Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Walk the Talk – Wie ein berufsbegleitender Masterstudiengang Digitale Führung vermittelt

verfasst von: Martin A. Ciesielski

Erschienen in: Digitale Führungskräfteentwicklung

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Es muss zukünftig immer mehr darum gehen, nicht nur die digitale Führungs- und Medienkompetenz einzelner Führungskräfte, sondern auch die der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stärken – im Sinne einer digitalen Selbst- und gemeinsamen, kooperativ geteilten Führung.
Der Fernstudiengang „Industrial Engineering“ der Beuth Hochschule für Technik in Berlin bietet seinen Studierenden im Modul „Management und Kommunikation“ einen Lern- und Erfahrungsraum, um Methoden der digitalen und analogen Selbstführung sowie die webbasierte Strukturierung von Arbeitsprozessen praktisch zu erproben und zu reflektieren. Im Zentrum dieses Moduls steht die Selbstorganisation der Studierenden in Hinblick auf die eigenen Kommunikations-, Koordinations- und Lernprozesse, um bestmöglich auf eine hybride, digital-analoge Arbeitswelt vorbereitet zu sein.
Literatur
Zurück zum Zitat Ciesielski, M. A., & Schutz, T. (2016). Digitale Führung. Wie die neuen Technologien unsere Zusammenarbeit wertvoller machen. Heidelberg: Springer Gabler. Ciesielski, M. A., & Schutz, T. (2016). Digitale Führung. Wie die neuen Technologien unsere Zusammenarbeit wertvoller machen. Heidelberg: Springer Gabler.
Metadaten
Titel
Walk the Talk – Wie ein berufsbegleitender Masterstudiengang Digitale Führung vermittelt
verfasst von
Martin A. Ciesielski
Copyright-Jahr
2018
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-54557-7_9

Premium Partner