Skip to main content
main-content

15.09.2017 | Vermögensverwaltung | Nachricht | Onlineartikel

ING-Diba und Scalable Capital schaffen gemeinsames Angebot

Autor:
Barbara Bocks

 

Die ING-Diba kooperiert ab Mitte September 2017 mit dem Online-Vermögensverwalter Scalable Capital. 

Die Direktbank ING-Diba erweitert ihr Angebot um die Online-Vermögensverwaltung Scalable Capital. Ab 15. September 2017 steht den Kunden des Online-Instituts das Angebot zur Verfügung. Die Partnerschaft zwischen der ING-DiBa und Scalable Capital ist nach Angaben der Finanzdienstleister die erste tiefgreifende Kooperation zwischen einer deutschen Großbank und einem digitalen Vermögensverwalter. Das "Scalable-Depot" wird bei der ING-Diba geführt. Die Gebühren sowie die aktuelle Bewertung oder die Performance des Depots können die Kunden bei Scalable Capital und bei der ING-DiBa online verfolgen.

Neben Deutschland könnte die ING-Gruppe die Online-Vermögensverwaltung von Scalable Capital noch in weiteren Märkten anbieten: "Wenn unsere Kunden das neue Angebot schätzen, werden wir auf jeden Fall die Einführung auch in anderen europäischen Märkten erwägen, in denen die ING für Privatkunden aktiv ist", sagt Martin Krebs, Head of Global Retail Investment Product Solutions, ING Group.

Online-Anlage-Tools sind noch ausbaufähig

Deutsche Robo Advisor sind Untersuchungen zufolge meist komfortabel in der Nutzung. Vor allem die Internetauftritte der Robo Advisor, die laut einer Studie des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ) unter anderem optisch ansprechend und bedienungsfreundlich gestaltet sind, überzeugten die Tester. Diese hatten im Juli 2017, im Auftrag des Nachrichtensenders N-Tv, 16 Robo-Advisor-Produkte näher unter die Lupe genommen. Die Tester bemängeln allerdings bei zahlreichen Robo Advisors 

  • Defizite bei der Sicherheitsaufklärung, 
  • eine intransparente Einbindung von Partnerprogrammen und
  • nicht klar verständliche Kostendarstellungen.

Testsieger im Produktbereich "Full-Service" der DISQ-Studie mit dem Qualitätsurteil "gut" war der Online-Vermögensverwalter Vaamo. Bei der Information, dem Einstieg und beim Nutzungserlebnis belegte der Robo-Advisor den ersten Platz. Auf Platz zwei und drei folgten die Angebote von Scalable Capital und der Comdirect Bank, ebenfalls mit dem Qualitätsurteil "gut".

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ginmon: Robo Advisor

Quelle:
FinTechs

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

The FinTech Market in Germany

Quelle:
FinTech in Germany

01.01.2016 | Vertrieb | Ausgabe 1/2016

Die Robo-Berater kommen

Das könnte Sie auch interessieren

18.08.2017 | Anlageberatung | Nachricht | Onlineartikel

Dekabank hat eigenen Robo Advisor gestartet

17.08.2017 | Fintechs | Im Fokus | Onlineartikel

Fintechs verbünden sich mit neuen Partnern

Premium Partner

micromNeuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Digital Banking braucht Strategie und Kundenorientierung

Das englischsprachige Whitepaper „Successful Digital Banking: Aligning business strategy with technology“ untersucht, wie der Digitalisierungseifer in der Bankenbranche und eine fehlende Strategie das Kundenerlebnis beeinträchtigen – und was die zentralen Erfolgsfaktoren beim Digital Banking sind. Die Studie macht deutlich, mit welchem Eifer die Bankenbranche die Digitalisierung vorantreibt. Allerdings fühlen sich einige Kunden dabei von der Vielfalt neuer Funktionalitäten einfach überfordert. Letztlich sind digitale Strategien immer dann erfolgreich, wenn sie ein positives Kundenerlebnis über alle Touchpoints hinweg im Blick haben.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Digitale Daten – Währung der Zukunft

Die Digitalisierung von Dokumenten ist ein Schlüssel zur Zukunftsfähigkeit von Banken. Eine neue, mobile Lösung maximiert die Sicherheit und die Effizienz des Prozesses. Die Digitalisierung von Dokumenten ist für Finanzdienstleister eine große Chance, den Informationsfluss im Unternehmen und ihren Service zu optimieren. So bieten digitalisierte Dokumente und elektronische Akten klare Vorteile wie Kostenersparnis und effizienteres Arbeiten.
Jetzt mehr erfahren!