Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

28.02.2017 | Angewandte Geographie | Ausgabe 1/2017 Open Access

Standort 1/2017

Von den Flitterwochen zur distanzierten Partnerschaft

Deutsche Manager in internationalen M&A

Zeitschrift:
Standort > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Prof. Dr. Martina Fuchs, Dipl.-Geogr. Martin Schalljo

Zusammenfassung

Grenzüberschreitende Mergers & Acquisitions (M&A) stellen große interkulturelle Anforderungen an die beteiligten Führungskräfte. Derzeit fordern die Übernahmewellen einerseits von Private-Equity Investoren und andererseits von Investoren aus den Emerging Economies die deutschen Manager heraus. Wenn es sich – wie in dieser Untersuchung – um freundliche Übernahmen handelt, begrüßen die Führungskräfte zunächst die neuen Eigner. Die hier verfolgte Analyse strukturaler Hermeneutik entdeckt allerdings latente Tiefenstrukturen einer normativen Professionsethik in den Interviews, die zu Praktiken der Distanzierung führen, und zwar besonders gegenüber den jungen Investoren aus China, Indien und Russland.

Unsere Produktempfehlungen

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Premium-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf alle acht Fachgebiete von Springer Professional und damit auf über 45.000 Fachbücher und ca. 300 Fachzeitschriften.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Standort 1/2017Zur Ausgabe

Angewandte Geographie

Willkommen in Deutschland?

40 Jahre STANDORT

40 Jahre STANDORT

Angewandte Geographie

Gefragte Talente

STANDORT-Info

STANDORT-Info

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise