Skip to main content

2022 | Buch

Wie Patienten ticken? Wie Konsumenten handeln!

Strategische Überlegungen für eine wirkungsvolle Gesundheitskommunikation

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Sind Patienten inzwischen Konsumenten? Dieser Frage mit ihren Konsequenzen für die Gesundheitskommunikation geht dieses Fachbuch nach. Einleitend wird das aktuelle Konsumverhalten – als nicht rational handelnder Mensch – allgemein analysiert. Es folgt eine Analyse des Marktes im Gesundheitsbereich und seiner weiteren Entwicklung im Vergleich zum allgemeinen Markt, um entsprechende Analogien festzustellen. Nach einer Darstellung der in den letzten Jahren sich verändernden Patientenrolle werden die empirischen Ergebnisse des neuen Patientenverhaltens – auf Basis von Forschungsarbeiten des Autors – präsentiert. Im Rahmen einer analytischen Betrachtung der Patienten als Konsumenten werden die konkreten Veränderungen aufgezeigt und im Konsum-Modell schlüssig erläutert. Daraus ableitend werden neue wirkungsorientierte Ansätze für Aktionen und Interventionen im Gesundheitsbereich vorgestellt und Ausblicke in die Zukunft eines Gesundheitsmarktes gegeben, in dem der selbstbestimmte Patient als internationaler Konsument agiert.

Dieses Buch ist wegweisend für alle, die Konzepte für eine zukunftsorientierte Gesundheitskommunikation entwickeln und umsetzen wollen. Besondere Bedeutung erhalten die behandelten Themen durch die aktuelle gesellschaftliche Relevanz von Gesundheitsvorsorge, Prävention und konkret auch von Impfverhalten (von Konsumenten).

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
1. Einleitende Überlegungen
Zusammenfassung
Einleitend zum vorliegenden Thema einer Betrachtung des Patienten als Konsumenten sei die grundsätzliche Frage gestellt, ob die Thematik überhaupt eine umfangreiche Analyse rechtfertigt oder ob diese – aufgrund der bereits in der Literatur vorhanden Abhandlungen – eine ausreichende Klärung aufweist und daher keine Möglichkeit besteht, neue Aspekte einzubringen.
Klaus Hubatka
2. Gesellschaftlicher Rahmen, Marktgeschehen und Gesundheit
Zusammenfassung
…ist der Patient wirklich schon in einer selbstbestimmten Rolle? Ist der Gesundheitssektor wirklich schon durch ein aktives Marktgeschehen definiert, in dem der selbstbestimmte Patient als Nachfrager über die Auswahl der Leistungsanbieter – zumindest was sein grundsätzliches Konsumverhalten betrifft – selbst entscheidet und nicht mehr nur einem Zu- und Einweiser zu entsprechen hat oder ausgeliefert ist? Fragen, die sich bisher als eher diskussionsresistent erwiesen..“.
Klaus Hubatka
3. Die Gesundheitswirtschaft und die aktuelle Marktentwicklung
Zusammenfassung
Funktionierende Märkte sind die Voraussetzung für ein plan- und interpretierbares Marktgeschehen (Basis für ein sinnvolles Marketing). In der Volkswirtschaftslehre spricht man modellhaft auch von vollkommenen und unvollkommenen Märkten.
Klaus Hubatka
4. Der Umbruch in der Patientensicht
Zusammenfassung
„…. Bei Herrn Leiden war das etwas anders, da er einen Freund als Augenarzt zur Seite hatte,…, zu dem er in seiner jahrelangen Bekanntschaft besonderes Vertrauen aufbauen konnte,… Er führte Herrn Leiden durch das System an klinischen Fragestellungen, die ein selbstbestimmter Patient immer wieder für sich entscheiden muss ...“
Klaus Hubatka
5. Evidenz eines neuen PatientenverhaltensPatientenverhalten als Konsumenten
Zusammenfassung
Evidenz bildet die Basis wissenschaftlich abgesicherter Sachverhalte. Um im Zusammenhang mit der Marktentwicklung im Gesundheitssektor nicht Vermutungen und Einschätzungen als Fakten darstellen zu müssen, erscheint es notwendig, Evidenz bzw. Belege für diese aktuellen Entwicklungen ausweisen zu können.
Klaus Hubatka
6. Analytische Betrachtung einer neuen Patientensicht als Konsumenten
Zusammenfassung
„…. Was das Gesundheitssystem aber noch nicht im Griff zu haben scheint, ist die richtige Einbindung der Patienten als „Mitproduzenten“ des Behandlungserfolgs und damit als beitragsorientierte Konsumenten von Gesundheitsleistungen. Was hier vor allem fehlt, ist grundlegendes „Verhaltenswissen“ der Fachwelt bei der Auslagerung von Pflegleistungen in den Eigenbereich der Patienten als Konsumenten …“
Klaus Hubatka
7. Der Patient ist als Konsument angekommen
Zusammenfassung
Im Sinne eines selbstbestimmten Patienten als autonomen Konsumenten gilt es – bei analoger Anwendung der Verhaltensmodellierung – die einzelnen Bestimmungsfaktoren des Konsum- bzw. des Konsumentenverhaltens zu analysieren.
Klaus Hubatka
8. Neues KonsumverhaltenKonsumverhaltenneu von Patienten und wie man sie bei Interventionen anspricht
Zusammenfassung
„… Nach monatelangen Bemühungen ist es Herrn Leiden endlich gelungen, einen Hüftspezialisten ausfindig zu machen, zu dem er Vertrauen aufbauen konnte und der schlussendlich zwei Diagnosen stellte, indem er ...“
Klaus Hubatka
9. Wirkungsorientierte Ansätze für Aktionen und Interventionen im Gesundheitsmarkt
Zusammenfassung
„… Nach einem zusätzlichen Jahr des zunehmenden Schmerzgeschehens erhielt Herr Leiden durch die Unterstützung eines Freundes, dem Geschäftsführer einer Reha-Klinik (Systemexperten), einen wertvollen Tipp: Über dessen Vermittlung wurde Herr Leiden an einen kompetenten und kunden- bzw. patientenorientierten Orthopäden weitergeleitet, der auch sofort eine Vertrauensbasis aufbauen konnte …“
Klaus Hubatka
10. Visionen eines neuen Gesundheitsmarktes mit einem selbstbestimmten Patienten und Konsumenten
Zusammenfassung
Die Corona-Pandemie hat der Menschheit global gelehrt, dass viele unserer gesellschaftlichen Systeme und Regelungen – aber auch unsere individuellen Verhaltensmuster – in Krisenzeiten nicht alltagstauglich sind.
Klaus Hubatka
11. Abschließende Bemerkungen und Ausblick zur Analyse des selbstbestimmten Patienten als Konsumenten
Zusammenfassung
Einleitend wurde auf die Frage fokussiert, ob Patienten und Konsumenten von Gesundheitsleistungen in Richtung ihres Gesundheitsverhaltens anders (im Sinne von „besser“ bzw. „bewusster“) reagieren, oder ob hinsichtlich der einzelnen Verhaltensansätze eine gewisse Gleichheit zum allgemeinen Konsumverhalten gegeben ist.
Klaus Hubatka
Backmatter
Metadaten
Titel
Wie Patienten ticken? Wie Konsumenten handeln!
verfasst von
Klaus Hubatka
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-37998-8
Print ISBN
978-3-658-37997-1
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-37998-8

Premium Partner