Skip to main content

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Wertorientierte Unternehmenssteuerung

verfasst von : Gabriel Frahm

Erschienen in: Enterprise Risk Management

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

In Kap. 1 haben wir gelernt, dass die Investoren bei der Bewertung einer Aktie lediglich das systematische Risiko in Betracht ziehen, denn unsystematische Risiken können sie einfach „wegdiversifizieren“.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
Vgl. dazu die Ausführungen zur Risikosteuerung bei Banken in Abschn. 1.​1.​1.
 
2
Vgl. dazu die Ausführungen in Abschn. 3.​2.​2.
 
3
Wir haben dieses Argument bereits in Abschn. 2.​3 verwendet.
 
4
Vgl. dazu die Ausführungen in Abschn. 4.​2.​2.
 
5
In Abschn. 4.​1.​1 haben wir ja bereits festgestellt, dass Unternehmen in der Praxis Exzesskapital oft als Puffer für neue Investitionsprojekte vorhalten.
 
Metadaten
Titel
Wertorientierte Unternehmenssteuerung
verfasst von
Gabriel Frahm
Copyright-Jahr
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-31284-8_5