Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Ausgabe 10/2014

Water Resources Management 10/2014

Wavelet Bootstrap Multiple Linear Regression Based Hybrid Modeling for Daily River Discharge Forecasting

Zeitschrift:
Water Resources Management > Ausgabe 10/2014
Autoren:
Vinit Sehgal, Mukesh K. Tiwari, Chandranath Chatterjee

Abstract

A new hybrid model, the wavelet–bootstrap–multiple linear regression (WBMLR) is proposed to explore the potential of wavelet analysis and bootstrap resampling techniques for daily discharge forecasting. The performance of the developed WBMLR model is also compared with five more models: multiple linear regression (MLR), artificial neural network (ANN), wavelet-based MLR (WMLR), wavelet-based ANN (WANN) and wavelet–bootstrap–ANN (WBANN) models. Seven years of discharge data from seven gauging stations in the middle reaches of Mahanadi river basin in India are applied in this study. Significant input vectors are decomposed into discrete wavelet components (DWCs) using discrete wavelet transformation (DWT) to generate wavelet sub time series that are used as inputs to the MLR and ANN models to develop the WMLR and WANN models, respectively. Effective wavelets are selected by considering several types of wavelets with different vanishing moments. WBMLR and WBANN models are developed as ensemble of different WMLR and WANN models, respectively, developed using different realizations of the training dataset generated using bootstrap resampling technique. The results show that the wavelet bootstrap hybrid models (i.e. WBMLR and WBANN) produce significantly better results than the traditional MLR and ANN models. Hybrid models based on MLR (WMLR, WBMLR) perform better than the ANN based hybrid models (WBANN, WANN). The WBMLR and WMLR models simulate the peak discharges better than the WBANN, WANN, MLR and ANN models, whereas the overall performance of WBMLR model is found to be more accurate and reliable than the remaining five models.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2014

Water Resources Management 10/2014 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise