Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Organisationsberatung, Supervision, Coaching 4/2018

26.10.2018 | Editorial

„Who watches the watchers?“

Qualifikation von Ausbildungssupervisoren – Supervision in der Therapieausbildung

verfasst von: Prof. Dr. Andreas Hamburger, Prof. Dr. Heidi Möller

Erschienen in: Organisationsberatung, Supervision, Coaching | Ausgabe 4/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Supervision ist ein zentraler Bestandteil von Aus- und Weiterbildungen im Bereich der sozialen Arbeit, der Medizin und der Psychotherapie sowie in Coaching- und Supervisionsausbildungen. Supervisor/innen, die in so unterschiedlichen Berufsausbildungen mitwirken, haben eine doppelte Aufgabe: Sie sollten auf der Basis eigener Erfahrung im jeweiligen Feld die Ausbildungskandidaten kompetent begleiten – und sie sollen dies auf eine Weise tun, die dem state of the art des Supervidierens entspricht. …
Metadaten
Titel
„Who watches the watchers?“
Qualifikation von Ausbildungssupervisoren – Supervision in der Therapieausbildung
verfasst von
Prof. Dr. Andreas Hamburger
Prof. Dr. Heidi Möller
Publikationsdatum
26.10.2018
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Organisationsberatung, Supervision, Coaching / Ausgabe 4/2018
Print ISSN: 1618-808X
Elektronische ISSN: 1862-2577
DOI
https://doi.org/10.1007/s11613-018-0569-x

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Organisationsberatung, Supervision, Coaching 4/2018 Zur Ausgabe

Buchbesprechungen

Buchbesprechungen

Premium Partner