Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wellenreiten und das Innovationspotenzial der Gesundheitswirtschaft

Zum Zusammenhang von Kondratieffzyklen, ökonomischen Krisen und „ganzheitlicher Gesundheit“ als neuer Basistechnologie

verfasst von: FH-Prof. Dr. Nils Otter, FH-Prof. Ing. Mag. Dr. Peter Granig

Erschienen in: Geschäftsmodellinnovationen

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Nach einer dogmenhistorischen Einführung, in der die wichtigsten Entwicklungslinien der Theorie der langen Wellen dargestellt werden, widmet sich der Beitrag einer entsprechenden Interpretation der jüngsten Weltwirtschaftskrise, der sog. „Großen Rezession von 2008/09“. Als Bezugspunkt hierfür wird die „Große Depression“ der 1930er Jahre gewählt und auf relevante Vergleichspunkte hingewiesen. Der nächste Abschnitt erörtert dann, ob eine (weit gefasste) Gesundheitswirtschaft das Potenzial aufweisen könnte, die nächste technologische Revolution auszulösen, die zur Überwindung einer Depression notwendig ist. Hierzu wird sowohl auf den theoretischen Ansatz der „General Purpose Technologies“ zurückgegriffen als auch auf empirische Daten hingewiesen, die einen Einblick in die sektorale Entwicklung erlauben. Der Beitrag endet mi einem kurzen Ausblick.

Metadaten
Titel
Wellenreiten und das Innovationspotenzial der Gesundheitswirtschaft
verfasst von
FH-Prof. Dr. Nils Otter
FH-Prof. Ing. Mag. Dr. Peter Granig
Copyright-Jahr
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-08623-7_2

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.