motivationsdefizite können die Folge sein. Durch eine Fokussierung auf die intrinsische Motivation von Mitarbeitern …

Autoren:
Prof. Dr. Petra Kneip, Prof. Dr. Julia Brüggemann

01.03.2018 | Titel | Ausgabe 3/2018

DIN-Norm wird Standard

Bald könnte es erstmals ein Regelwerk für eine am Kundenbedarf ausgerichtete Analyse der finanziellen Situation geben. Ein breites Bündnis aus Banken, Versicherern, Vertrieben und Verbraucherschützern ist dabei möglich. Dies kann die Branche …

Autor:
Stefan Terliesner

01.03.2018 | Vertriebspraxis | Ausgabe 3/2018

Wenn sich Technik mit Tradition paart

Als einer der Vorreiter unter den Maklerpools bietet Jung DMS & Cie. seinen Partnern seit nahezu 60 Jahren individuelle Unterstützung an. Dabei hat sich der einstige Investmentpool zum Vollsortimenter und technischen Dienstleister gewandelt. Das …

Autor:
Marc Oehme

01.02.2018 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 1/2018

Investitionen in den Turnaround

Die Sinterwerke Herne erbten als ehemaliger Bosch-Konzernteil hohe Tariflöhne und Pensionsverpflichtungen. Der Kostendruck trieb sie in die Insolvenz, die den Transformationsprozess beflügelte.

Autor:
Anja Kühner

01.02.2018 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 1/2018

Investitionen in den Turnaround

Die Sinterwerke Herne erbten als ehemaliger Bosch-Konzernteil hohe Tariflöhne und Pensionsverpflichtungen. Der Kostendruck trieb sie in die Insolvenz, die den Transformationsprozess beflügelte.

Autor:
Anja Kühner

01.02.2018 | Spektrum | Ausgabe 1/2018

„Ich gehe davon aus, dass Influencer- Marketing sich im Online-Marketing-Mix fest etablieren wird“

Ein neues Buzzword macht in letzter Zeit die Runde: Influencer-Marketing. Was verbirgt sich dahinter, sollten Unternehmen sich damit befassen und ist es mehr als nur ein kurzer Hype? Wir sprachen mit Sascha Schulz, Mitgründer der Influencer …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

31.01.2018 | Hauptbeiträge | Ausgabe 1/2018

Karrieren nach der Rente: Karriere- und Arbeitsvorstellungen von arbeitenden Rentner*innen

In den letzten 15 Jahren hat in Deutschland ein rapider Anstieg der Beschäftigungsrate älterer Arbeitnehmender stattgefunden. Innerhalb dieser Gruppe war der Anstieg am steilsten für die über 65 Jährigen. Die Anzahl dieser arbeitenden …

Autoren:
M.A. Laura Naegele, Dr. Moritz Hess

24.01.2018 | Ausgabe 2/2018

Die Verteilung der Kosten des Ausbaus der Erneuerbaren

Eine qualitative Bewertung der meistdiskutierten Vorschläge

Die von privaten und industriellen Verbrauchern in Deutschland zu entrichtenden Strompreise gehören mit zu den höchsten in Europa. Ein wesentlicher Grund dafür ist die Förderung der Erzeugung grünen Stroms via Einspeisevergütungen. 

Autor:
Prof. Dr. Manuel Frondel

17.01.2018 | Originalartikel | Ausgabe 1-2/2018

Aktienbasierte erfolgsabhängige Entlohnung & Unternehmensbewertung

In dem Beitrag wird untersucht, wie ausgewählte Formen der erfolgsabhängigen Entlohnung von Managern mit realen oder virtuellen Aktien oder Optionen – hier als aktienbasierte erfolgsabhängige Entlohnung bezeichnet – in der Unternehmensbewertung …

Autor:
Andreas Schüler

11.01.2018 | Ausgabe 2/2018

Wann kommt die Kostenwende bei der EEG-Umlage?

Eine Analyse der Entwicklung und Einflussparameter bis 2030

Die Umlage des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) macht heute einen wesentlichen Teil des Strompreises von Haushalts- und Gewerbekunden aus. Nachdem die Autoren den Wirkmechanismus des implementierten Umlageverfahrens, die historische Entwicklung sowie Fehleinschätzungen skizziert haben, wird im Beitrag insbesondere der Frage nachgegangen, ob und wann eine Reduktion der EEG-Umlage erwartet werden kann (Kostenwende). 

Autoren:
Daniel Kurt Josef Schubert, Fabian Hinz, Matthias Dierle, Dominik Möst

01.01.2018 | Praxis | Ausgabe 1/2018

Meldepflichten für Wasserkraftanlagen zum 28. Februar beachten

Das seit 01. Januar 2017 geltende Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sieht einige Meldepflichten mit dramatischen Sanktionen bei Nichtbeachtung vor. Einer der Stichtage ist der 28. Februar, der sowohl jeden Betreiber einer EEG-Anlage, also auch …

Autor:
Dr. Helmut Loibl

01.01.2018 | Karriere | Ausgabe 2-3/2018

Mitarbeiter stolz machen

Eine durch Befragungen untermauerte Personaler-Weisheit lautet: „Sie kommen wegen des Images und gehen wegen des Chefs.“ Durch die Finanzkrise hat das Ansehen der Geldhäuser nachgelassen. Die Zufriedenheit der Beschäftigten muss trotzdem nicht …

Autor:
Wolfgang A. Eck

01.01.2018 | Titel | Ausgabe 1/2018

Neuer Schub für die betriebliche Vorsorge

Die Luft ist raus aus der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) soll ihr neuen Schwung verleihen und vor allem für Mitarbeiter aus kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) attraktiv werden. Die Zukunft muss …

Autor:
Meris Neininger

01.01.2018 | Recht | Ausgabe 1/2018

Keine Steuerbefreiung für Assekuradeure

Im Streitfall klagte ein Assekuradeur vor dem Finanzgericht (FG) Münster. Der Kläger hat sich auf die Vermarktung eines Deckungskonzepts spezialisiert, das Reeder gegen Schäden versichert, die durch Piraterie von Schiffen und Crews entstehen. In …

Autor:
Jürgen Evers

01.01.2018 | Vertriebspraxis | Ausgabe 1/2018

Noch optimistischer Blick in die Zukunft

Bisher leiden die Mitglieder des Verbands Deutscher Versicherungsmakler (VDVM), jetzt BDVM, kaum unter Umsatzeinbußen und blicken überwiegend positiv in die Zukunft. Doch der Verband gibt zu, dass sich die Lage 2018 eintrüben könnte.

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.01.2018 | Vertriebspraxis | Ausgabe 1/2018

„Vertriebe müssen umdenken“

Ganzheitliche Beratung statt Produktverkauf, mehr Qualität in der Beratung und weniger Fehlanreize der Vermittler durch Incentives wie Reisen forderten einige Referenten bei der neunten Konferenz „Aktuelle Fragen des Versicherungsvertriebs“ in …

Autor:
Bernhard Rudolf

01.01.2018 | Titel | Ausgabe 1/2018

DIN-Norm steht vor der Tür

Für die am Kundenbedarf ausgerichtete Analyse der finanziellen Situation könnte es bald erstmals ein Regelwerk geben, das von einem Bündnis aus Anbietern und Verbraucherschützern unterstützt wird. Die Vorgaben haben das Potenzial, die Branche …

Autor:
Stefan Terliesner

01.01.2018 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 1/2018

„Wir sind die deutsche Plattform für Robo Adviser“

Nico Baader, Vorstandsvorsitzender der Baader Bank, über die Zukunft von Handelsplätzen, die Bedeutung von Plattformen und über seine persönlichen Herausforderungen als Familienunternehmer.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

05.12.2017 | Ausgabe 1/2018

Potenziale zur Erhöhung des regionalen Markenkerns im Stromvertrieb am Beispiel der regionalen Grünstromkennzeichnung gemäß EEG 2017

Teil 1 (Grundlagen und Potenzialanalyse)

Die regionale Grünstromkennzeichnung nach EEG 2017 stellt eine Erweiterung der Kennzeichnungsmöglichkeiten für Grünstrom dar. Dieser Beitrag geht der Frage nach, inwieweit die Implementierung von regionalen Grünstromprodukten unter Verwendung der …

Autoren:
Paul Clemens Peters, Reinhard Madlener, Ralf Schemm

01.12.2017 | Controller & Manager | Ausgabe 9/2017

Richtige Anreize in der Vorstandsvergütung

Wie müssen Unternehmen ihre Vergütungssysteme für Vorstände gestalten, damit diese einen Anreiz haben, den Shareholder Value ihres Unternehmens zu maximieren? Wissenschaft und Praxis haben diese Frage ausführlich diskutiert und Leitsätze …

Autor:
Prof. Dr. Louis Velthuis

01.12.2017 | Service | Ausgabe 6/2017

Provisionsanspruch und Überstundenvergütung für angestellte Immobilienmakler

Ein aktuelles Urteil des LAG Rheinland-Pfalz zeigt, wie wichtig klare Provisionsregeln sind und dass eine Überstundenvergütung im Angestelltenaußendienst nicht stets geschuldet ist.

Autor:
Dr. Michael Wurdack

01.12.2017 | Rubriken | Ausgabe 6/2017

Die Rolle des Vertriebsteams bei der Umsetzung von Konditionensystemen

Das Preismanagement umfasst einerseits die Preisstrategie und -optimierung, andererseits aber auch im Rahmen der Preisimplementierung die Umsetzung und das Controlling der definierten Ziele. In B2B-Märkten kommt hier sowohl dem Konditionensystem …

Autoren:
Prof. Dr. Andreas Krämer, Fabian Beger

01.12.2017 | Entwicklung | Ausgabe 6/2017

Intelligente Ladesysteme mit App-Lösungen

Intelligente Ladesysteme eröffnen ein attraktives und nachhaltiges Geschäftsmodell für die gesamte Wertschöpfungskette. Sie bieten gleichzeitig zusätzliche Einnahmen für Elektrofahrzeug-besitzer. Das zeigen erste Anwendungen intelligenter …

Autoren:
Taco van Berkel, Jorg van Heesbeen

20.11.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2018

SAP Business ByDesign – Integrated Cloud Suite

Cloud Software hat sich als fester Bestandteil der IT-Landschaft vieler Unternehmen etabliert oder spielt in den Überlegungen der dortigem Verantwortlichen eine immer größere Rolle. SAP Business ByDesign ist die Cloudbasierte Business Suite der …

Autor:
Kristof Schneider

10.11.2017 | Abhandlung | Ausgabe 3-4/2017

Die Rolle der Versicherungsvermittler beim Versicherungsbetrug – experimentelle Ergebnisse

Der GDV schätzt das deutschlandweite Betrugsvolumen von Versicherungsbetrug auf 4 Mrd. EUR pro Jahr. Diese Arbeit untersucht in experimenteller Weise die Rolle des Versicherungsvermittlers beim Versicherungsbetrug. Als Ergebnis zeigt sich, dass …

Autoren:
Tobias Ossege, Oliver Riedel

01.11.2017 | Praxis | Ausgabe 11/2017

Deponieabdichtung und grüne Energie mit einem Dach

Auf der Deponie Hellsiek im Landkreis Lippe schützt ein Solardach vor Sickerwasser. Dabei werden Umwelt- und Klimaschutz kombiniert. Die 9,8 MWp versorgen 1.900 Haushalte mit grünem Strom. Ein Projekt mit Modellcharakter.

Autor:
Jens Gieseler

01.11.2017 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 4/2017

„WÜnsche mir mehr Ehrgeiz zum Erhalt der Unternehmen“

„Ein Großteil der Sanierungsinitiativen startet schlicht zu spät“, sagt der erfahrene Firmenberater und Insolvenzverwalter Jan H. Wilhelm im Interview.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2017 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 4/2017

„WÜnsche mir mehr Ehrgeiz zum Erhalt der Unternehmen“

„Ein Großteil der Sanierungsinitiativen startet schlicht zu spät“, sagt der erfahrene Firmenberater und Insolvenzverwalter Jan H. Wilhelm im Interview.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2017 | Karriere | Ausgabe 11/2017

Unterschiede bei der Vergütung ausgleichen

Ab 2018 müssen Banken und Sparkassen mit mehr als 200 Beschäftigten individuelle Auskünfte zu Gehältern geben. Was das neue Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen sonst noch bringt.

Autor:
Rainer Spies

01.11.2017 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 11/2017

„Personal und Wohnraum könnten mittelfristig fehlen“

Stefan Winter, Vorsitzender des Vorstands des Verbands der Auslandsbanken, über Frankfurt am Main, den kommenden Bankermangel, das Engagement der Aufsicht im Zuge des Brexits sowie die Verbandsarbeit zwischen Groß- und Kleinstinstituten.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2017 | Branche | Ausgabe 11/2017

Zu neuer Action bereit

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) gibt sich kampfbereit. Mit aller Macht will er die positive Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) verteidigen. Sie tritt Ende Februar 2018 in Kraft. Bei der Überprüfung des …

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.11.2017 | Titel | Ausgabe 11/2017

Die neue Wahl: Provision, Honorar oder Mischmodell

Aufgrund der unerwarteten Wendung im IDD-Gesetzgebungsverfahren dürfen Makler nun ohne Einschränkung gegen Honorar beraten und müssen dafür weder eine neue Genehmigung beantragen noch eine neue Gesellschaft gründen. Beste Voraussetzungen, um mit …

Autor:
Elke Pohl

01.11.2017 | Branche | Ausgabe 11/2017

Immer ein Ass im Ärmel

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) kann allen drei Parteien Vorteile bringen: Kunden, Versicherern und Maklern. Doch manchmal sind die Arbeitgeber noch skeptisch. Dann muss der Makler gute Argumente parat haben.

Autor:
Oliver Mest

27.10.2017 | Abhandlung | Ausgabe 3-4/2017 Open Access

Aufsichtsrats- bzw. Diversitätsmerkmale und Profitabilität von deutschen und österreichischen Versicherungsunternehmen

Im Rahmen der allgemeinen Corporate Governance Diskussion fokussiert dieser Beitrag auf das Organ Aufsichtsrat und geht der Frage eines Zusammenhanges von Eigenschaften des Aufsichtsrates (Mitgliederzahl und -zusammensetzung, Sitzungszahl …

Autoren:
Helmut Pernsteiner, Eva Wagner

25.10.2017 | Beitrag/Article | Ausgabe 1/2018

Der Ausbau von Offshore-Windparks in Deutschland aus einer Innovationsperspektive

Staatliche Steuerungsinstrumente sind für die Diffusion von erneuerbaren Stromerzeugungstechnologien von zentraler Bedeutung. Mit ihnen können politisch erwünschte und vom Markt unzureichend berücksichtigte Effekte (z. B. Emissionsreduzierung) gefördert werden. 

Autor:
Thomas Meister

12.10.2017 | Abhandlung | Ausgabe 2/2017

Eine Frage des Marktes? Regionale Unterschiede von Heimentgelten stationärer Pflegeeinrichtungen

Heimentgelte stationärer Pflegeeinrichtungen sind in Deutschland von einer hohen regionalen Varianz gekennzeichnet. Vor dem Hintergrund einer marktorientierten Ausgestaltung des Pflegesektors durch die Gesetzliche Pflegeversicherung und der damit …

Autoren:
Raphael H. Heiberger, Bettina Schwarzer, Jan R. Riebling

10.10.2017 | Spektrum | Ausgabe 3/2018

Demand Side Management

Entscheidungsunterstützungssysteme für die flexible Beschaffung von Energie unter integrierten Chancen- und Risikoaspekten

Der im Zuge der Energiewende wachsende Anteil regenerativer Energieträger verstärkt Preisschwankungen auf Energiemärkten und führt zur zunehmenden Gefährdung der Versorgungssicherheit. 

Autor:
Lukas Häfner

01.10.2017 | Service | Ausgabe 10/2017

Wie können Arbeitsplätze im öffentlichen Sektor zukunftsfähig gestaltet werden?

Nachgefragt

Im Jahre 2030 werden circa 276.000 Fachkräfte in der öffentlichen Verwaltung fehlen. Es ist an der Zeit zu hinterfragen, wie die Attraktivität eines Arbeitsplatzes in der Verwaltung verbessert werden kann und wie man Leistungsträger langfristig …

Autor:
Winfried Wagner

01.10.2017 | Forschung | Ausgabe 10/2017

StEnSea — ein neuartiges Offshore-Pumpspeicherkonzept

Im Rahmen des Projekts StEnSea wurde vom Fraunhofer IWES erstmals ein Offshore-Pumpspeicherkraftwerk erprobt, das sich neben dem großen Potenzial auch durch seine flexible Leistung auszeichnet. 

Autoren:
Dipl.-Phys. Jochen Bard, Dipl.-Ing. Christian Dick, Dipl.-Ing. Melanie Hau, Dipl.-Ing. Matthias Puchta

01.10.2017 | Praxis | Ausgabe 10/2017

Was braucht die Kleine Wasserkraft?

Die Erkenntnis über unsere Verpflichtung zum Klimaschutz, die in einem nachhaltigen Wirtschaften besteht und die Zielsetzung bis zum Jahr 2050 die Energieerzeugung zu 80 % aus Erneuerbaren Energien zu erreichen, findet in verschiedenen politischen Entscheidungen ihren Niederschlag. 

Autor:
Hans-Dieter Heilig

01.10.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2017

Car-to-X als Basis organisationaler Transformation und neuer Mobilitätsleistungen

Car-to-X wird künftig fahrerloses Fahren ermöglichen und im Austausch mit anderen Verkehrsteilnehmern neue Lebens(t)räume im eigenen oder geteilten Fahrzeug für jedermann erschließen. Doch was genau steckt hinter Car-to-X? Wie disruptiv ist diese …

Autoren:
Dr. Alexander Sänn, M. Sc. Stefan Richter, Dipl.-Ing. (FH) Christian K. Fraunholz

01.10.2017 | Strategie | Ausgabe 10/2017

In der Chefetage lauern Konflikte

Aufsichtsräte von börsennotierten Unternehmen kontrollieren den Vorstand, kümmern sich um dessen Vergütung, um die Frauenquote und um mögliche Nachfolger. Die Ansprüche an die Gremien sind hoch, doch nicht alle werden dem gerecht. Deshalb stehen …

Autor:
Michael Bürker

01.09.2017 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 3/2017

Verfahren in Talaren

Kommentar: Ein zentrales Thema der Wirtschaft trifft in der Praxis auf die langsam mahlenden Mühlen der Justiz. Insolvenzverfahren bedürfen dringend der Erneuerung.

Autor:
Autor Prof. Hans Haarmeyer

01.09.2017 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 3/2017

Verfahren in Talaren

Kommentar: Ein zentrales Thema der Wirtschaft trifft in der Praxis auf die langsam mahlenden Mühlen der Justiz. Insolvenzverfahren bedürfen dringend der Erneuerung.

Autor:
Autor Prof. Hans Haarmeyer

01.09.2017 | Abfall | Ausgabe 9/2017

Reinigung der Meere von Plastik mit Pacific Garbage Screening

Die Verschmutzung der Meere mit Plastik zählt zu einem der größten Umweltprobleme unserer Zeit. Die in einer Masterarbeit entwickelte Plattform Pacific Garbage Screening soll die Meere vom Plastikmüll befreien. Plattform und Projekt werden skizziert.

Autoren:
M.Sc. RWTH Verena Krebs, M.Sc. RWTH Kryss Waldschläger, Architektin M.Sc. RWTH Marcella Hansch

01.09.2017 | Branche | Ausgabe 9/2017

Branche

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2017 | Special | Ausgabe 9/2017

Kompetenter Kümmerer statt schnöder Zahler

Unfall, Krankheit, Pflege, das sind die Schicksalsschläge, bei denen sich die Deutschen hauptsächlich Hilfe durch ihren Versicherer wünschen und nicht nur eine Schadenzahlung. 72 Prozent der Bevölkerung sind laut Assistance-Barometer der Europ …

Autor:
Elke Pohl

01.09.2017 | Branche | Ausgabe 9/2017

Wichtiger Rückhalt im Management-Alltag

Immer wieder sollen Entscheider für ihr Handeln im Dienst ihres (früheren) Unternehmens haften. Spezielle Policen bieten finanziellen Schutz. Für Makler ist die Vermittlung attraktiv, aber schwierig.

Autor:
Stefan Terliesner

01.08.2017 | Karrierechancen | Sonderheft 4/2017

Hochschule Hannover gründet Institut für Elektromobilität

Fakultätsübergreifend bauen acht Professoren an der Hochschule Hannover ein neues Institut für interdiszi- plinäre Fragestellungen rund um die Elektromobilität auf.

Autor:
Prof. Dr.-Ing. Lars-O. Gusig

01.08.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 8/2017

Blockchains als Grundlage digitaler Geschäftsmodelle

Durch eine erfolgreiche Umsetzung von Digitalisierungsstrategien könne Europa, so eine Studie im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, bis 2025 einen Zuwachs von 1,25 Billionen Euro an industrieller Bruttowertschöpfung erzielen.

Autoren:
Nadine Rückeshäuser, Christian Brenig, Günter Müller

01.08.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2017

Auf dem Weg zum verkaufsaktiven Innendienst

Innen- und Außendienst können nicht ohne einander, denn der Erfolg des einen hängt von der Arbeit des anderen ab. Und doch ziehen sie oft nicht an einem Strang. Angesichts der digitalen Transformation werden jedoch die Karten neu gemischt …

Autor:
Anabel Ternès

01.08.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2017

Mit einem Fünf-Punkte-Management zur Inside-Sales-Organisation

Mit einer strategischen Entscheidung hat der Multitechnologiekonzern 3M eine Inside-Sales-Organisation als internen Dienstleister für seine Geschäftsbereiche etabliert. Bei der Realisierung hat sich die Umsetzung von fünf Themenschwerpunkten als …

Autor:
Kirsten Reul

01.08.2017 | Tagungsbericht | Ausgabe 7-8/2017

Auf der Zielgeraden angekommen... 29. Kasseler Abfall- und Bioenergieforum vom 25. bis 27. April 2017

Das Witzenhausen-Institut unter der Leitung von Dr. Michael Kern, Thomas Raussen und Prof. Dr. Klaus Wiemer war in diesem Jahr erneut Gastgeber des 29. Kasseler Abfall- und Bioenergieforums, das mit rund 800 Teilnehmern und 60 Ausstellern vor Ort …

Autor:
Dipl.-Ing. Edgar Freund

01.08.2017 | Recht | Ausgabe 8/2017

Versicherer hat Nachbearbeitungspflicht

Obwohl das bAV-Geschäft für ausgeschiedene Vermittler erhebliche Rückprovisionsrisiken birgt, hat erst jetzt ein Obergericht Grundsätze für die Nachbearbeitungspflichten entwickelt. Foto: © Trueffelpix / Fotolia …

Autor:
Jürgen Evers

20.07.2017 | Originalarbeit | Ausgabe 8/2017 Open Access

Orientierende Untersuchungen zum Einsatz von Klassierprozessen in der Nichteisenmetallurgie

Die Trennung von polydispersen Körnerkollektiven nach Unterschieden in der Korngröße bzw. der Gleichfälligkeit wird in der Mineralaufbereitung als Klassierung bezeichnet. Die Anwendungsfälle wie auch die dafür zur Verfügung stehenden Aggregate und …

Autoren:
Dipl.-Ing. Stefan Patscheider, Helmut Flachberger, Jürgen Antrekowitsch

14.07.2017 | Spektrum | Ausgabe 6/2017

Connected-Car-Services: eine Klassifikation der Plattformen für das vernetzte Automobil

Plattformen stellen zunehmend in den unterschiedlichsten Industrien eine wichtige Komponente der Wertschöpfung dar. Das zeigt sich im Kontext der „Connected Cars“ auch in der Automobilindustrie. Vernetzte Fahrzeuge mit …

Autoren:
Micha Bosler, Christopher Jud, Georg Herzwurm

06.07.2017 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 2/2017

Nachhaltige Arbeitssysteme in (internationalen) Wertschöpfungsketten und die Rolle der Arbeitswissenschaft

Globalisierung und Digitalisierung der Wertschöpfung führen unter dem Aspekt nachhaltiger und damit auch humaner Arbeitssysteme zu neuen Herausforderungen für die Arbeitswissenschaft. Gleichzeitig zeigen diese Entwicklungen auch die Notwendigkeit …

Autor:
Prof. Dr. Klaus J. Zink

01.07.2017 | Ausgabe 7/2017

Kurz kommentiert

Autoren:
Justus Haucap, Reimund Schwarze, Hans-Jochen Luhmann, Daniel R. Kälberer

01.07.2017 | Zeitgespräch | Ausgabe 7/2017

Arbeiten 4.0 — Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt

Die voranschreitende Digitalisierung wird die Arbeitswelt verändern und dies auf verschiedene Weise: Zum einen werden neue Geschäftsmodelle und Wettbewerbsstrukturen entstehen, zum anderen werden sich Arbeitsinhalte und die Organisation von …

Autoren:
Ute Klammer, Susanne Steffes, Michael F. Maier, Daniel Arnold, Oliver Stettes, Lutz Bellmann, Hartmut Hirsch-Kreinsen

01.07.2017 | Produkt des Monats | Ausgabe 7/2017

Nettoprodukt bietet riesige Fondsauswahl

My Life Invest

„My Life Invest“ ist eine fondsgebundene Rentenversicherung zur privaten Altersvorsorge‚ mit der man monatliche Beiträge sowie spätere Zuzahlungen am Kapitalmarkt anlegen kann.

Autor:
BR

28.06.2017 | Originalarbeit | Ausgabe 9-10/2017 Open Access

Kosten und Erlöse bei der Co-Vergärung von mechanisch aufbereitetem Bioabfall in Faultürmen kommunaler Kläranlagen

Die moderne Abwasserbehandlung weist ein großes Potenzial zur Bereitstellung erneuerbarer Energien auf. Auf Kläranlagen kann die chemische Energie im Abwasser genutzt werden, indem in den Faultürmen Biomethan produziert wird. Diese …

Autoren:
DI Anna Jank, Dr. Christian Ebner, Dr.-Ing. Wolfgang Müller, Christian Fimml, Rudolf Markt, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Anke Bockreis

09.06.2017 | Abhandlung | Ausgabe 2/2017

Das Recht der Versicherungsvermittlung

Ein Vergleich des türkischen und des deutschen Rechtes

Der europäische Binnenmarkt und seine rechtliche Harmonisierung sowie Integration sind für das Versicherungsrecht und speziell für den Prozess der Vermittlung und die Vermittler von besonderer Bedeutung. Insbesondere die Vermittlerrichtlinie (IMD …

Autoren:
Emine Yazicioglu, Peter Reusch

01.06.2017 | Accounting & Reporting | Ausgabe 5/2017

IFRS 15 im Vertriebs-Controlling nutzen

Nicht nur für das Service-Controlling, sondern auch für das Vertriebs-Controlling bietet der neue Standard für die bilanzielle Realisierung von Umsatzerlösen eine Chance. Gerade im mehrstufigen Vertrieb schafft er mehr Transparenz und verhindert …

Autoren:
Dr. Clemens Pelster, Dr. Christian Herold

01.06.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2017

„Change funktioniert nur, wenn man die Menschen am Prozess beteiligt“

Das traditionsreiche Unternehmen MAN Truck & Bus AG steckt mitten in einem tiefgreifenden Veränderungsprozess. Um seine Marktposition auszubauen, investiert es in Digitalisierung und entwickelt neue Geschäftsmodelle. CFO Jan-Henrik Lafrentz gibt …

Autor:
Jürgen Weber

01.06.2017 | Fertigung | Ausgabe 3/2017

Neues Werkzeugkonzept für Faser-Kunststoff-Verbundbauteile

Im Verbundprojekt ResWer wurde ein neuartiges Werkzeugkonzept mit innovativer Temperierung entwickelt und mittels moderner Form- und Gießverfahren, neuartiger Gusswerkstoffe und generativer Fertigung exemplarisch umgesetzt. Ziel war es, qualitativ …

Autoren:
M. Sc. Felix Parschick, Dipl.-Ing. Michael Hübner, M. Sc. Marcus Feige, Dipl.-Ing. (FH) Markus Oettel

01.06.2017 | Titel | Ausgabe 6/2017

Konzentration auf das Wesentliche

Makler stehen im Zangengriff von Digitalisierung und Regulierung. Dazu kommen Niedrigzinsphase und die Konkurrenz durch Insurtechs. Auf jeden Fall herrscht viel Unruhe im Markt. Das heißt: Makler wie Pools müssen künftig einige schwierige Aufgaben …

Autor:
Marc Oehme

01.06.2017 | Branche | Ausgabe 6/2017

Chaos in der Tarifwechselberatung

Wer darf privat Krankenversicherten bei ihrem Anbieter den Weg zu einem anderen, günstigeren Tarif weisen und dafür welche Vergütung verlangen? Der Streit hierüber eskaliert. Es gibt Abmahnungen und Klagen. Und einen Versichertenverein, der jetzt …

Autor:
Stefan Terliesner

01.05.2017 | Analysen und Berichte | Ausgabe 5/2017

Aufsicht der deutschen Flughäfen nicht dem Eigentümer überlassen

Die Monopolkommission hat in ihrem Hauptgutachten „Wettbewerb 2016“ die Wettbewerbssituation auf Verkehrsflughäfen betrachtet. Sie bemängelt dabei insbesondere die Doppelrolle der öffentlichen Hand, die sowohl Eigentümer als auch Aufsichtsbehörde …

Autoren:
Daniel Richter, Achim Wambach

01.05.2017 | Start & Szene | Ausgabe 1/2017

Gestopfte Schlupflöcher?

Experten schätzen die Einnahmeausfälle durch Steuerhinterziehung in Deutschland auf mindestens zweistellige Milliarden-Beträge. Doch das Spiel mit dem Risiko ist gefährlich.

Autor:
Constanze Elter

01.05.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2017

Hand in Hand

Nicht nur hoffnungslose Fälle, sondern auch relativ gesunde Firmen könnten so in die Pleite getrieben werden: „Vom BGH genannte Kriterien für Zweifel an einer Unternehmensfortführung sind unter anderem wiederholte Verluste oder eine geringe …

Autor:
Gregor Hallmann

01.05.2017 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 1/2017

Wenn’s zweimal klingelt

Das komplexe Insolvenzrecht zählt zum Wirtschaftsrecht. Diese Rubrik vermittelt Basiswissen, diesmal zur Anfechtung. © eurobanks / Getty Images / iStock Zwar schellt der Insolvenzverwalter nur bildlich an, um Geld zurückzuverlangen, das der …

Autor:
Prof. Hans Haarmeyer

01.05.2017 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 1/2017

„Der wunde Punkt jedes Managers“

Für Unternehmer streiten spezialisierte Kanzleien um Millionenschäden — meist in Krisen. So wie Haftungsexperte Dr. Mark Wilhelm mit seinem Anwälte- und Beraterteam.

Autor:
Gabler Verlag Wiesbaden

01.05.2017 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 1/2017

„Der wunde Punkt jedes Managers“

Für Unternehmer streiten spezialisierte Kanzleien um Millionenschäden — meist in Krisen. So wie Haftungsexperte Dr. Mark Wilhelm mit seinem Anwälte- und Beraterteam.

Autor:
Gabler Verlag Wiesbaden

01.05.2017 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 1/2017

Wenn’s zweimal klingelt

Das komplexe Insolvenzrecht zählt zum Wirtschaftsrecht. Diese Rubrik vermittelt Basiswissen, diesmal zur Anfechtung. © eurobanks / Getty Images / iStock Zwar schellt der Insolvenzverwalter nur bildlich an, um Geld zurückzuverlangen, das der …

Autor:
Prof. Hans Haarmeyer

01.05.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2017

Hand in Hand

Nicht nur hoffnungslose Fälle, sondern auch relativ gesunde Firmen könnten so in die Pleite getrieben werden: „Vom BGH genannte Kriterien für Zweifel an einer Unternehmensfortführung sind unter anderem wiederholte Verluste oder eine geringe …

Autor:
Gregor Hallmann

01.05.2017 | Start & Szene | Ausgabe 1/2017

Gestopfte Schlupflöcher?

Experten schätzen die Einnahmeausfälle durch Steuerhinterziehung in Deutschland auf mindestens zweistellige Milliarden-Beträge. Doch das Spiel mit dem Risiko ist gefährlich.

Autor:
Constanze Elter

01.05.2017 | Branchendiskussion | Ausgabe 5/2017

Kreditvergabe soll strengeren Regeln folgen

Nach der Umsetzung der EU-Richtlinie gelten in der Bundesrepublik neue Vorschriften für Baudarlehen. Was sich für Bankmitarbeiter und ihre Kunden ändert und welche Ergänzungen geplant sind.

Autor:
Wolfgang Grundmann

01.05.2017 | Steuerung | Ausgabe 5/2017

Das Bundesteilhabegesetz — Heute und morgen

Das Bundesteilhabegesetz stellt die Träger der Eingliederungshilfe vor neue Herausforderungen. Der Beitrag zeigt die wesentlichen Neuerungen des Gesetzes und sowie sinnvolle Lösungswege auf.

Autoren:
Franz Conrad, Sabine Beck

01.05.2017 | Karriere | Ausgabe 5/2017

Große Sprünge sind nicht zu erwarten

Die Gehälter von Bankvorständen erhitzen häufig die Gemüter. Seltener in den Blick der Öffentlichkeit gerät, wie viel Mitarbeiter in den Ebenen darunter verdienen. Ihr Salär hängt von ihren Aufgaben ab.

Autor:
Barbara Bocks

01.05.2017 | Branche | Ausgabe 5/2017

Wer für Makler den besten Service bietet

Versicherungsmagazin hat in Zusammenarbeit mit Service Value im siebten Jahr in Folge die echten „Makler-Champions“ gekürt. Entscheidend für die Rankings ist der Servicewert der Versicherer aus Maklersicht. 2.179 Maklerstimmen wurden dazu …

Autor:
Dr. Claus Dethloff

01.04.2017 | Accounting & Reporting | Ausgabe 3/2017

IFRS 15 — Chance für das Controlling

In vielen Unternehmen stößt IFRS 15 auf Vorbehalte. Zu komplex erscheint das neue Regelwerk zur Umsatzrealisierung im Lichte der derzeitigen Prozesse im Finanz- und Rechnungswesen. Oft wird versucht, es zu umgehen. Erweitert man jedoch den …

Autoren:
Dr. Clemens Pelster, Dr. Christian Herold

01.04.2017 | Digital | Ausgabe 4/2017

.berlin, .bayern, .koeln — Geo-Endungen und Verwaltung

Seit einiger Zeit können Regionen, Länder und Städte neben der Internetendung „.de“ eine sogenannte Geo-Endung nutzen. Doch viele Verwaltungen reagieren noch zurückhaltend.

Autor:
Stefan Mey

01.04.2017 | Vertriebspraxis | Ausgabe 4/2017

Verhältnisse werden umgewälzt

Die reformierte EU-Vertriebsrichtlinie IDD führt zu einem Umbruch der Provisions- und Vergütungsmodelle. Das ist ein Ergebnis der Marktstudie „IDD-Umsetzung in deutschen Versicherungsunternehmen“. Die Studie gewährt Einblick in Meinungen der …

Autor:
Umar Choudhry

01.03.2017 | Methodentraining | Ausgabe 3/2017

Nur wenige Wege führen ins Ausland

Im Zeitalter der Globalisierung werden Mitarbeiter mit internationaler Erfahrung immer attraktiver. Doch Geldhäuser ermöglichen es ihren Auszubildenden bisher selten, ins Ausland zu gehen. Unterstützung bieten staatliche Programme.

Autor:
Marc Wacker

01.03.2017 | Personal | Ausgabe 3/2017

Nachhaltigkeit in Zielvereinbarungen weiter schärfen

Zielvereinbarungssysteme für Geschäftsführer von öffentlichen Unternehmen haben in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Der Beitrag zeigt auf Basis einer Studie, wie die Systeme in der Praxis umgesetzt und bei welchen …

Autoren:
Dr. Johannes Mans, Dr. Sebastian Pacher, Dr. Martin von Hören

01.03.2017 | Vertriebspraxis | Ausgabe 3/2017

Rechtzeitig auf IDD vorbereiten

Seit dem 23. Februar 2016 ist die Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) in Kraft, bis zum Juli 2017 will die Bundesregierung die Umsetzung in deutsches Recht durchsetzen. Vermittler sollten nicht abwarten, bis das letzte Detail geklärt ist.

Autor:
Professor Dr. Matthias Beenken

01.03.2017 | Branche | Ausgabe 3/2017

Die Suche nach der goldenen Mitte

Dürfen Versicherungsmakler Altersvorsorge nicht mehr gegen Provision beraten, müssen rund 45 Prozent der Versicherungsmakler und Vermittler aus dem Job ausscheiden. Das geht aus einer Studie hervor, die die Assekurata Solutions GmbH veröffentlicht …

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

21.02.2017 | Originalartikel | Ausgabe 2/2017

Das Translationsrisiko multinationaler Konzerne in Deutschland:

Eine explorative Analyse von Verständnis, Bedeutung und Management-Praxis mit Hilfe der Critical Incident Technique

Dieser Beitrag gibt den bislang umfassendsten Einblick in Verständnis, Bedeutung und Management des Translationsrisikos in der Unternehmenspraxis. Dazu wurden mit Experten aus 25 der größten börsennotierten Konzerne in Deutschland …

Autor:
Arbeitskreis Finanzierung der Schmalenbach-Gesellschaft e.V.

01.02.2017 | Branche | Ausgabe 2/2017

„Die klassische LV spielt so gut wie keine Rolle mehr“

Die Niedrigzinsphase und die zunehmende Regulierung machen insbesondere der Lebensversicherung (LV) immer mehr zu schaffen. Versicherungsmagazin fragte nach bei Dr. Patrick Dahmen, Axa-Vorstand für den Bereich Vorsorge.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.02.2017 | Vertriebspraxis | Ausgabe 2/2017

Wenig Lob, viel Kritik

Am 21. November 2016 hatte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie einen Referentenentwurf für ein „Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/97 vom 20. Januar 2016 über Versicherungsvertrieb“ vorgelegt (VM berichtete). Die Reaktionen …

Autor:
Professor Dr. Matthias Beenken

27.01.2017 | Originalarbeit | Ausgabe 4/2017

Erfahrungen über den Einsatz der Vollschnittmaschinen und die projektspezifischen Herausforderungen am Beispiel Koralmtunnel, Baulos KAT2

Der zweiröhrige Koralmtunnel stellt mit einer Länge von rund 32,9 km das Kernstück der neuen Hochleistungs-Eisenbahnstrecke zwischen Graz und Klagenfurt dar. Der Tunnel durchquert das Gebirgsmassiv der Koralpe bei einer maximalen Überlagerung von …

Autoren:
Dipl.-Ing. Hanns Wagner, Helmut Posch, Wolfgang Lammerer, Andreas Tauer

26.01.2017 | Ausgabe 1/2017

Modellgestützte Bewertung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes 2016 anhand ausgewählter Anwendungsfälle in Wohngebäuden

Der Kraft-Wärme-Kopplung wird auf Grund ihrer Energieeffizienz, breiten Anwendungsmöglichkeit in den Nachfragesektoren sowie Erzeugungsflexibilität eine Schlüsselrolle in der Umsetzung der Energiewende zugeschrieben. 

Autoren:
Erik Merkel, Robert Kunze, Russell McKenna, Wolf Fichtner

25.01.2017 | Hauptbeiträge | Ausgabe 1/2017

Qualität in der Personalberatung am Beispiel von Instrumenten der Personalauswahl

In der Literatur wird wiederholt von Qualitätsschwankungen in der Personalberatung berichtet. Dass Potenzialanalyseverfahren einen qualitätssichernden Beitrag bei der Personalauswahl, einer der Haupttätigkeitschwerpunkte von Personalberatungen …

Autoren:
Dipl.-Psych. Sylke Langenbeck, Prof. Dr. Jens Nachtwei, Dipl.-Psych. Sebastian Uedelhoven

01.01.2017 | Analysen und Berichte | Ausgabe 1/2017

Was bringt die Anreizregulierung „2.1“?

Anmerkungen zum novellierten Regulierungsrahmen für Strom- und Gasnetzbetreiber

Nach langer Abstimmungszeit wurde eine Reform der Anreizregulierungsverordnung in Deutschland verabschiedet. Diese für die Strom- und Gasnetzbetreiber essenzielle Verordnung bestimmt die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Unternehmen, indem …

Autoren:
Wolfgang Elsenbast, Jens Perner, Aria Rodgarkia-Dara

01.01.2017 | Praxis | Ausgabe 1/2017

Umfrage bei Betreibern von Wasserkraftanlagen zur Evaluierung des EEG 2014

Die Wasserkraft gilt als wichtige erneuerbare Energiequelle. In den letzten Jahren wurden daher zahlreiche Wasserkraftanlagen durch die Erneuerbare-Energien-Gesetze (EEG) gefördert. In regelmäßigen Abständen wird die Wirksamkeit des jeweils …

Autor:
Pia Anderer

01.01.2017 | Fachaufsätze | Ausgabe 1-2/2017

Mangelursachen in der Kanalsanierung aus Unternehmersicht

Gemäß der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) ist eine Leistung frei von einem Sachmangel, wenn Sie zum Zeitpunkt der Abnahme die vereinbarte Beschaffenheit hat, den anerkannten Regeln der Technik entspricht. Nach dem Bürgerlichen …

Autor:
Dipl.-Ing. Jörg Brunecker

01.01.2017 | Vertriebspraxis | Ausgabe 1/2017

Gut durchdachte Prozesse sind das A und O

In der Vermittlerbranche kursieren immer noch Geschichten von Beratungsgesprächen, die vor der Dokumentationspflicht auf einem Bierdeckel dokumentiert wurden. Diese Zeiten sind vorbei. Angesichts der Flut aktueller Pflichten ist es wichtiger denn …

Autor:
Dr. Jan Ostarhild

01.01.2017 | Branche | Ausgabe 1/2017

BVK lobt Entwurf zur IDD-Umsetzung

Pünktlich zum Pressedialog des Bundesverbands Deutscher Versicherungskauf-leute (BVK) legte das Bundeswirtschaftsministerium den Gesetzentwurf für die Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (Insurance Distribution Directive/IDD) vor.

Autor:
Bernhard Rudolf

01.01.2017 | Vertriebspraxis | Ausgabe 1/2017

Die richtigen Hebel für Effizienz und Service

Makler bekommen derzeit Blasen an den Fingern: Immer mehr wertvolle Vertriebszeit geht für Administration verloren. Erweiterte Regulierungen wie die neuen Transparenz- und Dokumentationspflichten halten die Branche in Atem. Um in dieser …

Autor:
Stephan Brämer

01.01.2017 | Recht | Ausgabe 1/2017

Diskussionen vorprogrammiert

Seit dem 21. November 2016 liegt der Referentenentwurf zur Umsetzung der IDD vor. Wegen seiner teilweise weitreichenden Folgen wird der Gesetzesentwurf sicher Diskussionen auslösen.

Autoren:
Jürgen Evers, Sascha Alexander Stallbaum

01.01.2017 | Vertrieb | Ausgabe 1/2017

Den Dreiklang dirigieren

In diesem Jahr suchten BANKMAGAZIN, Versicherungsmagazin und das Institut Service Value erneut vorbildliche Finanzvertriebe in Deutschland. Neun Unternehmen konnten bei der Preisverleihung im November 2016 in Frankfurt am Main ihre Preise …

Autor:
Alexa Michopoulos

08.12.2016 | Spektrum | Ausgabe 1/2017

Softwarenutzung im Umbruch: Von der Software-Lizenz zum Cloudbasierten Business Process Outsourcing

Bislang war die Rollenverteilung eindeutig geregelt: Die Beschaffung von „Standardsoftware“ war eine Aufgabe für die IT-Leitung. Im Kern war es ein Bestellprozess für Softwarelizenzen. Die Unternehmensführung (CEO) konnte sich darauf …

Autoren:
Stefan Brassel, Andreas Gadatsch

07.12.2016 | Originalartikel | Ausgabe 1/2017

Professorale Wurstschnappaktionen

15 Jahre Zielvereinbarungen in deutschen Hochschulen – ein Abgesang

Seit 15 Jahren setzen Hochschulleitungen Zielvereinbarungen als Steuerungsinstrument ein, um Professorinnen und Professoren zu mehr Leistung zu motivieren; häufig sollen sie vor allem Drittmittel einwerben. In diesem Essay führen wir …

Autoren:
Thomas Mellewigt, Erik Schäfer

05.12.2016 | Originalarbeiten | Ausgabe 8/2016 Open Access

Bereitstellung synthetischer Schwungmasse durch Wasserkraftwerke

Die ausreichende Verfügbarkeit der für die Systemstabilität wichtigen Momentanreserve, aktuell bereitgestellt durch die Schwungmasse rotierender Maschinen, wird in einem zunehmend von erneuerbarer Einspeisung über Wechselrichter geprägten Netz …

Autoren:
Robert Schürhuber, Alois Lechner, Wolfgang Gawlik

01.12.2016 | Ausgabe 12/2016

Kurz kommentiert

Autoren:
Gerhard Bosch, Werner Rothengatter, Axel Halfmeier, Jutta Gurkmann

01.12.2016 | Ökonomische Trends | Ausgabe 12/2016

Entwicklung des Krankenhausmarktes

Autoren:
Matthias Bäuml, Mathias Kifmann, Christian Kümpel

01.12.2016 | Schwerpunkt | Ausgabe 12/2016

Der Beschäftigtendatenschutz nach Wirksamwerden der Datenschutz- Grundverordnung (DS-GVO)

–Viel Lärm um Nichts?

Durch die Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 (DS-GVO), die ab dem 25. Mai 2018 gilt, ist der Datenschutz in der Europäischen Union grundsätzlich voll harmonisiert worden. Es soll ein gleichmäßiges und hohes Datenschutzniveau für personenbezogene Daten natürlicher Personen erreicht werden. Art. 88 DS-GVO enthält jedoch für die Datenverarbeitung im Beschäftigungskontext eine Öffnungsklausel, die den Mitgliedstaaten die Möglichkeit eröffnet, „spezifischere Vorschriften“ zur Verarbeitung von Beschäftigtendaten zu erlassen.

Autor:
Karin Spelge

01.12.2016 | Titel | Ausgabe 12/2016

Aktuelle Rahmenbedingungen für den Betrieb von Pumpspeicherwerken in Deutschland

Mit dem fortschreitenden Ausbau der erneuerbaren Energien entstehen auf dem Strommarkt immer größere Diskrepanzen zwischen Angebot und Nachfrage. Umso wichtiger werden Pumpspeicherkraftwerke (PSW).

Autor:
Dr. René Kühne

01.12.2016 | Branche | Ausgabe 12/2016

Noch ein sehr zartes Pflänzchen

Ganz allmählich nimmt das Interesse der Makler an der Honorarberatung zu. Über die Erfahrungen der Vermittler mit diesem neuen Vergütungsmodell berichtet eine Befragung der Maklermanagement AG. Auch zu den Folgen des …

Autor:
Claudia Kressel

01.12.2016 | Vertriebspraxis | Ausgabe 12/2016

Angst machen gilt nicht

Niedrigzins, Regulierung, Prozessoptimierung bei gleichzeitiger Kostenreduktion: So die Schlagworte, die strategische Vertriebsentscheidungen hervorrufen. Doch Großvertriebe sehen auch 2017 noch Wachstumschancen aufgrund ihres Allfinanzansatzes …

Autor:
Marc Oehme

01.12.2016 | Vertriebspraxis | Ausgabe 12/2016

Wechseln oder nicht, das ist hier die Frage

Laut Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen arbeiten mehr als eine halbe Millionen Menschen in der und für die Versicherungswirtschaft. Etwas weniger als die Hälfte davon im Vertrieb: Und gerade hier ist die Stimmung bereits seit einiger …

Autor:
Marc Oehme

01.12.2016 | Fintech unter der Lupe | Ausgabe 12/2016

Vom Kuscheltier zum Advisortech

Allesmeins

Allesmeins ist nicht das normale Start-up oder ein klassisches Fintech, das mit Venture Capital hochgepäppelt wurde. Die Finanz-App ist eine Eigenmarke des Finanzdienstleisters Jung, DMS & Cie. Foto: © stockpics/ Fotolia …

Autor:
Meris Neininger

01.12.2016 | Vertriebspraxis | Ausgabe 12/2016

Schlank und widerspruchsfrei

Mit der reformierten EU-Vertriebsrichtlinie IDD wird ein neues Produktinformationsblatt für die Sachsparten eingeführt. Und beim Vertrieb in der Leben-Sparte, bei den „Versicherungsanlageprodukten“, kommt der klassische Makler zum ersten Mal mit …

Autor:
Umar Choudhry

22.11.2016 | Originalartikel | Ausgabe 1/2017

Anwendung des Say on Pay bei deutschen börsennotierten DAX-Unternehmen – Analyse von Determinanten sowie Unternehmens- und Medienreaktionen

Say on Pay-Votum, Vergütungsvotum, Vorstandsvergütung

Der Einfluss der Aktionäre auf die Vergütung des Vorstands wurde infolge des 2010 eingeführten Vergütungsvotums (sog. Say on Pay) erhöht. Die Untersuchung zielt zunächst darauf ab, (1) mithilfe einer logistischen Regression, Determinanten für die …

Autoren:
Maximilian Behrmann, Remmer Sassen

14.11.2016 | Originalartikel | Ausgabe 4/2016

Adressatengerechte Kapitalmarktkommunikation als unternehmensindividuelle Managementverantwortung

In den vergangenen Jahren hat der Umfang der Finanzberichte vieler Unternehmen bedingt durch eine Reihe externer und interner Faktoren stetig zugenommen. Zwischenzeitlich gibt es von unterschiedlichen Seiten immer mehr Kritik an der entstandenen …

Autoren:
Ralf P. Thomas, Jochen Schmitz, Jürgen M. Wagner

10.11.2016 | Wissenschaftliche Beiträge | Ausgabe 4/2016

Die Arbeitsassistenz (§102 SGB IX) – ein Instrument betrieblicher Beschäftigung?

Ergebnisse einer empirischen Erhebung bei Arbeitnehmenden mit Hörschädigung

Menschen mit einer Hörschädigung sind in besonderem Maße von einer Nicht-Teilhabe am Arbeitsleben bedroht, da sie an der meist lautsprachlich stattfindenden Kommunikation nicht oder nur mit starken Einschränkungen teilnehmen können und ihnen der …

Autoren:
MPH PD Dr. Andreas Weber, Ulrike Weber, Katja Nebe

10.11.2016 | Ausgabe 1/2017

Kurzfristige Kehrtwende bei der Beschaffung neu zu errichtender Anlagen für die Netzreserve in Deutschland

Ein ökonomischer Erklärungsansatz

Kurz vor dem Beschluss des Strommarktgesetzes am 22. Juni 2016 vollzog das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in letzter Minute eine Kehrtwende bei der Beschaffung neu zu errichtender Anlagen für die Netzreserve. Diese wird nun …

Autoren:
Fabian Ocker, Karl-Martin Ehrhart

01.11.2016 | Analysen und Berichte | Ausgabe 11/2016

Aggregierte Risiken für Offshore-Wind- Investitionen — eine Simulation

Die Bundesregierung möchte den Ausbau der Offshore-Windenergie vorantreiben, da diese eine wichtige Stütze der Energiewende darstellt. Der vorherrschend stetige Wind in der deutschen Nord- und Ostsee hat das Potenzial, konventionelle Kraftwerke durch CO2-freie
erneuerbare Energie zu ersetzen.

Autoren:
Marita Balks, Jonathan Grasse

01.11.2016 | Analysen und Berichte | Ausgabe 11/2016

Chancen der selbstbestimmten Datennutzung?!

Die persönlichen Daten der Verbraucher stellen einen Wert dar, der sich auch pekuniär bestimmen lässt. Verschiedene Rabattprogramme wie beispielsweise Payback bieten den Verbrauchern auch einen Gegenwert. Ob dessen Höhe angemessen ist, wird bisher …

Autor:
Andreas Oehler

01.11.2016 | Praxisfall | Ausgabe 11/2016

Wenn Kunden in die Schuldenfalle tappen

unter 30 Jahre 30–39 Jahre 40–49 Jahre 50–59 Jahre 60–69 Jahre ab 70 Jahre 2013 1.794.000 1.723.000 1.529.000 1.009.000 419.000 111.000 2014 1.740.000 1.782.000 1.514.000 1.052.000 443.000 134.000 2015 1.689.000 1.827.000 1.494.000 1.087.000 …

Autor:
Carmen Mausbach

01.11.2016 | Abfall | Ausgabe 11/2016

Altholz in der Kaskadennutzung — eine Bestandsaufnahme für Deutschland

Die mehrmalige stoffliche Nutzung von Rohstoffen vor einer finalen energetischen Verwertung (Kaskadennutzung) leistet einen Beitrag für ein ressourceneffizientes Wirtschaften. Holz gilt als eine Ressource, bei der eine Kaskadennutzung relativ leicht umsetzbar ist. 

Autoren:
Dr. iur. Grit Ludwig, Univ.-Prof. Dr. rer. pol. Erik Gawel, M.Sc. Nadine Pannicke

01.11.2016 | Karriere | Ausgabe 12/2016

Gehälter von Vorständen steigen moderat

Struktur und Höhe der Entlohnung von Entscheidern deutscher Banken und Sparkassen unterliegen vielen Vorschriften. Zum Jahreswechsel kommen wieder Neuerungen auf die Institute zu. Schon jetzt sind die Unterschiede der Vergütungspraxis zwischen den …

Autor:
Barbara Bocks

01.11.2016 | Vertriebspraxis | Ausgabe 11/2016

Die GKV als interessanter Beratungsansatz

▪ Makler erschließen für ihre Kunden und für sich das Thema gesetzliche Krankenversicherung. ▪ Die Krankenkassen stehen bei Zusatzleistungen und Zusatzbeiträgen im Wettbewerb. ▪ Durch einen Wechsel der Kasse können sich GKV-Versicherte …

Autor:
Stefan Terliesner

01.11.2016 | Titel | Ausgabe 11/2016

Ohne Geldsorgen durchstarten

Das Neue an der Ruhestandsplanung, das der Unternehmensberater auch mit der „Initiative Ruhestandsplanung“ durchsetzen möchte, ist der spezielle Beratungsprozess. Denn: Produkte gibt es seiner Auffassung nach genug. Statt von Rente spricht er …

Autor:
Elke Pohl

28.10.2016 | Originalartikel | Ausgabe 1/2017

Voice Behavior in Hochschulen

Eine qualitative Analyse am Beispiel Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Voice Behavior, das heißt die Kommunikation von eigenen Ideen, Meinungen und Vorschläge über arbeitsbezogene Themen sowie das Hinweisen auf Missstände und Probleme in der Organisation, von Mitarbeitern gegenüber Vorgesetzten und Kollegen, ist eine …

Autoren:
Bianca Köllner, Stefan Süß

17.10.2016 | Ausgabe 4/2016

Markt- und Systemintegration von erneuerbaren Energien im Rahmen der Systemtransformation – Ein Beitrag zur definitorischen Abgrenzung

Der Umbau des Stromversorgungssystems ist eine der Hauptaufgaben der politisch beschlossenen Energiewende in Deutschland. Der Ausbau der erneuerbaren Energien (EE) soll langfristig den Ausstieg aus der atomaren und fossilen Stromerzeugung …

Autor:
Alexander Zipp

13.10.2016 | Ausgabe 6/2016

Smart HRM – das „Internet der Dinge“ im Personalmanagement

Während die Anwendung des Internet der Dinge in Unternehmen inzwischen breit diskutiert wird, existieren zu einer möglichen Anwendung im Personalmanagement bislang kaum Erkenntnisse. Der vorliegende Beitrag zielt daher auf eine erste Konzeption …

Autoren:
Stefan Strohmeier, Dragana Majstorovic, Franca Piazza, Christian Theres

13.10.2016 | Ausgabe 6/2016

Mobile Candidate Experience: Anforderungen an eine effiziente Bewerberansprache über mobile Karriere-Websites

Smartphones und andere mobile Endgeräte sind heutzutage allgegenwärtig und werden verbreitet für einen Zugriff auf das Internet genutzt. Für einige Anwendungsbereiche beginnen diese Geräte sogar bereits die Verwendung von klassischen Desktop PCs …

Autoren:
Stephan Böhm, Wolfgang Jäger

11.10.2016 | Ausgabe 4/2016

Zahlungsbereitschaft für grünen Strom: Zunehmende Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Der vorliegende Beitrag untersucht die Zahlungsbereitschaft privater Haushalte für grünen Strom auf Basis der Ergebnisse zweier Erhebungen aus den Jahren 2013 und 2015 unter jeweils mehr als 6000 Haushalten des forsa-Haushaltspanels.

Autoren:
Mark Andor, Manuel Frondel, Maja Guseva, Stephan Sommer

07.10.2016 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 6/2016

Das Interview

Digitalisierung und die Rolle der Informatik in Anwendung und Forschung

Digitalization unleashedThis interview with Manfred Broy and Christian Prehofer describes the role of Informatics and its new challenges with the advent of digitalization, the typical phases of digitalization, from the digitalization of existing …

Autoren:
Manfred Broy, Christian Prehofer, Hermann Engesser

01.10.2016 | Schwerpunkt | Ausgabe 10/2016

Motivation: Wie verhält sich die IT-Sicherheit zum IT-Outsourcing?

Eine Bestandsaufnahme

„Do what you can do best and outsource the rest“; ist das die Ultima Ratio auch beim IT-Outsourcing? Geht es mithin inzwischen nicht mehr um die Frage des Ob, sondern allenfalls noch um die Klärung der Frage des Zuschnitts und der vertraglichen …

Autor:
Heinz-Dieter Schmelling

01.10.2016 | Unternehmenssteuerung | Ausgabe 5/2016

Wenn die Kosten von Großprojekten explodieren

Kaum ein großes Bauprojekt in Deutschland erfüllt die Erwartungen an Kosten und Zeitpläne. Der Fehler liegt im System: Regelmäßig erhält der günstigste Bieter den Zuschlag. Im Projektverlauf realisiert sich dann der sogenannte Fluch des Siegens.

Autor:
Prof. Dr. Carsten Kruppe
Bildnachweise