Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

24.08.2017 | Original Paper | Ausgabe 19-20/2017

Topics in Catalysis 19-20/2017

Vibrational Spectroscopy of Oxide Overlayers

Zeitschrift:
Topics in Catalysis > Ausgabe 19-20/2017
Autoren:
Jennifer Strunk, Miguel A. Bañares, Israel E. Wachs

Abstract

Transition metal oxide overlayers are an important class of heterogeneous catalysts (sometimes referred to as monolayer catalysts), both for model studies and numerous industrial processes. To determine the molecular structures in such amorphous thin layers requires application of characterization methods that can perform in the absence of long-range order and can distinguish between different molecular structures of the same metal oxide (e.g., isolated VO4, isolated VO5, isolated VO6, dimeric V2O7, oligomeric (VO3)n, etc.). Vibrational spectroscopy (IR and Raman) is the method of choice for this purpose since it can discriminate among multiple molecular structures and can function at high temperatures and pressures in presence of reactive gas phases (oxidizing, reducing and in between). Thus, IR and Raman spectroscopy uniquely provide access to in situ and operando molecular spectroscopy studies under relevant catalytic reaction conditions. In the present review, a comprehensive overview of the various possibilities to structurally and chemically characterize oxide overlayers with vibrational spectroscopy is presented and the progress achieved so far in this field is summarized. The surface molecular structures of supported transition metal oxide layers on oxide supports are described in detail, focusing in particular on those vibrational modes that can be used for precise molecular structural determination. The structural response of such surface oxide species to environmental conditions (ambient, dehydrated, reduced, reaction conditions) is reviewed. The approaches employed to characterize adsorption and reaction sites by the adsorption of suitable probe molecules or by performing in situ or operando studies will be discussed in detail. Additionally, the use of vibrational spectroscopy to study more complex systems will be highlighted, such as the formation of native oxide overlayers on complex oxides or even metal particles (e.g., during strong metal–support interactions).

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 19-20/2017

Topics in Catalysis 19-20/2017Zur Ausgabe

Preface

Preface

Premium Partner

in-adhesivesMKVSNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Technisches Interface Design - Beispiele aus der Praxis

Eine gute Theorie besticht nur darin, dass am Ende einer Entwicklung sinnvolle und nutzergerechte Produkte herauskommen. Das Forschungs- und Lehrgebiet Technisches Design legt einen starken Wert auf die direkte Anwendung der am Institut generierten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Die grundlegenden und trendunabhängigen Erkenntnisse sind Grundlage und werden in der Produktentwicklung angewendet. Nutzen Sie die Erkenntnisse aus den hier ausführlich dargestellten Praxisbespielen jetzt auch für Ihr Unternehmen.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise