Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieser Band der „Bibliothek der Mediengestaltung“ gibt eine Einführung in die Webprogrammierung mit JavaScript und PHP mit dem Ziel der Erstellung dynamischer Webseiten mit Datenbankanbindung.

Für diese Bibliothek wurden die Themen des Kompendiums der Mediengestaltung neu strukturiert, vollständig überarbeitet und in ein handliches Format gebracht. Leitlinien waren hierbei die Anpassung an die Entwicklungen in der Werbe- und Medienbranche sowie die Berücksichtigung der aktuellen Rahmenpläne und Studienordnungen sowie Prüfungsanforderungen der Ausbildungs- und Studiengänge.

Die Bände der „Bibliothek der Mediengestaltung“ enthalten zahlreiche praxisorientierte Aufgaben mit Musterlösungen und eignen sich als Lehr- und Arbeitsbücher an Schulen sowie Hochschulen und zum Selbststudium.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Grundlagen

Die Zeiten, in denen man mit unveränderlichen (statischen) HTML-Seiten sein Geld verdienen konnte, sind längst vorbei. Das Web hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem überall und ständig verfügbaren Medium entwickelt, bei dem es schon lange nicht mehr nur um Webseiten geht.
Heutige Webseiten entstehen dynamisch, d. h., dass sie mit Hilfe einer Programmiersprache erst erzeugt werden, wenn ein Nutzer eine Suchanfrage stellt. Die Software im Hintergrund wird immer „intelligenter“ – man spricht von Web 3.0 oder semantischem Web. Damit ist gemeint, dass die Eingaben der Nutzer auf ihre inhaltliche Bedeutung hin analysiert werden, damit gezielte und maßgeschneiderte Ergebnisse geliefert werden können. Es ist beängstigend, wie viel Information bereits heute aus unseren Datenspuren im Internet gewonnen werden kann, ohne dass wir Nutzer dies erahnen.
Peter Bühler, Patrick Schlaich, Dominik Sinner

2. JavaScript

JavaScript wurde 1995 von der Firma Netscape entwickelt und mit dem damaligen Browser „Netscape Navigator“ auf den Markt gebracht, um interaktive oder dynamische Elemente auf Webseiten zu ermöglichen. Typische Anwendungsgebiete sind:
• Vollständigkeits- und Plausibilitätsprüfung von Formulareingaben
• Meldungen in Dialogfenstern
• Verschlüsselung von E-Mail-Adressen als Spamschutz
• Seiteninhalte aktualisieren, ohne dass die Seite neu geladen werden muss (Ajax)
• Vorschlagen von Suchbegriffen während der Eingabe (Ajax)
Bei JavaScript handelt es sich um eine clientseitige Programmiersprache, man spricht auch von einer Skriptsprache. JavaScript-Code kann direkt im Browser ausgeführt werden, ohne dass hierfür eine Internetverbindung notwendig ist. Der Browser besitzt hierzu einen sogenannten Interpreter, der den JavaScript-Code „versteht“ und die Befehle ausführt. Hierdurch ergibt sich der große Vorteil, dass JavaScript unabhängig von einer (vielleicht langsamen) Internetverbindung ausgeführt wird.
Peter Bühler, Patrick Schlaich, Dominik Sinner

3. PHP

PHP – die Abkürzung kommt ursprünglich von Personal Home Page – wurde bereits 1995 entwickelt und liegt derzeit (Stand: 2018) in der Version 7.1 vor. PHP ist kostenlos verfügbar und wird auch von den meisten Webhostern zur freien Nutzung angeboten.
Bei PHP handelt es sich im Unterschied zu JavaScript um eine serverseitige Skriptsprache. Dies bedeutet, dass Sie einen Webserver benötigen, um Ihre PHP-Programme testen zu können. Eine hervorragende und kostenfreie lokale Testumgebung mit einem (Apache-) Webserver ist XAMPP.
Peter Bühler, Patrick Schlaich, Dominik Sinner

4. Datenbanken

Wir merken als Anwender normalerweise nichts davon, aber ohne Datenbanken wäre die heutige Medienbranche unvorstellbar. Daten sind der wertvollste Schatz unserer globalisierten und vernetzten Medienwelt. Nicht wenige sind durch Datenbanken zu Milliardären geworden – Facebook-Chef Mark Zuckerberg war damals noch keine dreißig Jahre alt!
Eine Datenbank hat die Aufgabe, große Datenmengen in einer strukturierten Form widerspruchsfrei zu speichern und vor Verlust und unbefugtem Zugriff zu schützen.
Peter Bühler, Patrick Schlaich, Dominik Sinner

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Entwicklung einer Supply-Strategie bei der Atotech Deutschland GmbH am Standort Feucht

Die Fallstudie zur Entwicklung der Supply-Strategie bei Atotech Deutschland GmbH beschreibt den klassischen Weg der Strategieentwicklung von der 15M-Reifegradanalyse über die Formulierung und Implementierung der Supply-Rahmenstrategie. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht die Ableitung und Umsetzung der strategischen Stoßrichtungen sowie die Vorstellung der Fortschreibung dieser Strategie. Lesen Sie in diesem Whitepaper, wie die Supply-Strategie dynamisch an die veränderten strategischen Anforderungen des Unternehmens angepasst wurde. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise