Skip to main content
main-content

19.07.2018 | Werkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

BMW zeigt gewichtsreduzierten M2 mit Performance Parts

Autor:
Patrick Schäfer
1 Min. Lesedauer

Der neue BMW M Performance Parts Concept basiert auf dem BMW M2. Zahlreiche Carbon-Komponenten reduzieren das Gewicht des Coupés, das beim Festival of Speed in Goodwood gezeigt wurde.

BMW stellt das M Performance Parts Concept in der Farbe Frozen Black mit goldfarbenen Akzenten vor. Mit dem Concept Car zeigt BMW auch neue, vom Rennsport abgeleitete Carbon-Komponenten der BMW M GmbH. Die Performance Parts sollen das Gewicht des BMW M2 um über 60 Kilogramm verringern und die Aerodynamik verbessern.

Dabei werden bereits verfügbare Carbonteile sowie neue Komponenten gezeigt. Die M Performance Motorhaube aus Carbon spart allein acht Kilogramm Gewicht und wird mit dem Frontziergitter Carbon kombiniert. Seitenwände (minus drei Kilogramm), Schweller-Winglets und Front-Winglets bestehen ebenfalls aus dem leichten Werkstoff. Sechs Kilogramm leichter ist das Carbondach, ebenso jedes der goldfarbenen 19-Zoll-M-Performance-Schmiederäder. Eine Heckklappe und ein Heckdiffusor aus Carbon sparen nochmals fünfeinhalb Kilogramm an Gewicht ein.

Performance Parts aus Carbon auch im Innenraum

Auch der mit viel Carbon und Alcantara ausgestattete Innenraum wurde gewichtsreduziert. Die M-Performance-Sportsitze Carbon bringen neun Kilogramm weniger auf die Waage, die Leichtbaurücksitze 13 Kilogramm. Die Leichtbaubatterie im Kofferraum (minus 14 Kilogramm) komplettiert die sportliche Auslegung des BMW M Performance Parts Concept.


Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise