Skip to main content

2024 | Buch

Was ich gern vor dem Mathe-Studium gewusst hätte

Häufige Fragen und ehrliche Antworten

verfasst von: Mara Jakob, Rebecca Waldecker

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Buchreihe : essentials

insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Dieses Büchlein richtet sich an alle, die an einem Mathe-Studium im deutschsprachigen Raum interessiert sind oder bereits mittendrin stecken. Es hilft Ihnen, gute Entscheidungen zu treffen, bewahrt Sie vor einigen unangenehmen Überraschungen und erleichtert Ihnen den Einstieg ins Mathe-Studium.
Zugegeben: Der Einstieg in ein Mathe-Studium verlangt viel. Nach ein paar Semestern gelingt den meisten jedoch mit Leichtigkeit, was am Anfang ungewohnt war und schwerfiel. „Wieso wurde mir das nicht gleich am Anfang gesagt?“ fragt sich dann der eine oder die andere. Deshalb verraten wir schon vorher, was im Mathe-Studium wichtig ist und was Sie dort erwartet. Im Text dieses Büchleins und im dazugehörigen Audio-Angebot liefern wir Antworten auf Fragen wie: Was passiert in einer Mathe-Vorlesung und was sind Übungsserien? Wieso brauche ich meistens keinen Taschenrechner? Ist so ein Studium nur etwas für Nerds? Und was ist eigentlich ein Lemma?

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Ein paar gängige Missverständnisse zum Mathe-Studium
Zusammenfassung
Haben Sie sich schon entschieden, oder schwanken Sie noch?
Falls Sie sich schon festgelegt haben und Mathematik studieren möchten, dann ist das eine gute Entscheidung. Herzlichen Glückwunsch!
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 2. Vorlesung, Übung, Tutorium, … was ist das alles?
Zusammenfassung
Warnhinweis: Diese Begriffe werden nicht an jeder Universität oder in jedem Studiengang im gleichen Sinne verwendet. Wir besprechen hier einige typische Formate und dann zwei Beispiele bei uns in Halle (Saale). Das Wort „Vorlesung“ steht für das Veranstaltungsformat „Vorlesung“, wird aber auch oft stellvertretend für „Modul“ verwendet. In Halle ist Ihr Mathe-Studium nämlich aus Modulen aufgebaut. Zwei typische Module am Anfang eines Mathe-Studiums sind zum Beispiel „Lineare Algebra“ und „Analysis“. Im Laufe des Studiums müssen Sie eine bestimmte Anzahl solcher Module absolvieren. Sobald Sie alle Pflichtmodule und eine vorgeschriebene Anzahl an Wahlmodulen bestanden haben, haben Sie Ihr Studium erfolgreich beendet.
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 3. Was sind und was sollen Übungsserien?
Zusammenfassung
An vielen Universitäten ist die Abgabe von wöchentlichen Übungsserien im Mathe-Studium Standard. Jede Woche bekommen die Studis zum jeweiligen Modul ein Aufgabenblatt, die sogenannte Übungsserie, und dann sollen innerhalb einer Woche die Aufgaben bearbeitet werden.
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 4. Wie lese ich Mathe-Texte?
Zusammenfassung
Wir kennen es aus unserem eigenen Mathe-Studium noch so, dass in den meisten Vorlesungen alles an die Tafel geschrieben wurde und dass die Studis alles abschreiben mussten. Heute gibt es oft kurze oder sogar lange ausformulierte Skripte, Vorlesungsvideos oder Audio-Aufzeichnungen. Manchmal werden auch Literaturempfehlungen gegeben, sodass Sie den Vorlesungsstoff ergänzen können, indem Sie in Bücher schauen, in andere Vorlesungsskripte oder auf Internetseiten.
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 5. Wie erstelle ich mein eigenes Vorlesungsskript?
Zusammenfassung
Das eigene Vorlesungsskript zu schreiben ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Es geht nicht um Schönheit oder darum, auf möglichst viel oder möglichst wenig Platz oder besonders bunt die Vorlesungsnotizen zu organisieren. Ein gutes Skript hilft dabei, sich im Stoff zu orientieren und alles, was wichtig ist, schnell wiederzufinden.
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 6. Warum nehmen wir alles so genau?
Zusammenfassung
Zu Beginn des Mathe-Studiums kommt es Ihnen vielleicht so vor, als würden Sie eine neue Sprache lernen: Viele neue Begriffe, deren Bedeutung Sie verstehen müssen, und dazu so etwas wie „Grammatik“ für logische Schlussfolgerungen oder dafür, wie gewisse mathematische Objekte sprachlich oder symbolisch greifbar gemacht werden. Wenn wir nur ein paar Grundbegriffe kennen, können wir uns vielleicht damit (und mit Händen und Füßen) verständlich machen, aber für einen kompetenten und souveränen Umgang mit der Fachsprache müssen wir viel üben. Das liegt daran, dass es im Studium meistens nicht mehr ausreicht, nur eine Rechnung aufzuschreiben.
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 7. Welche Prüfungsformate gibt es?
Zusammenfassung
Bei uns in Halle und an vielen anderen deutschen Hochschulen ist das Studium aus Modulen aufgebaut. Um ein Modul endgültig abzuschließen und zu bestehen, müssen Sie eine Modulprüfung ablegen. Meistens findet diese am Ende der Vorlesungszeit oder zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit statt.
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 8. Wie sieht mein Alltag im Studium aus?
Zusammenfassung
Der Studienalltag unterscheidet sich ziemlich, je nachdem, ob Sie sich in der Vorlesungszeit oder in der vorlesungsfreien Zeit befinden. Schauen wir uns einen mehr oder weniger typischen Tag im Leben eines oder einer Mathematik-Studi während der Vorlesungszeit an!
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 9. Wie viel Arbeit habe ich im Studium?
Zusammenfassung
Wie sich Ihr Alltag im Studium anfühlt, hängt nicht nur von Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Lebenssituation ab, sondern auch vom Studienfach und der dazugehörigen Fachkultur. Es kann in den Fächern sehr unterschiedlich sein, welche Veranstaltungs- und Prüfungsformate etabliert sind und wie sich der Arbeitsaufwand auf die Vorlesungszeit verteilt bzw. wie viel Arbeit Sie in der vorlesungsfreien Zeit haben.
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 10. Wie finde ich die passende Arbeitsweise für mich?
Zusammenfassung
Arbeiten Sie lieber allein oder in einer Gruppe? Wovon hängt das ab?
Was für Vorstellungen haben Sie von der Arbeit im Studium? Alle für sich allein? Ellenbogen raus? Oder geht es eher um Kooperation?
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 11. Warum sind die Abbruchzahlen in Mathe so hoch?
Zusammenfassung
Vielleicht haben Sie gehört oder gelesen, dass das Studienfach Mathematik eine der höchsten Abbruchquoten hat. Das stimmt zwar, sollte Sie aber dennoch nicht bei Ihrer Studienwahl verunsichern. Denn wenn wir uns die Abbruchzahlen studienfachübergreifend anschauen, stellen wir fest, dass sie in vielen Studiengängen recht hoch sind.
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 12. Wie sieht denn jetzt so ein mathematischer Beweis aus?
Zusammenfassung
Vielleicht sind Sie durch das Lesen des Büchleins neugierig geworden und fragen sich, wie man denn nun eine Lösung zu einer Aufgabe, zum Beispiel einen mathematischen Beweis, aufschreiben muss, um volle Punktzahl in der Übungsserie zu bekommen.
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 13. Checkliste – Passt ein Mathe-Studium zu mir?
Zusammenfassung
Im Folgenden haben wir ein paar Aussagen gesammelt, von denen wir denken, dass Sie Ihnen helfen können, einzuschätzen, ob Sie ein Mathe-Studium interessant finden und Spaß daran haben. Falls Sie vielen der Aussagen zustimmen, dann ist ein Mathe-Studium vielleicht etwas für Sie.
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Kapitel 14. Und sonst?
Zusammenfassung
Um weitere Informationen über das Studium und die Studieninhalte verschiedener Studiengänge zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, sich auf den Internetseiten der verschiedenen Hochschulen umzuschauen. Bei uns in Halle finden Sie Zum Beispiel viele Infos auf der Seite.
Mara Jakob, Rebecca Waldecker
Backmatter
Metadaten
Titel
Was ich gern vor dem Mathe-Studium gewusst hätte
verfasst von
Mara Jakob
Rebecca Waldecker
Copyright-Jahr
2024
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Electronic ISBN
978-3-662-69203-5
Print ISBN
978-3-662-69202-8
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-69203-5

Premium Partner