Skip to main content
main-content

17.11.2017 | Werkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Fraunhofer gründet Arbeitsgruppe Elastomertechnologie

Autor:
Patrick Schäfer

Die Nachfrage bei Spezial- und Hochleistungselastomeren in der Automobilindustrie wächst. Das Fraunhofer-Institut LBF hat deshalb die Arbeitsgruppe Elastomertechnologie gegründet. 

Die neue Arbeitsgruppe des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF) ist im Forschungsbereich Kunststoffe angesiedelt. Die Formulierung und Formgebung von Elastomeren soll zu Synergien mit dem Bereich Kunststoffe führen, etwa bei der chemischen und physikalischen Charakterisierung sowie der Funktionalisierung und Additivierung polymerer Werkstoffe. Das Fraunhofer LBF möchte vor allem Kunden aus der Kautschuk- und Gummi-Industrie zukünftig ein umfangreiches Angebot in der angewandten Forschung sowie der praxisnahen Prüfung bieten.

Dabei sollen in der neuen Arbeitsgruppe verschiedene Möglichkeiten für die Charakterisierung der Betriebsfestigkeit sowie des Material- und Bauteilverhaltens von Elastomer- und Elastomer/Metall-Verbundbauteilen zur Verfügung stehen. Kundenspezifische Messaufbauten für die Prüfung individueller Bauteile sollen den Belastungsfall anwendungsnah in beschleunigter Prüfung abbilden. Laut Fraunhofer gibt es verstärkten Forschungs- und Entwicklungsbedarf bei Spezial- und Hochleistungselastomeren in der Automobilindustrie, resultierend aus den ansteigenden Temperaturen in Verbrennungsmotoren. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Introducing SWIFT® Evo Wheel Force Transducers

The next evolution for RLDA and laboratory testing

PCB® has launched the new SWIFT® Evo wheel force transducer for spinning and non-spinning automotive applications​​​​​​​.

Read more here.

Bildnachweise