Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Studienbuch bietet eine systematische und komprimierte Einführung in die öffentliche Verwaltung der Bundesrepublik Deutschland. Sie richtet sich an Studierende der Verwaltungswissenschaft und der Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung sowie an interessierte Praktiker. Behandelt werden Funktionen, Aufgaben, Träger und Struktur der öffentlichen Verwaltung. Weitere Kapitel thematisieren das Verhältnis von Politik und Verwaltung sowie deren Kontrolle. Zudem wird die Organisation der Verwaltung beschrieben und ein Blick auf das Personal geworfen. Skizziert werden ferner die Entwicklung der öffentlichen Verwaltung in Deutschland und deren Herausforderungen.Einen weiteren Schwerpunkt des Lehrbuches bildet die Verwaltungswissenschaft. Dazu wird zunächst die Frage diskutiert, was Verwaltungswissenschaft ist. Thematisiert werden ferner Grundlagen, Schwerpunkte und Perspektiven verwaltungswissenschaftlicher Forschung. Von besonderem Interesse für Studierende dürfte die Darstellung der Ausbildungsmöglichkeiten, Hochschulen und Studiengänge sein.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Chapter 1. Allgemeine Grundlagen der Verwaltung in Deutschland

Das erste Kapitel leistet einen allgemeinen Überblick über die öffentliche Verwaltung, über grundsätzliche Ordnungsprinzipien des deutschen Staatsaufbaus wie die horizontale und vertikale Gewaltenteilung. Nach der Beschreibung der Funktionen der öffentlichen Verwaltung in Deutschland wird der Dualismus aus Politik und Verwaltung Thema des Bandes sein. Weiter rücken die Aufgaben der öffentlichen Verwaltung in das Zentrum des Interesses. Sie werden ebenso differenziert dargestellt wie die unterschiedlichen Rechtsformen, in denen dem Bürger öffentliche Verwaltung begegnen kann.Ein weiterer Schwerpunkt des Kapitels wird die Darstellung der Struktur der öffentlichen Verwaltung sein. Der vorliegende Band thematisiert die einzelnen Ebenen und widmet sich abschließend der Kontrolle staatlichen Handelns.

Katrin Möltgen-Sicking, Thorben Winter

Chapter 2. Organisation und Personal der öffentlichen Verwaltung

Das Kapitel 2 widmet sich dem Themenkreis Organisation und Personal der öffentlichen Verwaltung. Max Webers Verwaltungssoziologie bietet auch rund 100 Jahre nach dem Tode Webers einen sinnvollen theoretischen Einstieg in die Thematik. Mit der Aufbauorganisation wird die organisatorische Struktur der Verwaltung beschrieben, mit der Ablauforganisation die tatsächlichen Abläufe und Prozesse, die in diesem Band anhand von ausgewählten Modellen erläutert werden. Den zweiten Schwerpunkt des Kapitels bilden Ausführungen über das Personal der öffentlichen Verwaltung: rechtliche Grundlagen, der Wandel von der Personalverwaltung zum Personalmanagement, Herausforderungen des demografischen Wandels.

Katrin Möltgen-Sicking, Thorben Winter

Chapter 3. Entwicklung, Reformen und Herausforderungen der öffentlichen Verwaltung in der Bundesrepublik Deutschland

Die Inhalte der vorhergehenden Kapitel sprechen für eine Kontinuität der öffentlichen Verwaltung in Deutschland. Muss somit dem gängigen Vorurteil zugestimmt werden, dass die Verwaltung nicht reformierbar sei? Diese Frage wird im folgenden Kapitel diskutiert, indem Entwicklungen und Reformen der öffentlichen Verwaltung vorgestellt und Herausforderungen skizziert werden. Dazu wird ein Einblick in die Etablierung des deutschen Rechtsstaates nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gegeben. Ab den 1960er Jahren wandelte sich das Verständnis zunächst in Richtung eines aktiven Staates, der die Verwaltung eher in einer planerischen Funktion sah. Später fanden betriebswirtschaftliche Elemente Eingang in die Diskussion um ein New Public Management, in deren Zusammenhang die öffentliche Verwaltung als Dienstleister für die Bürger betrachtet wurde. Im Mittelpunkt des aktivierenden Staates stand das Engagement einer am Gemeinwohl orientierten Bürgerschaft, die der Staat über Governancestrukturen koordiniert und fördert. Als besondere Herausforderungen stellen sich gegenwärtig die Europäisierung und Internationalisierung, die Digitalisierung der Verwaltung und der demografische Wandel heraus. Hinzu kommt der Umgang mit den Folgen der so genannten Flüchtlingskrise.

Katrin Möltgen-Sicking, Thorben Winter

Chapter 4. Verwaltungswissenschaft

Der vierte Teil dieses Buches befasst sich mit dem „wissenschaftlichen Überbau“ der Verwaltung, somit mit den Fragen, was unter Verwaltungswissenschaft zu verstehen ist, auf welchen historischen Grundlagen diese basiert, welche Schwerpunkte im Bereich der verwaltungswissenschaftlichen Lehre und Forschung bisher gesetzt wurden und welche Perspektiven zu erwarten sind. Ferner wird dargelegt, durch wen und an welchen Hochschulen Verwaltung derzeit erforscht wird sowie wie Verwaltungswissenschaft in der Aus- und Fortbildung verankert ist. Die genannten Aspekte werden mit dem Fokus auf die Bundesrepublik Deutschland erörtert.

Katrin Möltgen-Sicking, Thorben Winter

Chapter 5. Quo vadis? Verwaltung und Verwaltungswissenschaft im 21. Jahrhundert

Im letzten Kapitel soll ein Ausblick in das 21. Jahrhundert gewagt werden. Wohin soll sich die Verwaltung in den nächsten Jahren und Jahrzehnten entwickeln? Wie kann die öffentliche Verwaltung den dargelegten Herausforderungen gerecht werden? Welche Funktion hat die politikwissenschaftliche Verwaltungswissenschaft in diesem Kontext? Welchen Beitrag kann sie leisten, um die Verwaltung zukunftsfähig zu machen? Welche Potenziale für eine Weiterentwicklung hat sie ihrerseits? Die Fragen können nicht abschließend diskutiert oder gar beantwortet werden. Es sollen aber erste Überlegungen zur Beantwortung der Fragestellungen aufgeworfen werden.

Katrin Möltgen-Sicking, Thorben Winter

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Die Corporate Supply Strategy bei Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Lesen Sie am Beispiel von Phoenix Contact, wie der Einkauf in einem weltweit agierenden Industrieunternehmen mit dezentralen Einkaufsstrukturen mit der 15M-Architektur der Supply-Strategie strategisch ausgerichtet werden kann.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise