Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Der Band analysiert die Trennung zwischen redaktioneller Berichterstattung sowie PR-Produkten, Marketing und Werbung, die grundsätzlich gefordert wird und in rechtlichen Bestimmungen unter dem Stichwort „Trennungsgrundsatz“ festgeschrieben ist. Allerdings ist in der Praxis festzustellen, dass zwischen diesen Professionen nicht immer klare Linien zu erkennen sind. Dies hat unterschiedliche Ursachen, die in den Marktbedingungen, Ressourcen, Medienentwicklungen zu finden sind. Kritisch zu hinterfragen ist der Umgang mit solchen Vermischungen. Dabei geht es um die Prüfung und Beurteilung von Grenzziehungen sowie deren Konsequenzen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Einleitung

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Verschwimmende Grenzen – Abgrenzung zwischen Journalismus, Public Relations, Werbung und Marketing

Nicole Gonser, Uta Rußmann

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wie sich die Machtbalance zwischen Journalismus und PR verschiebt. Die „antagonistische Partnerschaft“ in der digitalen Aufmerksamkeitsökonomie – eine verhaltensökonomische Analyse

Stephan Ruß-Mohl

Berufsbilder

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die andere Seite – Public Relations aus der Sicht von Journalismus-Studierenden

Nicole Gonser, Johann Gründl

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Journalistischer Kompetenzbedarf in PR und Online-Marketingkommunikation – Eine ANN-Analyse am Beispiel von Studierenden in onlinefokussierten Kommunikationsstudiengängen

Silvia Ettl-Huber, Wolfram Rinke, Michael Zeiller

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Anything Goes 2.0: Zur Selbstdefinition der Medienberufe im digitalen Informationszeitalter

Dominik Pietzcker

Berufspraxis

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Vorbilder in Journalismus und Public Relations

Beatrice Dernbach, Juliane Kiesenbauer, Maike Lehnhoff

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kontingenz oder Qualität? Die Entwicklung eines textanalytischen Verfahrens zur Differenzierung zwischen journalistischen und PR-Angeboten – ein Werkstattbericht

Anna M. Theis-Berglmair, Holger Kellermann

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der paradoxe Vertrauensverlusteffekt: Wie reale Wahrnehmungsinhalte die unbewusste Einstellung zu einer Marke verändern

Gerhard Brenner

Berufsethik

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ein Plädoyer für die Medienethik: Transparenz als Wert medialer Qualität. Eine normative Reflexion empirischer Ergebnisse zur Werbewahrnehmung in Jugendprintmedien

Nina Köberer

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ethik in der Medienpraxis. Analyse, Etablierung und Evaluierung von Maßnahmen zur Einhaltung des Trennungsgrundsatzes in einem Fachverlag – der Österreichische Wirtschaftsverlag

Stefan Böck, Diana Danbauer

Nachwort

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Schöner Verschwimmen. Oder: Der Trost der Grenzüberschreitung

Harald Fidler
Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Die Corporate Supply Strategy bei Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Lesen Sie am Beispiel von Phoenix Contact, wie der Einkauf in einem weltweit agierenden Industrieunternehmen mit dezentralen Einkaufsstrukturen mit der 15M-Architektur der Supply-Strategie strategisch ausgerichtet werden kann.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise