Skip to main content

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Von Science-Fiction-Städten lernen: Rückblick auf eine interdisziplinäre Studie

verfasst von : Steffen Krämer, Moritz Maikämper

Erschienen in: Urbane Zukünfte im Science-Fiction-Film

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

„Sci-Fi-Cities – Stadtzukünfte in Kunst, Literatur und Video“ war der Name eines Forschungsprojekts, das wir 2014/15 in einem interdisziplinären Forschungsteam im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) bearbeitet haben. Der Beitrag präsentiert wesentliche Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt und reflektiert die Studie inhaltlich und methodisch an der Schnittstelle von Stadtplanung und Medienwissenschaft. Nach einer kurzen Schilderung des Hintergrunds der Studie legen wir dar, welchen Logiken Stadt(-entwicklungs-)planung folgt, welche Instrumente sie nutzt und wo eine wechselseitige Bezugnahme zu Science-Fiction aus unserer Sicht möglich ist. Anschließend skizzieren wir überblickshaft Erkenntnisse und reflektieren die Methodik sowie die interdisziplinäre Forschungsarbeit.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
Das Forschungsteam bestand aus einem siebenköpfigen Team an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU): Lehrstuhl Stadtmanagement, Prof. Dr.-Ing. Silke Weidner, Carolin Pätsch, Moritz Maikämper; Lehrstuhl Angewandte Medienwissenschaften, Prof. Dr. Christer Petersen, Steffen Krämer; Lehrstuhl Entwerfen und Gebäudekunde, Belinda Rukschcio; Lehrstuhl Plastisches Gestalten, Bodo Rott.
 
2
Siehe hierzu auch die Studie Krämer et al. 2015.
 
3
Der Begriff Zukunftstechnik ist erstaunlicherweise nur selten anzutreffen. In wissenssoziologischen Arbeiten wird häufiger mit dem weiteren Begriff des „Zukunftswissens“ operiert (Hartmann und Vogel 2010; Schubert 2014, S. 224), der zunächst hinsichtlich der verwendeten Techniken unspezifisch bleibt. Für die Begriffsgeschichte hat Reinhart Koselleck bekannterweise den spezielleren und technischeren Terminus von „Zukunftsbegriffen“ eingeführt (Koselleck 1995, S. 113; Koselleck 2006, S. 82). Aus praxistheoretischer Perspektive haben zuletzt Koch et al. (2016) für ein genaueres Studium von „Zukunftspraktiken“ plädiert.
 
4
Alexandra Midal im Interview mit den Bearbeiter:innen der Studie am 10. Dezember 2014 in Potsdam.
 
5
Der Begriff Stadtentwicklungsplanung betont gegenüber dem älteren und allgemeineren Begriff Stadtplanung den Prozess und die Umsetzungsorientierung von Planung. Er wird im Rahmen der – im Folgenden erläuterten – integrierten Stadtentwicklung(-splanung) regelmäßig verwendet.
 
6
Neumann 2010, S. 166.
 
7
Neumann 2010, S. 171.
 
8
Dies wurde u. a. in Untersuchungen von INSEKs im Rahmen von Masterseminaren an der BTU deutlich.
 
9
Siehe vorige Fußnote.
 
10
Das INSEK wurde von 2017 bis 2019 erarbeitet. Projekthomepage: cottbus2035.​de (Zugriff am 17.05.2019).
 
11
Esposito 2014, S. 56 f.; dort in der Einzahl „gegenwärtige Zukunft“.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Esposito E (2014) Die Fiktion der wahrscheinlichen Realität (2007) (übers. Reinhardt N). Suhrkamp, Frankfurt a. M. Esposito E (2014) Die Fiktion der wahrscheinlichen Realität (2007) (übers. Reinhardt N). Suhrkamp, Frankfurt a. M.
Zurück zum Zitat Hartmann H, Vogel J (Hrsg) (2010) Zukunftswissen. Prognosen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft seit 1900. Campus, Frankfurt a. M. Hartmann H, Vogel J (Hrsg) (2010) Zukunftswissen. Prognosen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft seit 1900. Campus, Frankfurt a. M.
Zurück zum Zitat Koch J, Krämer H, Reckwitz A, Wenzel M (2016) Zum Umgang mit Zukunft in Organisationen – eine praxistheoretische Perspektive. Managementforschung. Springer, Wiesbaden, 26(1):161–184 Koch J, Krämer H, Reckwitz A, Wenzel M (2016) Zum Umgang mit Zukunft in Organisationen – eine praxistheoretische Perspektive. Managementforschung. Springer, Wiesbaden, 26(1):161–184
Zurück zum Zitat Koselleck R (1995) Vergangene Zukunft. Zur Semantik geschichtlicher Zeiten (1979). Suhrkamp, Frankfurt a. M. Koselleck R (1995) Vergangene Zukunft. Zur Semantik geschichtlicher Zeiten (1979). Suhrkamp, Frankfurt a. M.
Zurück zum Zitat Koselleck R (2006) Begriffsgeschichten. Studien zur Semantik und Pragmatik der politischen und sozialen Sprache. Suhrkamp, Frankfurt a. M. Koselleck R (2006) Begriffsgeschichten. Studien zur Semantik und Pragmatik der politischen und sozialen Sprache. Suhrkamp, Frankfurt a. M.
Zurück zum Zitat Krämer S, Maikämper M, Pätsch C, Petersen C, Rott B, Rukschcio B, Weidner S (2015) Von Science-Fiction-Städten lernen. Szenarien für die Stadtplanung. Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn Krämer S, Maikämper M, Pätsch C, Petersen C, Rott B, Rukschcio B, Weidner S (2015) Von Science-Fiction-Städten lernen. Szenarien für die Stadtplanung. Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn
Zurück zum Zitat Neumann I (2010) Szenarioplanung unter den Bedingungen von Urban Governance. Funktionen und Ergebnisse von kollaborativen Ansätzen der Szenarioplanung in strategischen Planungspraktiken von Städten und Gemeinden. In: Hutter G, Wiechmann T (Hrsg) Strategische Planung. Zur Rolle der Planung in der Strategieentwicklung für Städte und Regionen. Verlag Uwe Altrock, Kassel Neumann I (2010) Szenarioplanung unter den Bedingungen von Urban Governance. Funktionen und Ergebnisse von kollaborativen Ansätzen der Szenarioplanung in strategischen Planungspraktiken von Städten und Gemeinden. In: Hutter G, Wiechmann T (Hrsg) Strategische Planung. Zur Rolle der Planung in der Strategieentwicklung für Städte und Regionen. Verlag Uwe Altrock, Kassel
Zurück zum Zitat Schubert C (2014) Zukunft sui generis? Computersimulation als Instrumente gesellschaftlicher Selbstfortschreibung. In: Cevolini A (Hrsg) Die Ordnung des Kontingenten. Beiträge zur zahlenmäßigen Selbstbeschreibung der modernen Gesellschaft. Springer, Wiesbaden Schubert C (2014) Zukunft sui generis? Computersimulation als Instrumente gesellschaftlicher Selbstfortschreibung. In: Cevolini A (Hrsg) Die Ordnung des Kontingenten. Beiträge zur zahlenmäßigen Selbstbeschreibung der modernen Gesellschaft. Springer, Wiesbaden
Zurück zum Zitat Weidner S (2005) Stadtentwicklung unter Schrumpfungsbedingungen. Books on Demand, Norderstedt Weidner S (2005) Stadtentwicklung unter Schrumpfungsbedingungen. Books on Demand, Norderstedt
Metadaten
Titel
Von Science-Fiction-Städten lernen: Rückblick auf eine interdisziplinäre Studie
verfasst von
Steffen Krämer
Moritz Maikämper
Copyright-Jahr
2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-61037-4_2