Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Vom Energielieferanten zum Kapazitätsmanager – Neue Geschäftsmodelle für eine regenerative und dezentrale Energiewelt

verfasst von : Ben Schlemmermeier, Björn Drechsler

Erschienen in: Marketing Erneuerbarer Energien

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Gegenstand dieses Kapitels sind die Beschreibung neuer Geschäftsmodelle für eine regenerative und dezentrale Energiewelt und die Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Unternehmen der Energiewirtschaft. Der Fokus dieses Kapitels wird in der Einleitung aufgezeigt und mittels der Vorstellung der Vision der Autoren zur Zukunft der Energiewirtschaft noch verdeutlicht. Im Anschluss werden die wachsende Bedeutung der dezentralen und regenerativen Energieerzeugung und die daraus resultierende Notwendigkeit zur Weiterentwicklung des Strommarktdesigns in Deutschland – mit Bezug zur aktuellen Energiepolitik – beschrieben. In Verbindung mit einer kurzen Erläuterung der wesentlichen Fähigkeiten des Stromsystems werden aus der Markt- und Regulierungsentwicklung sodann die künftigen Kernaufgaben und Geschäftsmodelle der Energieversorger abgeleitet und erläutert. Dieses Kapitel endet mit einer Beschreibung strategischer und organisatorischer Anforderungen an die Energieversorger zur Umsetzung der neuen Geschäftsmodelle. Im Fazit werden die wesentlichen Aspekte und Erfolgsfaktoren für zukunftsfähige Geschäftsmodelle für Energieversorger nochmals zusammenfasst.
Fußnoten
1
Bis September 2014 lagen bei der BNetzA bereits Anträge zur vorläufigen oder endgültigen Stilllegung von Kraftwerken mit insgesamt rund 13 GW vor (BNetzA, 2014b).
 
2
Siehe http://​www.​lbd.​de/​cms/​2.​0-energie-und-emissionen/​kapazitaetsmarkt​.​php für weitere Informationen zum Thema „Strommarktdesign“.
 
3
Die Direktvermarktung ist gemäß § 5 (9) EEG 2014 „die Veräußerung von Strom aus erneuerbaren Energien oder aus Grubengas an Dritte, es sei denn, der Strom wird in unmittelbarer räumlicher Nähe zur Anlage verbraucht und nicht durch ein Netz durchgeleitet“.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Focht, P. 2014. Grüner Strom für Gelbes Viertel. E&M POWERNEWS, 14. Mai 2014. Focht, P. 2014. Grüner Strom für Gelbes Viertel. E&M POWERNEWS, 14. Mai 2014.
Zurück zum Zitat Schlemmermeier, B. 2012. Vom Energielieferanten zum Systemdienstleister. Energie & Management, E-World Spezial, 1. Februar 2012, 42. Schlemmermeier, B. 2012. Vom Energielieferanten zum Systemdienstleister. Energie & Management, E-World Spezial, 1. Februar 2012, 42.
Zurück zum Zitat Schlemmermeier, C. 2013. Menschen und Meinungen. Sagen Sie mal: Claudia Schlemmermeier. Energie & Management, 15. Juni 2013, 32. Schlemmermeier, C. 2013. Menschen und Meinungen. Sagen Sie mal: Claudia Schlemmermeier. Energie & Management, 15. Juni 2013, 32.
Zurück zum Zitat Schorsch, C. 2014. Eigenstrom-Service: Genug Potenzial für alle. Energie & Management, 15. Juli 2014, 10. Schorsch, C. 2014. Eigenstrom-Service: Genug Potenzial für alle. Energie & Management, 15. Juli 2014, 10.
Zurück zum Zitat Schorsch, C., und C. Schlemmermeier. 2014. Die Zukunft beginnt heute. Energie & Management, 1. März 2014, 21. Schorsch, C., und C. Schlemmermeier. 2014. Die Zukunft beginnt heute. Energie & Management, 1. März 2014, 21.
Metadaten
Titel
Vom Energielieferanten zum Kapazitätsmanager – Neue Geschäftsmodelle für eine regenerative und dezentrale Energiewelt
verfasst von
Ben Schlemmermeier
Björn Drechsler
Copyright-Jahr
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-04968-3_6