Skip to main content
main-content

07.05.2013 | Vertriebskanäle | Im Fokus | Onlineartikel

Online-Shops müssen mit Infos punkten

Autor:
Gabi Böttcher

Ohne gute Usability und ansprechende Website-Gestaltung geht im Online-Handel heute nichts mehr. Konsumenten halten vor allem Informationen zu Produkten, Verfügbarkeit und Versand für unerlässlich. Das ergibt eine Studie zu Erfolgsfaktoren im E-Commerce. Vor allem Online-Shopper 50plus legen großen Wert auf ausführliche Informationen.

Die Website-Gestaltung eines Online-Shops prägt dessen Image bei Besuchern und stellt einen wesentlichen Faktor der Wettbewerbsfähigkeit dar. Kunden entscheiden schon nach wenigen Klicks, ob sie auf einer Website bleiben oder nicht. Die ECC-Studie „Erfolgsfaktoren im ECommerce – Deutschlands Top Online-Shops Vol. 2“ in Zusammenarbeit mit Hermes zeigt, dass es bezüglich des Erfolgsfaktors Website-Gestaltung durchaus noch Potenzial nach oben gibt.

"Einzigartige Anziehungskraft" als Erfolgsfaktor

In puncto Website-Gestaltung legen die Konsumenten am meisten Wert auf „ausführliche und informative Produktbeschreibungen“ sowie „verständliche und gut sichtbare Informationen über Versandbedingungen“. Auf Rang drei der Einzelkriterien landet die „übersichtliche Startseite“ – die Visitenkarte eines jeden Online-Shops. Prof. Dr. Gerrit Heinemann, Leiter des eWeb Research Centers der Hochschule Niederrhein, bezeichnet in seinem Standardwerk "Der neue Online-Handel" (Springer Gabler) die "einzigartige Anziehungskraft des E-Shops und ein deutlich profiliertes Leistungsversprechen (Shop-Attraction und Selling-Proposition)" als einen von acht Erfolgsfaktoren im E-Commerce. Heinemann weist aber auch darauf hin: "Eine außergewöhnliche Anziehungskraft (Shop-Attraction) kann aber nicht bloß durch einzelne Maßnahmen erzielt werden, sondern muss auf eine ganzheitliche Ansprache und Befriedigung der Online-Kunden ausgerichtet sein. Sie sollte vor allem auf den glaubhaften Auftritt des E-Shops abzielen."

Vor allem Online-Shoppern über 50 sind laut der ECC-Erfolgsfaktoren-Studie Shop-Kriterien wie Servicegrad und Produktinformation weitaus wichtiger als Konsumenten unter 30. „Die Konsumenten 50plus legen schlichtweg Wert auf Aspekte, die Basisinhalte eines jeden seriösen Webshops sein sollten. Ein attraktives Shop-Design und mobile Nutzungsmöglichkeiten sind wichtige Elemente, um das Interesse potenzieller Kunden zu gewinnen. Aber die Entscheidung, sich nicht nur online zu informieren, sondern auch zu kaufen, wird insbesondere durch die dabei empfundene Sicherheit rund um die Bezahlung und den Erhalt der Ware beeinflusst“, sagt Holger Lendner, Geschäftsführer des E-Commerce-Dienstleisters Hermes NexTec. Design und Mobile Features sind dagegen eher Themen für die Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für Web-Exzellenz im Online-Handel

Erfolgsbeispiele für erfolgreiche Online-Unternehmen gibt es viele. Best Practices für Web-Exzellenz ergeben sich aus der bestmöglichen Umsetzung der Erfolgsfaktoren, die sie auf der anderen Seite aber auch maßgeblich mit bestimmt haben. Lesen Sie hier, was Sie von den Unternehmen lernen können, die zu Recht als "exzellent" bezeichnet werden können.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise