Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.11.2018 Open Access

Which is the Better Inpainted Image?Training Data Generation Without Any Manual Operations

Zeitschrift:
International Journal of Computer Vision
Autoren:
Mariko Isogawa, Dan Mikami, Kosuke Takahashi, Daisuke Iwai, Kosuke Sato, Hideaki Kimata
Wichtige Hinweise
Communicated by Tae-Kyun Kim, Stefanos Zafeiriou, Ben Glocker and Stefan Leutenegger.

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s11263-018-1132-0) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

This paper proposes a learning-based quality evaluation framework for inpainted results that does not require any subjectively annotated training data. Image inpainting, which removes and restores unwanted regions in images, is widely acknowledged as a task whose results are quite difficult to evaluate objectively. Thus, existing learning-based image quality assessment (IQA) methods for inpainting require subjectively annotated data for training. However, subjective annotation requires huge cost and subjects’ judgment occasionally differs from person to person in accordance with the judgment criteria. To overcome these difficulties, the proposed framework generates and uses simulated failure results of inpainted images whose subjective qualities are controlled as the training data. We also propose a masking method for generating training data towards fully automated training data generation. These approaches make it possible to successfully estimate better inpainted images, even though the task is quite subjective. To demonstrate the effectiveness of our approach, we test our algorithm with various datasets and show it outperforms existing IQA methods for inpainting.

Unsere Produktempfehlungen

Premium-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf alle acht Fachgebiete von Springer Professional und damit auf über 45.000 Fachbücher und ca. 300 Fachzeitschriften.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (mp4 2903 KB)
Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise