Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dass Strategieentwicklung kein Jahresprojekt sein muss, zeigt der Autor in seinem Buch. Anhand von sieben praxistauglichen Schritten erklärt Urs Frey klar und verständlich, wie der Leser in kurzer Zeit zu einer Strategie für sein Unternehmen kommen kann. Die dafür notwendigen Arbeitsblätter stehen zum Download bereit und Praxistipps helfen über typische Stolpersteine hinweg.

Vertrauen spart Zeit und Geld. Rüsten sich Unternehmen lieber mit Verträgen, Regeln und Kontrollmechanismen entstehen Reibungsverluste, die sich gerade KMU und Familienunternehmen nicht leisten können. In seiner jahrelangen Arbeit hat Urs Frey gelernt, dass nichts Vertrauen mehr fördert als eine bewusste Strategieentwicklung. Die strukturierte Auseinandersetzung mit den eigenen Stärken und Schwächen, der Marktsituation und der eigenen Positionierung minimiert die blinden Flecken und schenkt dem Unternehmer und seinen Mitarbeitern Vertrauen, auch in Zukunft noch erfolgreich am Markt tätig sein zu können.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einführung: Warum Vertrauen wichtig ist und was eine Strategie damit zu tun hat

Zusammenfassung
Vertrauen ist ein zartes Pflänzchen. Geschehnisse in unserer jüngsten Vergangenheit haben nicht dazu beigetragen, Vertrauen zu mehren. Da rüsten wir uns lieber mit Verträgen, Regeln und Kontrollmechanismen. Unternehmen, die lieber kontrollieren als vertrauen, nehmen Reibungsverluste in Kauf. Denn Kontrolle kostet Zeit und Geld! Zwei Ressourcen, die insbesondere KMU sehr gut anders investieren könnten.
Vertrauen beginnt zu aller erst beim Unternehmer selbst. Es bedarf der bewussten Auseinandersetzung mit dem eigenen Unternehmen, um Stärken neu zu entdecken, vor Schwächen nicht mehr zu erschrecken, den Markt und seine Potentiale neu schätzen zu lernen und so die blinden Flecken auf dem Weg in die unternehmerische Zukunft zu minimieren. Genau das kann Strategiearbeit leisten! Sie wird Ihnen als Unternehmer, Ihren Mitarbeitern und Ihren Kunden viel Vertrauen schenken und den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft legen.
In diesem Kapitel erfahren Sie
- wie sich fehlendes Vertrauen in Unternehmen auswirken kann,
- was Sie tun können, um Vertrauen aufzubauen,
- und was Strategiearbeit damit zu tun hat.
Urs Frey

2. Auf dem Weg zu Ihrer Strategie

Zusammenfassung
Eine niedergeschriebene Strategie ist auch für KMU essentiell. Leider teilen diese Einschätzung noch immer zwei Drittel dieser Unternehmen nicht. Viele dieser Unternehmen haben sich noch nie bewusst mit Strategiearbeit auseinandergesetzt oder zeigen sogar einen ausgeprägten Widerwillen das zu tun. „Keine Zeit“ heißt es dann oft oder „Was soll denn das bringen?“ wird skeptisch gefragt. Dieses Kapitel beantwortet jene Fragen, die Unternehmen immer wieder stellen, wenn sie darüber nachdenken, sich in den Prozess einer Strategieentwicklung zu wagen. Sie werden Ihnen helfen, das Thema einschätzen zu können und sie sollen es Ihnen leichter machen, Vertrauen in dieses Vorhaben zu fassen!
In diesem Kapitel erfahren Sie
- was bei der Strategiearbeit auf Sie zukommen wird. Niemand will ins kalte Wasser springen!
- warum Zielorientierung dabei so wichtig ist.
- wie und wo Strategie im Unternehmen wirksam wird.
- wie Sie Ihren Strategieprozess einfach und effektiv gestalten können.
- und wie Sie Ihre Strategiearbeit am besten vorbereiten können.
Urs Frey

3. Strategieentwicklung in sieben Schritten

Zusammenfassung
Es hat einen Grund, warum Inhaber von KMU und Familienunternehmen Strategieentwicklung häufig als „etwas für Große“ abtun. Viel zu oft ist sie nämlich nicht an die Bedürfnisse dieser Unternehmen angepasst. Die in diesem Kapitel vorgestellten sieben Schritte zur Strategieentwicklung sind für die Anforderungen von KMU maßgeschneidert.
Dieses Kapitel
- hält sieben Schritte für Sie bereit, mit denen Sie zu einer ganzheitlichen Strategie für Ihr Unternehmen kommen können.
- erklärt Ihnen jeden dieser Schritte einfach und nachvollziehbar: es liefert Ihnen nur jene Informationen, die für KMU relevant sind und spart mit langen theoretischen Hintergründen.
- bietet Ihnen Arbeitsblätter für jeden dieser sieben Schritte, die Sie kostenlos auf www.urs-frey.com downloaden und mit denen Sie die einzelnen Schritte 1:1 umsetzen können.
Urs Frey

4. Auf dem Weg zu Neuem

Zusammenfassung
Kennen Sie die sieben teuersten Wörter der Wirtschaft? „Wir haben es schon immer so gemacht!“ Sie sind der Grund, warum Unternehmen von der Konkurrenz überholt, von der Technologie überrannt oder vom Kunden vergessen werden. Wenn Sie vermeiden wollen, dass es Ihnen auch so ergeht, sollten Sie den Blick über die Unternehmensgrenzen hinauswagen – auf die relevanten Umwelten, die Konkurrenten, den Wettbewerb und die jeweilige Branche. Denn nur, wenn Sie wissen, was auch außerhalb Ihrer Unternehmensgrenzen passiert, können Sie entsprechend darauf reagieren und sich Ihren Wettbewerbsvorteil sichern. Dabei gilt: arbeiten Sie nicht härter und mehr, sondern intelligenter! Dieses Kapitel kann Sie dabei unterstützen.
Es zeigt Ihnen
- wie Sie mit einer gut gewählten Wettbewerbsstrategie, Ihrer Konkurrenz mehr als nur Paroli bieten können.
- welche Wettbewerbsstrategien für KMU wirklich empfehlenswert sind.
- dass womöglich ungeahnte Potentiale zu Ihren Füßen liegen und wie Sie diese finden können.
- wie Sie mit einer Adaption und/oder Rekonfiguration Ihres Geschäftsmodells eine gewinnbringende Positionierung erreichen können.
Urs Frey

5. Komplexitätsunterschiede bei der Strategieentwicklung

Zusammenfassung
KMU brauchen keinen aufwändigen Strategieprozess! Meist ist ist es ausreichend, wenn die in Kapitel 3 vorgestellten Schritte gut recherchiert, durch gegenseitige Abstimmung verabschiedet auf die jeweiligen Arbeitsblätter gebracht werden. Und manchmal braucht es nicht einmal das! Auf jene Unterschiede, die sich bei der Strategiearbeit aufgrund von unterschiedlicher Komplexität von Unternehmen ergeben, wird in diesem Kapitel hingewiesen. Damit ist es jedem KMU möglich, den effizientesten Weg zu seiner Strategie zu finden. Denn Strategiearbeit soll nicht dem Anspruch nach Vollständigkeit gerecht werden, sondern genau so viel Arbeit bedeuten und Energie beanspruchen wie unbedingt nötig. Wie Einstein schon sagte: „Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen, aber nicht einfacher!“
Dieses Kapitel
- zeigt Unterschiede zwischen KMU unterschiedlicher Größen, Volkswirtschaftlichen Sektoren (Branchen), Internationalität und Gewinnorientierung auf.
- weist darauf hin, welche Konsequenzen sich dadurch für die Strategieentwicklung ergeben.
- zeigt den für Ihr Unternehmen effizientesten Weg der Strategieentwicklung.
Urs Frey

6. Strategieumsetzung

Zusammenfassung
Strategieumsetzung ist genauso wichtig wie Strategieentwicklung und in der Praxis in vielen Fällen der Grund für das Scheitern von Strategien. Strategieumsetzung erfordert genauso wie Strategieentwicklung ein strukturiertes Vorgehen, Professionalität und Konsequenz.
Dieses Kapitel zeigt Ihnen
- wie Sie Ihren strategischen Zielen konkrete Maßnahmen zuordnen können und was Sie dabei beachten sollten.
- welche Auswirkungen die Komplexität dieser Maßnahmen auf deren Umsetzung hat und wie Sie das organisatorisch lösen können.
- was Sie bei der Strategieumsetzung unbedingt berücksichtigen und wovon Sie besser die Finger lassen sollten.
- wie Sie die Strategieumsetzung in KMU wirkungsvoll angehen können.
Urs Frey

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise