Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT 9/2017

01.08.2017 | Praxis

Wie sich Kommunen vor urbanen Sturzfluten schützen können

verfasst von: Dipl.-Ing. Thomas Brendt

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT | Ausgabe 9/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Infolge des Klimawandels kommt es immer häufiger zu plötzlichen Starkregen. Nicht selten sind Überflutungen die Folge mit verheerenden Auswirkungen. Um sich zu schützen, sind Städte und Gemeinden in der Pflicht, Starkrisiko-Management zu betreiben. Leitfäden wie in Baden-Württemberg oder Rheinland-Pfalz geben dazu eine Orientierung. Ausgehend von Starkregengefahrenkarten und Risikoanalysen werden Handlungskonzepte zur Überflutungsvorsorge erstellt. Fördermittel stehen sowohl für die Grundlagenermittlung als auch für bauliche Maßnahmen zur Verfügung. …
Metadaten
Titel
Wie sich Kommunen vor urbanen Sturzfluten schützen können
verfasst von
Dipl.-Ing. Thomas Brendt
Publikationsdatum
01.08.2017
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
WASSERWIRTSCHAFT / Ausgabe 9/2017
Print ISSN: 0043-0978
Elektronische ISSN: 2192-8762
DOI
https://doi.org/10.1007/s35147-017-0134-0

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2017

WASSERWIRTSCHAFT 9/2017 Zur Ausgabe