Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Gegenstand der Untersuchung

Zusammenfassung
Zum Ende der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts hatte das Medium „Computer“ weitestgehend in allen Bereichen der Gesellschaft seinen Durchbruch erreicht. Neben dem professionellen Einsatz bei Unternehmen waren Computer auch in vielen privaten Haushalten anzutreffen. Aus der anfänglichen „Spielkonsole“ war ein Schlussel geworden, der den Zugang zu einer neuen — virtuellen — Welt eröffnete. Den Unternehmen und den privaten. „Usern“ bot sich das „Internet“ mit seinen unbegrenzten Möglichkeiten an Angeboten und neuen Formen von Dienstleistungen dar.
Afschin Mechkat, Peter Weise

2. IT-Unternehmen

Zusammenfassung
Die IT-Unternehmen, die an der Befragung teilgenommen haben, wurden gebeten, sich innerhalb der IT-Branche den verschiedenen Schwerpunkten ihrer jeweiligen Tätigkeit zuzurechnen. Viele Unternehmen haben allerdings ihre Schwerpunkte auf unterschiedliche Tätigkeitsfelder verteilt, so dass Mehrfachnennungen bei der Angabe des Branchenschwerpunktes unumgänglich waren.
Afschin Mechkat, Peter Weise

3. Personalstruktur der IT-Unternehmen

Zusammenfassung
Für ein besseres Verständnis der damaligen Personalsituation in der IT-Branche müssen verschiedene Indikatoren der Unternehmen untersucht werden. Hierzu wurden die Unternehmen nach der Gesamtzahl ihrer Mitarbeiter und den jeweiligen Zu- und Abgängen von Mitarbeitern in den einzelnen Betrachtungszeiträumen befragt. In einem weiteren Schritt sollten die Unternehmen ihre Mitarbeiter den unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten im Unternehmen zuordnen. Eine Unterscheidung wurde getroffen in IT- Fachkräfte, Mitarbeiter aus den Bereichen Administration/Verwaltung und Sonstige Mitarbeiter. Hierdurch kann zum einen die jeweilige Verteilung und Gewichtung unterschiedlicher Qualifikationen und Fachrichtungen der Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen aufgezeigt und zum anderen die jeweilige Fluktuation von Mitarbeitern sowohl im Ganzen als auch für die einzelnen Fachbereiche ermittelt werden.
Afschin Mechkat, Peter Weise

4. Das Wachstum der IT-Branche

Zusammenfassung
Die IT-Branche hat in der jüngsten Zeit und insbesondere zurn Ende der 90er Jahre einen regelrechten Boom erlebt, der sich neben Größen wie Umsatz und Gewinn insbesondere an der Zahl der Beschäftigten in der IT-Branche messen lassen kann. Hierzu zählen, wie bereits im Kapitel 3 aufgezeigt, neben den klassischen IT-Spezialisten auch die Mitarbeiter für den Bereich Administration und die „Sonstigen Mitarbeiter“. Das Wachstum der Unternehmen läst sich somit sehr gut an den wachsenden Mitarbeiterzahlen aufzeigen, die als Grundlage zur Ermittlung von Wachstumskennzahlen für diese Untersuchung herangezogen werden.
Afschin Mechkat, Peter Weise

5. Vakanzen und Nachfrage am Arbeitsmarkt nach IT-Fachkräften

Zusammenfassung
Zur weiteren Charakterisierung der Unternehmen und ihres Wachstums sollen die Vakanz en für IT-Spezialisten für das Jahr 2001 dargestellt werden. Dies gibt einen Aufschluss über die weitere Planung der Unternehmen und ihren Bedarf an Mitarbeitern. Die Vakanzen für IT-Spezialisten werden im Verhältnis zur Gesamtmitarbeiterzahl im Jahr 2001 dargestellt. Sie werden in Anlehnung an die vorangestellten Ausführungen zum einen bezogen auf die Unternehmensgröße und zum anderen in Bezug auf den Unternehmensschwerpunkt dargestellt.
Afschin Mechkat, Peter Weise

6. Die Beschaffung von neuen Mitarbeitern

Zusammenfassung
Ausgelöst durch die erhöhte Nachfrage von Unternehmen, aber auch privaten „Usern”, nach Dienstleistungen und Produkten aus dem IT-Bereich, standen viele IT-Unternehmen vor der Situation, dass sie Vakanzen hatten und neue Mitarbeiter benötigten. Das suchende Unternehmen hat i.d.R. die Zielsetzung, möglichst schnell und kostengünstig den optimalen Kandidaten zu finden. Bedingt durch die Nachfrage nach IT-Spezialisten, die weitaus höher war als das Angebot derselben am Arbeitsmarkt, war es für die Unternehmen nicht einfach, neue und geeignete Mitarbeiter zu finden.
Afschin Mechkat, Peter Weise

7. Externe Dienstleistungen bei der Mitarbeiterbeschaffung

Zusammenfassung
Die Untersuchung beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie IT-Unternehmen neue Mitarbeiter während des „Booms” gewonnen haben. Eine besondere Zielsetzung der Untersuchung war es aufzuzeigen, welche extern en Dienstleistungen bei Personalberatern für die Besetzung von Vakanzen in Anspruch genommen wurden. Wichtig ist hierbei, einen Überblick über die Motive für eine Beauftragung von Personalberatern und über die Erfahrung der Unternehmen zu erhalten.
Afschin Mechkat, Peter Weise

8. Abwerbung von Mitarbeitern

Zusammenfassung
Die Beschaffung neuer Mitarbeiter und insbesondere hochqualifizierter Spezialisten und Führungskräfte kann unter Umständen und vor allem während einer Boom-Phase schwierig sein. Die IT-Unternehmen setzen daher bei der Beschaffung der am Arbeitsmarkt umkämpften Spezialisten und Fuhrungskräfte häufig Personalberater ein. Zielsetzung war zumeist, über das Instrument der Direktansprache geeignete Kandidaten bei anderen IT-Unternehmen abzuwerben. Dies hat zur Folge, dass die Abwerbung von Mitarbeitern bei einem IT-Unternehmen oftmals für das von der Abwerbung betroffene Unternehmen einhergeht mit der Suche nach neuen Mitarbeitern über den Weg der Direktansprache durch Personalberater. Die Abwerbung findet meistens über einen Personalberater statt. Allerdings kann es auch vorkommen, dass Mitarbeiter im Verlauf eines Gesprachs von Kunden oder Mitbewerberm direct darauf angesprochen werden, ob sie nicht vielleicht ihren Arbeitgeber wechseln wollen. Viele Beschäftigte aus den verschiedensten Branchen und Berufsfeldem hatten bereits einmal persönlichen Kontakt mit Personalberatern oder zumindest mit ihren Helfern. Die Mitarbeiter sind sich dessen oft gar nicht bewusst, da sie i.d.R. vorab durch die Helfer — „Searcher” — mit Hilfe von „Coverstorys“ identifiziert und ausspioniert worden sind. Erst hiemach und nach der damit verbundenen Prüfung ihrer Eignung findet der direkte Kontakt mit dem Personalberater statt.124
Afschin Mechkat, Peter Weise

9. Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung und gegen Abwerbeversuche

Zusammenfassung
Der „Boom” in der IT-Branche führte dazu, dass die meisten Unternehmen Vakanzen hatten, die entweder nicht oder nur schwer besetzt werden konnten. Die IT-Unternehmen waren daher bemuht, ihre eigenen Mitarbeiter davon abzuhalten, das eigene Unternehmen zu verlassen. Eine Moglichkeit für die IT-Unternehmen, auf diese Situation zu reagieren, war es zum einen, die Bindung ihrer Mitarbeiter an die Unternehmen (Mitarbeiterbindung) zu erhohen. Erganzend hierzu bestand die Moglichkeit, dass die IT-Unternehmen versuchten, sich gegen die Abwerbeversuche von Personalberatern bei ihren Mitarbeitern zu schützen. Bei beiden MaBnahmen liegt die Zielsetzung darin, Mitarbeiter starker einzubinden und zu fordern, so dass diese keinen Anlass sehen, das Unternehmen entweder aus eigener Motivation oder insbesondereals Reaktion auf die Abwerbeversuche von Personalberatern zu verlassen.
Afschin Mechkat, Peter Weise

10. Resümee

Zusammenfassung
Die Suche nach neuen Mitarbeitern wurde von den IT-Unternehmen unabhängig von ihrer jeweiligen Größe und dem Branchenschwerpunkt generell als sehr schwierig beurteilt. Größere Unternehmen haben deutlich häufiger angegeben, bei der Suche nach neuen Mitarbeiterm mit Personalberatern zusammenzuarbeiten, als kleinere Unternehmen. Allerdings gaben die Unternehmen insgesamt an, dass die Mitarbeitersuche schwerpunktmäßig über die eigene, d.h. interne, Personalabteilung durchgeführt wird.
Afschin Mechkat, Peter Weise

11. Übersicht über das empirische Forschungsprojekt

Zusammenfassung
Die Unternehmen, die für die Untersuchung angesprochen wurden, waren überwiegend der IT-Branche zugehörig bzw. unterhielten Unternehmensbereiche, die Aktivitäten im IT-Bereich entfaltet haben. Hierzu wurden im Jahr 2000/2001 insgesamt an 872 Unternehmen postalisch Fragebögen versandt. Die vorstehende Untersuchung und insbesondere die erzielten Ergebnisse beruhen auf 300 Fragebögen, die im Rahmen der schriftlichen Befragung der IT-Unternehmen ausgewertet wurden.
Afschin Mechkat, Peter Weise

Backmatter

Weitere Informationen