Skip to main content

2022 | Buch

Wertakzente im Bauwesen 4.0

Ethische Beobachtungen im Umgang mit der Digitalisierung und KI

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Das Buch will der Komplexität der Problemstellungen rund um neue digitale Technologien und KI im Bauwesen gerecht werden und aufzeigen, wie menschliche und technische Potenziale in Einklang gehalten werden können. Erfahrungen aus der Anwenderpraxis zeigen, wie der digitale Wandel sinnvoll und konstruktiv mitgestaltet werden kann, welche Methoden und Technologien es gibt oder entwickelt werden, welche Einsatzfelder es gibt, wo sich Probleme und Chancen auftun, wie man diesen begegnen kann oder bereits begegnet.

Ein Blick in die Evolutionsgeschichte zeigt, dass der Mensch im Mittelpunkt der technologischen Entwicklung stehen muss, die Ergänzung Mensch-Technik dabei zentral ist und dieser Blick wichtig ist, um dafür die Weichen jetzt zu stellen. Das Buch arbeitet die Schlüsselfaktoren und Kernkompetenzen auf allen Ebenen heraus, die maßgeblich für die nachhaltige Nutzung der Technologien sind und zu einer Vorbildrolle und zum Qualitätssiegel des Bauwesens im In- und Ausland verhelfen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Einführung
Zusammenfassung
Die Digitalisierung ist zu einem mächtigen Werkzeug für digitales Planen, Bauen und Betreiben geworden und entwickelt sich rasant, so zum Beispiel BIM Building Information Modeling (digitale Zwillinge), die digitale Vergabe von Bauaufträgen und durchgängige Bauprozessdigitalisierung. KI kann digitale Lösungen unterstützen und ergänzen. KI kann aber weit mehr.
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 2. Höhepunkte und Ausblicke
Zusammenfassung
Zu den Höhepunkten des Forschungsprojekts zählt insbesondere dieses in Ihren Händen liegende Buch. Der Springer Verlag begrüßte die Aufnahme dieses innovativen Themas. Dem Buch gingen Konferenz- und Impulsbeiträge voraus.
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 3. Evolution von Ethik in der Technologiewelt: Philosophische Ursprünge
Zusammenfassung
Et voilà. Weshalb forscht eine Bauingenieurin gerade in der Ethik zu Digitalisierung und KI? In über 20 Jahren Berufs- und 7 Jahren Chinaerfahrung am Bau, den Beruf von der Pike auf gelernt, hat die Buchautorin im Arbeitsalltag als selbstständige Bauberaterin ständig ethische und moralische Berührungspunkte. Sie folgte der zunehmenden Begrüßung aus Wirtschafts- und Digitalethik, Philosophie, Geschichte, Theologie, christlicher Gesellschaftslehre, dass Menschen, die sich mit technisch Machbarem beschäftigen, sich den ethischen und moralischen Fragestellungen annehmen mögen.
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 4. Ingenieurwissenschaften und Philosophie/Ethik – Wie passen sie zusammen?
Zusammenfassung
Das Zusammenspiel der wissenschaftlichen Disziplinen Philosophie und Ingenieurwissenschaften erscheint im ersten Moment etwas ungewöhnlich und bildet selten eine gedankliche Einheit. Braucht gute Ingenieurwissenschaft philosophische Einsichten? Kommt es nicht in erster Linie darauf an, dass Ingenieure über breit gefächerte praktische Kenntnisse verfügen? Es liegt durchaus nicht jedem auf der Hand, dass moralische Reflexion und Ingenieurspraxis verbunden sind. Automatisierte Entscheidungsprozesse im Laufe eines Bauprojektes gehören zu den modernen Technologien, über die wir moralisch und philosophisch nachdenken müssen.
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 5. State of the Art
Zusammenfassung
Dieses Kapitel geht kurz auf den Stand der aktuellen Entwicklung digitaler Technologien und KI (engl. „state of the art“) und den Wissensstand (engl. „body of knowledge“) ein. Auf diese Weise erschließt sich dem Leser die Forschungslücke – in Ergänzung zu Kap. 4, 8 und 3.
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 6. Wissenszugewinn durch die qualitative Forschungsmethode
Zusammenfassung
Wie gelingt eine wissenschaftlich sinnvolle Einschätzung von den Herausforderungen von Bauunternehmen und von den Möglichkeiten einer verantwortlichen Mitgestaltung der digitalen Transformation?
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 7. Use Cases – Erfahrungswerte aus der Anwenderpraxis
Zusammenfassung
Nach aktuellem Stand der VGR beliefen sich die Bauinvestitionen 2019 auf rund 373 Mrd. EUR, die Bruttowertschöpfung des Baugewerbes hingegen kommt aber nur auf 171 Mrd. EUR. Hinweis dafür, dass auch andere Wirtschaftsbereiche wesentlich zur Erstellung von Bauleistungen beitragen. Ein vollständiges Bild zum Wertschöpfungspotenzial der digitalen Technologien und KI-Methoden in der Baubranche ist nur auf Basis dieser Fakten und Zahlen verständlich.
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 8. Bauwesen 4.0 – Schlüsselfaktoren für den digitalen Wandel
Zusammenfassung
Der Buchtitel „Wertakzente für die Baukultur 4.0 – Ethische Grundsätze im Umgang mit der Digitalisierung und KI“ zeigt, es herrscht Aufbruchsstimmung. Durch die grundsätzlich veränderte Erwartungshaltung der Gesellschaft an eine verantwortungsvolle Unternehmensführung im digitalen Zeitalter bekommt die Baubranche eine neue Dynamik.
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 9. Ausweispraxis immaterieller Werte. From Principles to Practice: Wo liegt der messbare Gewinn bei Berücksichtigung von Ethik und Tugenden?
Zusammenfassung
Mit der digitalen Transformation geht eine menschliche Transformation einher. Der technische Fortschritt hat gravierenden Einfluss auf Mensch und Gesellschaft. Ob und wie Menschen sich „mitgenommen“, respektiert und sicher fühlen, welches Vertrauen sie in Technik entwickeln, ob Technik verständlich erklärt wird, hängt entscheidend vom verantwortungsvollen Umgang der Unternehmensführung mit den Technologien und deren Wertschätzung für den Menschen ab. Eine starke Bewusstseinskultur von den immateriellen Werten stiftet Vertrauen und stärkt das Zugehörigkeitsgefühl, auch dass Mitarbeiter ihre Kompetenz und Qualifikationen einbringen können. Hier liegt der Fokus nicht mehr auf rein monetär bewertbaren Gütern und Dingen, sondern auf den von Menschen gestifteten Werten, die einen weit höheren Wert eines Unternehmens ausmachen.
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 10. Die Kardinaltugenden – Moderne ethische Hilfen für den digitalen Wandel am Bau?
Zusammenfassung
Wie lassen sich Digitalisierung und KI im Bauwesen werteorientiert leben und entwickeln? Wie setzen wir im digitalen Umbruch verantwortlich Werteakzente? Gibt es so etwas wie eine innere Landkarte, die jeder Mensch in sich trägt und die uns im digitalen Zeitalter mehr denn je hilft, uns zu orientieren? Worauf kommt es wirklich an und was hält uns zusammen?
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 11. Ausblick und Schlussworte
Zusammenfassung
Die digitale und humane Transformation am Bau ist ein Megaprojekt und das über Generationen hinweg. Eine Großbaustelle, die diverser nicht sein könnte: Sie bringt Menschen zusammen, rückt die Bedeutung von Werten und Zusammenhalt wieder mehr in den Mittelpunkt, stärkt und beflügelt den technischen Fortschritt. Das Thema versetzt in Schwingung. Es rührt an. Es berührt.
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 12. Interview mit der Autorin
Zusammenfassung
Fragen, die mir als Autorin besonders oft in persönlichen Begegnungen und selbst mit Experten durchgeführten Interviews gestellt werden, habe ich im Lauf der letzten 3 Jahre gesammelt. Sie beschäftigen mich bei diesem Buchprojekt und dienen als Richtschnur für die Entwicklung des Themas durch das gesamte Buchwerk.
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Kapitel 13. Gastbeitrag: Der Mensch im Mittelpunkt?! (Christlich-)Ethische Überlegungen zu den anthropologischen und ethischen Herausforderungen der KI*
Zusammenfassung
„Sophia, glaubst du an Gott?“ Kein kleines Mädchen soll hier diese und andere Fragen zu ihrem Leben beantworten, sondern diese richten sich an eine humanoide Roboterdame. Entwickelt hat sie die Firma Hanson Robotics in Hongkong und am 11.10.2017 bei den Vereinten Nationen vorgestellt. Am 25.10.2017 verlieh Saudi-Arabien ihr sogar die Staatsbürgerschaft. Bei ihren Auftritten auf unterschiedlichen Messen und Ausstellungen kann sie als künstliche Intelligenz (KI) simple, vorprogrammierte Gespräche führen. Fragen aber wie die nach ihren kulturellen Vorlieben, nach ihrem Glauben, nach dem Leben, der Liebe, nach der Freiheit und schließlich nach dem Tod bleiben unbeantwortet.
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Backmatter
Metadaten
Titel
Wertakzente im Bauwesen 4.0
verfasst von
Bianca Christina Weber-Lewerenz
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-38238-4
Print ISBN
978-3-658-38237-7
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-38238-4