Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Tutoren und ihre gezielte, vorbereitende Qualifizierung birgt für Unternehmen und deren Personalentwicklung ein großes Potenzial. Sie bilden eine Art Hybridform der bisher bekannten Fördermaßnahmen wie Coaching, Mentoring und Supervision innerhalb der Personalentwicklung. Tutoren übernehmen die Rolle von internen Lernbegleitern und Kulturvermittlern, die in einem dauerhaft angelegten Austausch- und Begleitungsprozess zur Integration und Kompetenzentwicklung von Mitarbeitenden beitragen. Das essential gibt einen Überblick über diesen Ansatz und skizziert beispielhaft den inhaltlichen Aufbau eines Tutorenprogramms.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Ausgangssituation

Zusammenfassung
Organisationen prägen Alltag und Lebenswirklichkeit einer Gesellschaft. Gesamtgesellschaftliche und technologische Entwicklungen tragen dazu bei, dass die Rahmenbedingungen von Organisationen zunehmend von Komplexität, Dynamik und Unsicherheit gekennzeichnet sind. Bereitschaft zur Veränderung, d.h. zu einem innovativen, ethisch vertretbaren Wandel, wird unerlässlich für Organisationen, um die eigene Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit langfristig zu sichern. Die Fähigkeit von Organisationen sich zu verändern und zu lernen hängt nicht zuletzt von einer strategischen Personalentwicklung ab. Tutorenprogramme scheinen in der Lage, singuläre Weiterbildungsmaßnahmen für wenige, ausgewählte Mitarbeitende zu überwinden und neue Ansätze sowie Ideen für partizipative, ganzheitliche und nachhaltige Personalentwicklung zu liefern.
Katrin Keller, Ingo Proft, Franz Lorenz, Martin Müller

Kapitel 2. Aktuelle Chancen und Herausforderungen im Bereich der Personalentwicklung

Zusammenfassung
Als aktuelle Chancen und Herausforderungen im Bereich der Personalentwicklung, unter Berücksichtigung bekannter Erscheinungen wie des demografischen Wandels, und der zunehmenden Digitalisierung lassen sich vier Bereiche an dieser Stelle besonders erwähnen: Vernetzung, Führung, Wissensmanagement und Unternehmenskultur. Diese Themen werden nachfolgend vertiefend betrachtet, um anschließend auf den sinnvollen Einsatz von Tutoren in der Personalentwicklung einzugehen. Dabei stehen immer wieder die Generation der ‚Silver Society und die Generation Y‘ im Fokus.
Katrin Keller, Ingo Proft, Franz Lorenz, Martin Müller

Kapitel 3. Einsatz von Tutoren in der Personalentwicklung

Zusammenfassung
Nach Ansicht des Bundesverbandes der Personalmanager (BPM) sind die benannten Herausforderungen wesentlich und daher kann eine Antwort der Personalentwicklung ein Tutorenprogramm sein. Dabei können die Aspekte wie: Digitale Weiterbildung und übergreifende Bildungsansätze, Mitbestimmung und Mitarbeiterbeteiligung im Unternehmen und Digitalisierung der Personalarbeit berücksichtigt werden.
Katrin Keller, Ingo Proft, Franz Lorenz, Martin Müller

Kapitel 4. Inhaltlicher Aufbau eines Tutorenprogramms (Beispiel)

Zusammenfassung
Das Programm hat das Ziel, Tutorinnen und Tutoren zu befähigen, Inhalte kommunikativ, orientiert, motiviert, praktisch, aktiv, strukturiert und selbstorganisiert zu erlernen, zu vermitteln und umzusetzen. Adressaten dieses Tutorenprogramms sind Personen, die eine Tutorenrolle übernehmen und dabei methodisch-didaktische Kompetenzen entwickeln, einsetzen und auswerten.
Katrin Keller, Ingo Proft, Franz Lorenz, Martin Müller

Kapitel 5. Transfer und Nachhaltigkeit

Zusammenfassung
Ein wichtiger Aspekt hinsichtlich der Nachhaltigkeit ist die Anleitung zur selbstständigen Reflexion: Die Tutoren sollen nach dem Tutorentraining in der Lage sein, ihre Tutorien eigenständig zu reflektieren, wobei ein Austausch hierüber bei Netzwerktreffen stattfinden kann. Als Hilfestellung wird den Tutoren ein Beispiel für ein Reflexionsmodell nahegelegt, das sich an Korthagen und Wubbels (2002, S. 49) orientiert. Anhand dieses Reflexionsmodells können Tutorien gezielt und nachhaltig reflektiert, weiterentwickelt und verbessert werden.
Katrin Keller, Ingo Proft, Franz Lorenz, Martin Müller

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise