Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2014 | Aufsatz | Ausgabe 1/2014

Publizistik 1/2014

Wie regional muss regional sein?

Eine Rezipientenbefragung zum Faktor „Nähe“ in der Wissenschaftsberichterstattung einer Regionalzeitung

Zeitschrift:
Publizistik > Ausgabe 1/2014
Autoren:
M.A. Christina Merkel, Prof. Holger Wormer

Zusammenfassung

Nähe zum Rezipienten ist für Regionalmedien von zentraler Bedeutung; in der Nachrichtenwerttheorie gilt sie als wichtiger Nachrichtenfaktor. Dabei wird die Nutzerperspektive allerdings lediglich antizipiert. Wissenschaftsberichterstattung in Regionalmedien gilt einerseits als profilbildendes Qualitätsmerkmal, andererseits als mangelbehaftet – nicht zuletzt wegen oft fehlender regionaler Bezüge. Gleichzeitig fordern Hochschulen vermehrt eine Thematisierung ihrer Forschung in der Regionalzeitung ein, wie sie der Bedeutung der jeweiligen Institutionen für das lokale öffentliche Leben angemessen ist. Für die Medien stellt sich die Frage, inwieweit eine – vergleichsweise aufwändige – Wissenschaftsberichterstattung auch eine breite Leserschaft anzieht. In dieser Arbeit werden daher am Beispiel der Nürnberger Zeitung unterschiedliche Strategien zur Herstellung eines Regionalbezugs für Themen aus der Wissenschaft untersucht. Nach einer inhaltsanalytischen Voruntersuchung werten wir mit einer quantitativen Befragung von n = 1.009 Abonnenten aus, welche Regionalisierungsstrategien aus Sicht der Leser besonders attraktiv sind. Hierbei zeigt sich eine unerwartet dominierende Bedeutung der (geografischen) Nähe eines Ereignisses gegenüber anderen, von Redaktionen eingesetzten lokalen Bezügen wie der Einbindung eines lokalen Experten in die regionale wie überregionale Berichterstattung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Publizistik

Die Zeitschrift enthält in der Regel vier größere Aufsätze (Forschungsberichte), dazu Personalien (Laudationes bei Geburtstagen von Fachvertretern, Berufungen, Habilitationen sowie Nachrufe) und Buchbesprechungen. Gelegentlich ist dem Heft auch eine Kolumne/Gastessay vorangestellt.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2014

Publizistik 1/2014 Zur Ausgabe

Editorial

Editorial

Personalien

Personalien

Buchbesprechung

Buchbesprechung