Skip to main content
main-content

03.09.2015 | Vertriebsmanagement | Im Fokus | Onlineartikel

Vertriebsentscheider müssen Innovationstreiber sein

Autor:
Eva-Susanne Krah

Stetiges Marktwachstum und damit Wettbewerbsvorteile werden maßgeblich vom Innovationsgrad in Unternehmen bestimmt. Beides hängt entscheidend am Vertrieb, denn er verfügt über den direkten Marktzugang und kann Kundenbedarfe hautnah ausloten.

Innovationen entscheiden mit über den Vertriebserfolg von Unternehmen und ihre Performance in den Kundenmärkten. Vertriebsentscheider müssen nicht nur frühzeitig neue Produktideen und deren Marktchancen ausloten, sondern auch Innovationsprojekte auf den Weg bringen. Nicht ohne Grund gründen großen Konzerne, beispielsweise die Lufthansa Group und andere Unternehmen, eigene "Innovation Hubs", wie es im Nachhaltigkeitsbericht "Balance" 2015 des Konzerns heißt. Darüber hinaus setzt das Luftfahrtunternehmen verstärkt auf ein vernetztes Innovationsmanagement und investiert bis zum Jahr 2020 rund 500 Millionen Euro in Innovationen.

Brian Solis, Principal Analyst der Altimeter-Gruppe, warnt: „Nie zuvor waren Innovationen für die global größten Unternehmen wichtiger und schwieriger. Wenn Innovationen kontinuierlich ausbleiben, müssen einst bedeutende Unternehmen feststellen, dass ihre bislang bewährten Innovationswege in eine Sackgassen führen. Es ist an der Zeit, innovativ zu sein oder unterzugehen!“ Welche Aspekte speziell für Vertriebsinnovationen entscheidend sind und was Kunden und Vertriebsteams zur Umsetzung von Innovationen beitragen können, haben wir in einem Themenschwerpunkt zusammengefasst:

Wie Vertriebsteams Innovationen unterstützen

Innovative Unternehmen wachsen dynamischer, erzeugen mehr Umsatz und bleiben langfristig erfolgreich in ihren Märkten. Die Springer-Autorin Anja Hildebrand sagt, welche Rolle der Vertrieb in Innovationsphasen spielt. weiter

Innovationsfähigkeit steigert den Vertriebserfolg

Die Fähigkeit, im Vertrieb Innovationen zuzulassen, ist deshalb so bedeutend, weil die Rentabilität über innovative Produkte oder Prozesse dadurch angekurbelt werden kann.  weiter

Kunden in den Innovationsprozess einbeziehen

Einfache und sichere Bezahlvorgänge sind wichtig, um als Online-Unternehmen Erfolg zu haben. Jedes Payment-Verfahren hat seine Vor- und Nachteile. Was Banken ihren Geschäftskunden raten sollten. weiter

Innovation durch Intrapreneurship

Die frühzeitige Einbindung externer Quellen in den Prozess der Produktentwicklung kann den Erfolg erheblich steigern. Allerdings wird diese erfolgreiche Ressource für Innovationen nur von wenigen Unternehmen genutzt. weiter

Erfolgstreiber für die Vertriebsführung

Innovation, Kundenorientierung und klare Vertriebsprozesse sind die Säulen einer effizienten Vertriebsführung. Die Springer-Autoren Alexander Haas und Nina Stübinger erklären, worauf Vertriebsmanager achten sollten. weiter

Woran Innovationsprojekte scheitern

Welche Geschäftsideen versprechen Erfolg und welche nicht? Offenbar herrscht bei dieser Frage in Unternehmen Unsicherheit. Denn viele Innovationen gelangen nicht zur Marktreife, weil ihr Potenzial nicht richtig eingeschätzt wird, so eine Studie. weiter

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Die Corporate Supply Strategy bei Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Lesen Sie am Beispiel von Phoenix Contact, wie der Einkauf in einem weltweit agierenden Industrieunternehmen mit dezentralen Einkaufsstrukturen mit der 15M-Architektur der Supply-Strategie strategisch ausgerichtet werden kann.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise