Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Was heißt bürgerorientierte Polizeiarbeit in einem linksalternativen Stadtteil? Das Beispiel Leipzig-Connewitz

share
TEILEN

Zusammenfassung

Der Beitrag zeigt am Beispiel Connewitz, einem linksalternativ geprägten Stadtteil Leipzigs, wie eine bürger- und sozialraumorientierte Polizeiarbeit gestaltet werden kann. Dabei wird die in den letzten Jahren verfestigte Konfliktkonstellation zwischen Polizei und polizeikritischen Bürgern rekonstruiert und gezeigt, wie die Prozesse der gegenseitigen Dämonisierung, verstärkt durch die Medien, die regionale und bundesweite Politik, in eine kommunikative Sackgasse führen, die die gerade in Leipzig gegebenen Möglichkeiten des Dialogs blockieren. Aufbauend auf dieser Analyse werden konkrete Möglichkeiten eines Bürgerdialogs mit dem Ziel der Deeskalation und Pazifizierung gerade des Demonstrationsgeschehens dargestellt.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Fußnoten
1
Handle es sich hier um Drogenmilieus, ethnische Communities, politisch oder auch medial sich wirksam inszenierende Bürgerinitiativen eines wohlhabenden Stadtteils u. Ä.
 
3
Die O-Töne der Politikerzitate wurden der taz vom 02.01.2020 entnommen.
 
5
Laut persönlich nachgefragter Auskunft des Polizeireviers Leipzig-Süd ist Anzahl der bekannt gewordenen Straftaten in etwa konstant, Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung sowie Rohheitsdelikte/Straftaten gegen persönliche Freiheit rückläufig, Diebstahlsdelikte und Graffiti rückläufig; ansteigend hingegen sind Rauschgiftdelikte, Sachbeschädigung durch Feuer, Landfriedensbrüche sowie Angriffe/Widerstände gegenüber Vollstreckungsbeamten und gegen die öffentliche Ordnung.
 
6
Die Darstellungen in den Abschnitten 11.2 und 11.3 nutzen die folgenden Quellen: Rink 2005, S. 19–45, Rink 2000, S. 119–140, Rink 1995, S. 193–229, Rokitte 2020, S. 347–361, Mareth und Schneider 2020, Nagel 2020.
 
7
Statt Bestandserhaltung wurden ab 1984 der großflächige Abriss der alten Bausubstanz und die Errichtung eines neuen Wohnkomplexes mit den Mitteln und in den Formen der Plattenbauweise geplant. Diese Pläne kamen in der Wendezeit dann nicht mehr zur Umsetzung: An deren Stelle trat ein Sanierungsplan im Sinne einer „behutsamen Stadterneuerung“.
 
8
Siehe hierzu die Ausführungen in Kap. 1 bezüglich der „multirationalen Professionalität“ als Basiskompetenz bürgerorientierter Polizeiarbeit.
 
9
Gründungsmitglieder waren 41 Personen und 5 Vereine.
 
10
Siehe ZEIT-online 1.9.2016 „Auch Neonazis und Kampfsportler an Überfall auf Connewitz beteiligt“; https://​www.​zeit.​de/​gesellschaft/​zeitgeschehen/​2016-09/​leipzig-connewitz-angriff-npd-neonazis-randale, abgerufen am 22.02.2021.
 
11
Connewitz statt Leipzig – ein Stadtteilblog; https://​connewitz.​wordpress.​com/​2014/​02/​06/​connewitz-bekommt-seine-davidwache/​ abgerufen am 2202.2021.
 
12
BILD (21.12.2020) Ich arbeite in Sachsens härtester Wache – Jetzt spricht eine Connewitzer Polizistin in BILD; https://​www.​bild.​de/​regional/​leipzig/​leipzig-news/​connewitz-leipzig-ich-arbeite-in-sachsens-haertester-wache-74573110.​bild.​html; abgerufen am 22.02.2021.
 
14
Mania-Schlegel, J. (21.12.2020) Das ist unser Haus; in: TAZ, https://​taz.​de/​30-Jahre-Einheit-in-Leipzig/​!5716592/​, abgerufen am 11.02.2021.
 
15
Höck, C.-F. (11.06.2019) Das Leipziger Modell; in: DEMO, https://​www.​demo-online.​de/​blog/​leipziger-modell (abgerufen am 11.02.2021).
 
16
Die Linke ist eine starke Befürworterin des Leipziger Modells – aus zwei Gründen: Zum einen gelingt dadurch der Schulterschluss von SPD, Grünen, FDP und Linke gegen CDU und insbesondere die AFD; zum anderen kann die Linke über dieses Modell ihre Vorstellungen von direkter Bürgerbeteiligung an der Stadtpolitik programmatisch durchsetzen – so wurde aufgrund ihrer Initiative in der Ratsversammlung vom 20.01.2021 ein Gesamtkonzept zur Einführung eines Bürgerhaushalts für Leipzig verabschiedet. S. Orbeck, M. (2019) Konzept für Leipziger Bürgerhaushalt wird erstellt; in: Leipziger Volkszeitung https://​www.​lvz.​de/​Leipzig/​Lokales/​Konzept-fuer-Leipziger-Buergerhaushalt-wird-erstellt.
 
17
Nicht in jedem Stadtteil – z.B. in Connewitz – gibt es ein Quartiersmanagement.
 
18
So wird „die hippe-bunte Szene“ gemeinsam mit Goethe und Wagner vermarktet.
 
19
So berichtet Rikotte, dass 2011 der Leipziger OB Hamburger Künstler und Stadtplaner (die ihre Ateliers verloren hatten bzw. nicht mehr zahlen konnten) zu einem Umzug in das wesentlich günstigere Leipzig animierte. Daraufhin reisten tatsächlich ca. 50 interessierte Künstler an; unabhängig davon, wie viele dann tatsächlich in Leipzig Fuß fassten – entscheidend ist die von den Leipziger Szeneaktivisten und Künstlern erfahrene Aufwertung: „Plötzlich wurde durch den Hamburger Besuch Leipzig […] nicht mehr als ostdeutsches Hinterland rezipiert und wir erstmals selbst beneidet, ob der günstigen Mieten und unbegrenzten Ausstellungsmöglichkeiten. Für die bis dato größtenteils ostdeutschen Aktiven war der Hamburger Besuch […] eine Anerkennungserfahrung ihres eigenen Lebensentwurfes“ (Rikotte 2020, S. 535).
 
21
Juliane Nagel musste für einen gewissen Zeitraum ihr Mandat niederlegen, weil sie während einer Demonstration mit der Polizei in Konflikt geraten war (D’Antonio 2014, S. 161); ähnliche Spannungen mit der Landes-Linken ergaben sich auch anlässlich der Silvester Riots 2019/2020.
 
22
Hierbei wird insbesondere auf die materialreiche Arbeit von Sophie Perthus (2016) „Von der Gefahrenabwehr zur sozialräumlichen Risikokalkulation“ zurückgegriffen.
 
23
Die Stöckartstraße gilt als das Zentrum der autonomen Hausbesetzer in Connewitz – die „gefährlichsten 80 m Deutschlands“, wie die BILD am 15.12. 2015 titelt; https://​www.​bild.​de/​regional/​leipzig/​leipzig/​strasse-in-connewitz-seit-krawallen-gefaherlichste-deutschlands-43814790.​bild.​html, abgerufen am 15.02.2021.
 
24
Adler, S. (2020) Leipzig und der Linksextremismus. Connewitz – besser als sein Ruf? In: Deutschlandfunk; https://​www.​deutschlandfunkk​ultur.​de/​leipzig-und-der-linksextremismus​-connewitz-besser-als-sein.​1076.​de.​html?​dram:​article_​id=​486978, abgerufen am 15.02.2021.
 
25
Siehe auch Feest 1971, S. 72 f.; Brusten 1971, S. 59 f.; Girtler 1980, S. 62.
 
26
Wie dies in kritischen Staatstheorien und kritisch-kriminologischen Konzepten mitunter nahegelegt wird.
 
27
Omer et al. (2007), S. 48–62.
 
29
Siehe LVZ: Eskalation bei Demo in Leipzig-Connewitz – Ermittlungen auch gegen Beamte (14.12.2020) https://​www.​mdr.​de/​sachsen/​leipzig/​leipzig-leipzig-land/​demo-connewitz-polizei-102.​html.
 
30
Neben dem öffentlich zugänglichen Material der Medienberichterstattung wurden drei Interviews geführt – mit dem Leiter des für Connewitz zuständigen Reviers Süd, Herrn Uwe Stöhr, mit dem Verantwortlichen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Polizeipräsidiums Leipzig, Herrn Olaf Hoppe, sowie mit dem Rechtsanwalt und Stadtrat der Grünen, Herrn Jürgen Kasek.
 
31
Kempen, A./Lopez, E. (26.01.2021) Interview in „kreuzer“, https://​kreuzer-leipzig.​de/​2021/​01/​26/​als-mensch-bin-ich-auch-emotional/​
 
32
 
34
Siehe die Fachtagung „NÄCHSTENLIEBE-POLIZEI-GESELLSCHAFT – Vernetzt für eine starke Demokratie“; am 05. April 2017 trafen sich in der Leipziger Propsteikirche 300 Vertreter*innen und Mitglieder von Polizei, Kirche und Zivilgesellschaft, um miteinander über aktuelle Themen ins Gespräch zu kommen;
 
35
Der nun seinerseits den Posten des Polizeipräsidenten geräumt hat – Nachfolger ist nun René Demmler.
 
36
Siehe Loch, R. (10.01.2020) Leipziger Zeitung: Der Tag: Connewitz – Merbitz soll für Aufklärung sorgen und neue Berichte über Polizeigewalt; https://​www.​l-iz.​de/​leben/​gesellschaft/​2020/​01/​Der-Tag-Connewitz-Merbitz-soll-fuer-Aufklaerung-sorgen-und-neue-Berichte-ueber-Polizeigewalt-311781
 
37
Und nicht nur „Kummerkastengesprächsangebote“ für die älteren Bürger des Stadtteils anbieten möchte …
 
38
Um realistisch zu bleiben: Ein solche Führungskraft wird nicht per se auf begeisterte Zustimmung stoßen – weder bei den MitarbeiterInnen, den nachgeordneten Führungskräften, statusgleichen Kollegen noch den vorgesetzten Ebenen im Präsidium oder dem Land: Führungskräfte brauchen also einen langen Atem, Mut, um sich gegen die organisationskulturellen Selbstverständlichkeiten zu stellen, und wahrscheinlich auch Unterstützung – in Form etwa von Coaching und ähnlichen Professionalisierungsmaßnahmen.
 
39
Die sechs Baustellen sind: Dialog mit dem Bürger/Kontextmanagement, Interne Kommunikation, Führungsteamentwicklung, Ziele und Strategieentwicklung, Über Arbeit reden/Arbeitsprozesse, Personalentwicklung.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Baumann, Z. (2000) Vom Nutzen der Soziologie; Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main Baumann, Z. (2000) Vom Nutzen der Soziologie; Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
Zurück zum Zitat Behr, R. (2020) (Polizei-)Gewalt verstehen – Überlegungen zu einer Ethnographie polizeilichen Überwältigungshandelns; in: Hunold, D./Ruch, A. (Hrsg.) Polizeiarbeit zwischen Praxishandeln und Rechtsordnung – Empirische Polizeiforschungen zur polizeipraktischen Ausgestaltung des Rechts; Springer, Wiesbaden, S. 185-209 CrossRef Behr, R. (2020) (Polizei-)Gewalt verstehen – Überlegungen zu einer Ethnographie polizeilichen Überwältigungshandelns; in: Hunold, D./Ruch, A. (Hrsg.) Polizeiarbeit zwischen Praxishandeln und Rechtsordnung – Empirische Polizeiforschungen zur polizeipraktischen Ausgestaltung des Rechts; Springer, Wiesbaden, S. 185-209 CrossRef
Zurück zum Zitat Behrendes, U. (2019) Gewalt bei Demonstrationen; in: Averdiek-Gröner, D./Behrendes, U./Dübbers, C. (Hrsg.) Gewalt durch Gruppen; Verlag für Deutsche Polizeiliteratur, Hilden; S. 83–131 Behrendes, U. (2019) Gewalt bei Demonstrationen; in: Averdiek-Gröner, D./Behrendes, U./Dübbers, C. (Hrsg.) Gewalt durch Gruppen; Verlag für Deutsche Polizeiliteratur, Hilden; S. 83–131
Zurück zum Zitat Behrendes, U. (2013) Demonstrationen und Polizei – Bausteine einer Vertrauenskultur; in: vorgänge Nr. 213: Versammlungsfreiheit; S. 61–76 Behrendes, U. (2013) Demonstrationen und Polizei – Bausteine einer Vertrauenskultur; in: vorgänge Nr. 213: Versammlungsfreiheit; S. 61–76
Zurück zum Zitat Belina (2017) Raum; Westfälisches Dampfboot, Münster Belina (2017) Raum; Westfälisches Dampfboot, Münster
Zurück zum Zitat Belina, B. (2011) Raum Überwachung Kontrolle. Vom staatlichen Zugriff auf städtische Bevölkerung; Westfäisches Damfboot, Münster Belina, B. (2011) Raum Überwachung Kontrolle. Vom staatlichen Zugriff auf städtische Bevölkerung; Westfäisches Damfboot, Münster
Zurück zum Zitat Belina, B./Wherheim, J. (2011) „Gefahrengebiete“: durch die Abstraktion vom Sozialen zur Reproduktion gesellschaftlicher Strukturen; in: Soziale Probleme, 23(2), S. 207–229 Belina, B./Wherheim, J. (2011) „Gefahrengebiete“: durch die Abstraktion vom Sozialen zur Reproduktion gesellschaftlicher Strukturen; in: Soziale Probleme, 23(2), S. 207–229
Zurück zum Zitat Berger, Peter L. Luckmann, Thomas 1999: Die gesellschaftliche Konstruktion der sozialen Wirklichkeit: Fischer, Frankfurt am Main Berger, Peter L. Luckmann, Thomas 1999: Die gesellschaftliche Konstruktion der sozialen Wirklichkeit: Fischer, Frankfurt am Main
Zurück zum Zitat Brusten, M (1971) Determinanten selektiver Sanktionierung durch die Polizei; in: Feest, J./Lautmann, R. (Hrsg.) Die Polizei: Westdeutscher Verlag, Opladen, S. 31–70 Brusten, M (1971) Determinanten selektiver Sanktionierung durch die Polizei; in: Feest, J./Lautmann, R. (Hrsg.) Die Polizei: Westdeutscher Verlag, Opladen, S. 31–70
Zurück zum Zitat Dangelmaier, T./Brauer, E. (2020) Selektive Polizeiarbeit – Raumordnung und deren Einfluss auf das polizeiliche Handeln; Hunold, D./Ruch, A. (Hrsg.) Polizeiarbeit zwischen Praxishandeln und Rechtsordnung – Empirische Polizeiforschungen zur polizeipraktischen Ausgestaltung des Rechts; Springer, Wiesbaden, S. 213–235 Dangelmaier, T./Brauer, E. (2020) Selektive Polizeiarbeit – Raumordnung und deren Einfluss auf das polizeiliche Handeln; Hunold, D./Ruch, A. (Hrsg.) Polizeiarbeit zwischen Praxishandeln und Rechtsordnung – Empirische Polizeiforschungen zur polizeipraktischen Ausgestaltung des Rechts; Springer, Wiesbaden, S. 213–235
Zurück zum Zitat D’Antonio, O. (2014) Zwischen Rathaus, Milieu und Netzwerk: Über die lokale Verankerung politischer Parteien; Springer VS, Wiesbaden D’Antonio, O. (2014) Zwischen Rathaus, Milieu und Netzwerk: Über die lokale Verankerung politischer Parteien; Springer VS, Wiesbaden
Zurück zum Zitat Dübbers, C. (2015) Von der Staats- zur Bürgerpolizei? Empirische Studien zur Kultur der Polizei im Wandel; Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt am Main Dübbers, C. (2015) Von der Staats- zur Bürgerpolizei? Empirische Studien zur Kultur der Polizei im Wandel; Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt am Main
Zurück zum Zitat Eckardt, F./Seyfarth, R.Werner, F. (2015) Die unsichtbare Stadt, die Stadt der Unsichtbaren (Einleitung); in: Eckardt, F./Seyfarth, R.Werner, F. (Hrsg.) Leipzig – Die neue urbane Ordnung der unsichtbaren Stadt; UNRAST Verlag, Münster Eckardt, F./Seyfarth, R.Werner, F. (2015) Die unsichtbare Stadt, die Stadt der Unsichtbaren (Einleitung); in: Eckardt, F./Seyfarth, R.Werner, F. (Hrsg.) Leipzig – Die neue urbane Ordnung der unsichtbaren Stadt; UNRAST Verlag, Münster
Zurück zum Zitat Feest, J. (1971) Die Situation des Verdachts; in: Feest, J./Lautmann, R. (Hrsg.): Die Polizei; Westdeutscher Verlag, Opladen; S. 70–92 Feest, J. (1971) Die Situation des Verdachts; in: Feest, J./Lautmann, R. (Hrsg.): Die Polizei; Westdeutscher Verlag, Opladen; S. 70–92
Zurück zum Zitat Feustel, R./Prüwer, T. (2017) Rosarotes Leipzig; in: Kleffner, H./Meisner, M. (Hrsg.) Unter Sachsen – Zwischen Wut und Willkommen; Ch. Links Verlag, Berlin, S. 141–152 Feustel, R./Prüwer, T. (2017) Rosarotes Leipzig; in: Kleffner, H./Meisner, M. (Hrsg.) Unter Sachsen – Zwischen Wut und Willkommen; Ch. Links Verlag, Berlin, S. 141–152
Zurück zum Zitat Glock, B. (2006) Stadtpolitik in schrumpfenden Städten – Duisburg und Leipzig im Vergleich; VS Verlag, Wiesbaden CrossRef Glock, B. (2006) Stadtpolitik in schrumpfenden Städten – Duisburg und Leipzig im Vergleich; VS Verlag, Wiesbaden CrossRef
Zurück zum Zitat Harvey, D. (2013) Rebellische Städte; Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main Harvey, D. (2013) Rebellische Städte; Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
Zurück zum Zitat Helbrecht, I./Dirksmeier, P. (2012) Auf dem Weg zu einer Neuen Geographie der Architektur: Die Stadt als Bühne performativer Urbanität; in: Geographische Revue, Jg.14/2012/Heft 1, S. 11–27 Helbrecht, I./Dirksmeier, P. (2012) Auf dem Weg zu einer Neuen Geographie der Architektur: Die Stadt als Bühne performativer Urbanität; in: Geographische Revue, Jg.14/2012/Heft 1, S. 11–27
Zurück zum Zitat Hitzler, R./Niederbacher, A. (2010) Leben in Szenen. Formen juveniler Vergemeinschaftung heute; VS, Wiesbaden CrossRef Hitzler, R./Niederbacher, A. (2010) Leben in Szenen. Formen juveniler Vergemeinschaftung heute; VS, Wiesbaden CrossRef
Zurück zum Zitat Hitzler, R. (1994). Reflexive Individualisierung – Zur Stilisierung und Politisierung des Lebens; in: Richter, R. (Hrsg.) Sinnbasteln: Beiträge zur Soziologie der Lebensstile (S. 36–47); Böhlau, Wien Hitzler, R. (1994). Reflexive Individualisierung – Zur Stilisierung und Politisierung des Lebens; in: Richter, R. (Hrsg.) Sinnbasteln: Beiträge zur Soziologie der Lebensstile (S. 36–47); Böhlau, Wien
Zurück zum Zitat Hunold, D. (2015). Polizei im Revier. Polizeiliche Handlungspraxis gegenüber Jugendlichen in der multi-ethnischen Stadt; Duncker & Humblot, Berlin Hunold, D. (2015). Polizei im Revier. Polizeiliche Handlungspraxis gegenüber Jugendlichen in der multi-ethnischen Stadt; Duncker & Humblot, Berlin
Zurück zum Zitat Kemper, R./Reutlinger, C. (2015) Konstruktionszusammenhänge und Wirkungen des umkämpften öffentlichen Raums – eine Einführung: in: Kemper, R/Reutlinger, C (Hrsg.) Umkämpfter öffentlicher Raum – Herausforderungen für Planung und Jugendarbeit; Springer VS, Wiesbaden, S. 13–47 Kemper, R./Reutlinger, C. (2015) Konstruktionszusammenhänge und Wirkungen des umkämpften öffentlichen Raums – eine Einführung: in: Kemper, R/Reutlinger, C (Hrsg.) Umkämpfter öffentlicher Raum – Herausforderungen für Planung und Jugendarbeit; Springer VS, Wiesbaden, S. 13–47
Zurück zum Zitat Krasmann, S. (2005) Mobilität: Videoüberwachung als Chiffre einer Gouvernementalität der Gegenwart; in: Hempel, L./Metelmann, J. (Hrsg.): Bild – Raum – Kontrolle – Videoüberwachung als Zeichen gesellschaftlichen Wandels; Suhrkamp, Frankfurt am Main, S. 308–324 Krasmann, S. (2005) Mobilität: Videoüberwachung als Chiffre einer Gouvernementalität der Gegenwart; in: Hempel, L./Metelmann, J. (Hrsg.): Bild – Raum – Kontrolle – Videoüberwachung als Zeichen gesellschaftlichen Wandels; Suhrkamp, Frankfurt am Main, S. 308–324
Zurück zum Zitat Krasmann, S. (2003) Kriminelle Elemente regieren – und produzieren; in Honneth, A./Saar, M. (Hrsg.) Michel Foucault. Zwischenbilanz einer Rezeption – Frankfurter Foucault-Konferenz 2001; Suhrkamp, Frankfurt am Main, S. 94–114 Krasmann, S. (2003) Kriminelle Elemente regieren – und produzieren; in Honneth, A./Saar, M. (Hrsg.) Michel Foucault. Zwischenbilanz einer Rezeption – Frankfurter Foucault-Konferenz 2001; Suhrkamp, Frankfurt am Main, S. 94–114
Zurück zum Zitat Lefebvre, H. (2009) State, Space, World; herausgeben von Brenner, N./Elden, University of Minnisota Press, Minneapolis Lefebvre, H. (2009) State, Space, World; herausgeben von Brenner, N./Elden, University of Minnisota Press, Minneapolis
Zurück zum Zitat Löw, M. (2008) Soziologie der Städte; Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main Löw, M. (2008) Soziologie der Städte; Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
Zurück zum Zitat Löw, M., & Sturm, G. (2005). Raumsoziologie; in Kessl, F./Reutlinger, C./Maurer, S./Frey, O. (Hrsg.) Handbuch Sozialraum; VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, S. 31–48 CrossRef Löw, M., & Sturm, G. (2005). Raumsoziologie; in Kessl, F./Reutlinger, C./Maurer, S./Frey, O. (Hrsg.) Handbuch Sozialraum; VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, S. 31–48 CrossRef
Zurück zum Zitat Mannewitz, T./Thieme, T. (2020) Gegen das System – Linker Extremismus in Deutschland; Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn Mannewitz, T./Thieme, T. (2020) Gegen das System – Linker Extremismus in Deutschland; Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn
Zurück zum Zitat Naplava, T. (2020) „Militarisierung“ als Antwort auf „mangelnden Respekt“? Ein soziologischer Beitrag zur Diskussion um einen Paradigmenwechsel der Polizei in Deutschland: in: Hunold, D./Ruch, A. (Hrsg.) Polizeiarbeit zwischen Praxishandeln und Rechtsordnung – Empirische Polizeiforschungen zur polizeipraktischen Ausgestaltung des Rechts; Springer, Wiesbaden, S. 165–186 Naplava, T. (2020) „Militarisierung“ als Antwort auf „mangelnden Respekt“? Ein soziologischer Beitrag zur Diskussion um einen Paradigmenwechsel der Polizei in Deutschland: in: Hunold, D./Ruch, A. (Hrsg.) Polizeiarbeit zwischen Praxishandeln und Rechtsordnung – Empirische Polizeiforschungen zur polizeipraktischen Ausgestaltung des Rechts; Springer, Wiesbaden, S. 165–186
Zurück zum Zitat Omer, H./Alon, N./von Schlippe, A. (2007) Feindbilder – Psychologie der Dämonisierung; Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen Omer, H./Alon, N./von Schlippe, A. (2007) Feindbilder – Psychologie der Dämonisierung; Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen
Zurück zum Zitat Perthus, S. (2020) Die Polizei in Sachsen. Umstrukturierungen und Veränderung polizeilicher Praxis: in: Becker, S./Naumann, M. (Hrsg.) Regionalentwicklung in Ostdeutschland – Dynamiken, Perspektiven und der Beitrag der Humangeographie; Springer, Wiesbaden, S. 43–57 Perthus, S. (2020) Die Polizei in Sachsen. Umstrukturierungen und Veränderung polizeilicher Praxis: in: Becker, S./Naumann, M. (Hrsg.) Regionalentwicklung in Ostdeutschland – Dynamiken, Perspektiven und der Beitrag der Humangeographie; Springer, Wiesbaden, S. 43–57
Zurück zum Zitat Perthus, S. (2016) Von der Gefahrenabwehr zur sozialräumlichen Risikokalkulation – Kommunale Kriminalprävention in Leipzig-Connewitz im Dienste der Inwertsetzung des Stadtteils, 1990-2014; Hamburger Studien zur Kriminologie und Kriminalpolitik, Band 52, LIT Verlag, Münster Perthus, S. (2016) Von der Gefahrenabwehr zur sozialräumlichen Risikokalkulation – Kommunale Kriminalprävention in Leipzig-Connewitz im Dienste der Inwertsetzung des Stadtteils, 1990-2014; Hamburger Studien zur Kriminologie und Kriminalpolitik, Band 52, LIT Verlag, Münster
Zurück zum Zitat Pörksen, B./Schulz von Thun, F. (2020) Die Kunst des Miteinander Redens – Über den Dialog in Gesellschaft und Politik; Carl Hanser Verlag, München Pörksen, B./Schulz von Thun, F. (2020) Die Kunst des Miteinander Redens – Über den Dialog in Gesellschaft und Politik; Carl Hanser Verlag, München
Zurück zum Zitat Sack, F (2002) Schill gerät in die Bambule; Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.11.2002 Sack, F (2002) Schill gerät in die Bambule; Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.11.2002
Zurück zum Zitat Sofsky, W./Paris, R. (1994) Figurationen sozialer Macht; Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main Sofsky, W./Paris, R. (1994) Figurationen sozialer Macht; Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main
Zurück zum Zitat Rink, D. (2000) Der Traum ist aus? Hausbesetzer in Leipzig-Connewitz in den 90er Jahren; in: Roth, R./Rucht, D. (Hrsg.) Jugendkulturen, Politik und Protest. Vom Widerstand zum Kommerz? Leske und Budrich, Opladen, S. 119–140 Rink, D. (2000) Der Traum ist aus? Hausbesetzer in Leipzig-Connewitz in den 90er Jahren; in: Roth, R./Rucht, D. (Hrsg.) Jugendkulturen, Politik und Protest. Vom Widerstand zum Kommerz? Leske und Budrich, Opladen, S. 119–140
Zurück zum Zitat Rink, D. (2005) Protest in Leipzig; in. Krehl, R./Steets, S./Wenzel, J. (Hrsg.) Leipzig Protestatlas, Text Bild Karte; General Panel für Experimentale, Leipzig, S. 19–45 Rink, D. (2005) Protest in Leipzig; in. Krehl, R./Steets, S./Wenzel, J. (Hrsg.) Leipzig Protestatlas, Text Bild Karte; General Panel für Experimentale, Leipzig, S. 19–45
Zurück zum Zitat Rink, Dieter (1995) Das Leipziger Alternativmilieu: Zwischen alten und neuen Eliten. In: Vester/Hofmann/Zierke (Hrsg.) Soziale Milieus in Ostdeutschland: Gesellschaftliche Strukturen zwischen Zerfall und Neubildung; Bund Verlag, Frankfurt am Main, S. 193–229 Rink, Dieter (1995) Das Leipziger Alternativmilieu: Zwischen alten und neuen Eliten. In: Vester/Hofmann/Zierke (Hrsg.) Soziale Milieus in Ostdeutschland: Gesellschaftliche Strukturen zwischen Zerfall und Neubildung; Bund Verlag, Frankfurt am Main, S. 193–229
Zurück zum Zitat Rokitte, R. (2020) Städtische Protestbewegungen in Leipzig. Orientierungsversuche innerhalb einer veränderten Marktrealität; in: Becker, S./Naumann, M. (Hrsg.) Regionalentwicklung in Ostdeutschland – Dynamiken, Perspektiven und der Beitrag der Humangeographie; Springer, Wiesbaden, S. 347–361 Rokitte, R. (2020) Städtische Protestbewegungen in Leipzig. Orientierungsversuche innerhalb einer veränderten Marktrealität; in: Becker, S./Naumann, M. (Hrsg.) Regionalentwicklung in Ostdeutschland – Dynamiken, Perspektiven und der Beitrag der Humangeographie; Springer, Wiesbaden, S. 347–361
Zurück zum Zitat Rucht, D./Neidhardt, F. (2020) Soziale Bewegungen und kollektive Aktionen; in: (Joas, H./Mau, S. (Hrsg.) Lehrbuch der Soziologie; Campus, Frankfurt am Main, S. 831–865 Rucht, D./Neidhardt, F. (2020) Soziale Bewegungen und kollektive Aktionen; in: (Joas, H./Mau, S. (Hrsg.) Lehrbuch der Soziologie; Campus, Frankfurt am Main, S. 831–865
Zurück zum Zitat Wegner, M./Wagner, D./vom Fle, L./Struck, J. (2020) Die Polizei als ‚Influencerin‘? – Zum Einfluss der Polizei auf sicherheitspolitische Diskurse: Die Silvesternacht in Leipzig-Connewitz 2019/2020; in: Hunold, D./Ruch, A. (Hrsg.) Polizeiarbeit zwischen Praxishandeln und Rechtsordnung. Empirische Polizeiforschungen zur polizeipraktischen Ausgestaltung des Rechts; Springer, Wiesbaden, S. 39–77 CrossRef Wegner, M./Wagner, D./vom Fle, L./Struck, J. (2020) Die Polizei als ‚Influencerin‘? – Zum Einfluss der Polizei auf sicherheitspolitische Diskurse: Die Silvesternacht in Leipzig-Connewitz 2019/2020; in: Hunold, D./Ruch, A. (Hrsg.) Polizeiarbeit zwischen Praxishandeln und Rechtsordnung. Empirische Polizeiforschungen zur polizeipraktischen Ausgestaltung des Rechts; Springer, Wiesbaden, S. 39–77 CrossRef
Metadaten
Titel
Was heißt bürgerorientierte Polizeiarbeit in einem linksalternativen Stadtteil? Das Beispiel Leipzig-Connewitz
verfasst von
Christian Barthel
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-34201-2_11

Premium Partner