Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Wasser und Abfall

Wasser und Abfall 9/2016

Ausgabe 9/2016

Inhaltsverzeichnis ( 12 Artikel )

01.09.2016 | Editorial | Ausgabe 9/2016

Schadstoffbelastungen in der Umwelt gar nicht erst entstehen lassen

Wolfgang Meier

01.09.2016 | Rubriken | Ausgabe 9/2016

Aktuell

Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2016 | Erratum | Ausgabe 9/2016

Erratum zu: Effektiver Gewässerschutz durch einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Phosphor

Dr. Matthias Pfannerstill, PD Dr. Michael Trepel, Dr. Bettina Holsten

01.09.2016 | Personalia/Karriere | Ausgabe 9/2016

Liebe Leserinnen und Leser,

Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2016 | Abfall | Ausgabe 9/2016

Meeresmüll an deutschen Ostseestränden

Dennis Gräwe, Mirco Haseler, Gerald Schernewski

01.09.2016 | Wasser | Ausgabe 9/2016

Phosphor—von der Quelle bis ins Meer

Dr. Inga Krämer, Dr. Monika Nausch, Dr. Günther Nausch, Dr. Dr. Dietmar Mehl, Dr. Barbara Deutsch

01.09.2016 | Rubriken | Ausgabe 9/2016

BWK Nachrichten

BWK Intern
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2016 | Interview | Ausgabe 9/2016

„Die Ostsee ist ein faszinierender Forschungsgegenstand, aber auch ein Patient mit vielen Problemen“

Interview mit Herrn Prof. Ulrich Bathmann, Direktor des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung (IOW)

01.09.2016 | Tagungsbericht | Ausgabe 9/2016

„Kreislaufwirtschaft und internationale Zusammenarbeit“

Internationale Konferenz des IMPEL-Netzwerkes von 8. bis 10. Juni 2016 in Eschborn
Dr. Thomas Ormond, Maria Ertl, Christine Vorschneider

01.09.2016 | Wasser | Ausgabe 9/2016

Mit smarten Maschinen in die digitale Wasserwirtschaft starten

Dipl.-Ing. Günter Müller-Czygan, Christopher Becker

01.09.2016 | Wasser | Ausgabe 9/2016

Wassereffizienz als Erfolgsfaktor für das Wassermanagement in Schwellenländern

Jens Hilbig M.A., Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. pol. Dr. h.c. Karl-Ulrich Rudolph

01.09.2016 | Rubriken | Ausgabe 9/2016

Anlagen und Produkte

Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktuelle Ausgaben

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Herausforderung Elektromobilität für die Niederspannungsnetze – ein Bericht

Die stark zunehmende Zahl der Elektrofahrzeuge in Vorarlberg, Österreich, stellt die Niederspannungsnetze vor große Herausforderungen. Bereits bei geringen Durchdringungsraten kann es zu Grenzwertverletzungen bezüglich der Spannungen und Kabelauslastungen kommen. Besonders die steigenden Leistungsspitzen werden zukünftig hohe Netzinvestitionen mit sich bringen. Erste weitreichende Untersuchungen zeigen, dass eine hohe Durchdringungsrate nur integriert werden kann, wenn Ladestrategien weiterentwickelt und schrittweise in die Niederspannungsnetze etabliert werden. Um die Elektromobilität volkswirtschaftlich einbinden zu können, müssen dazu alle Interessensvertreter ihren Beitrag leisten.  Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise