Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Ausgabe 2/2011

International Journal of Computer-Supported Collaborative Learning 2/2011

Wiki-supported collaborative learning in primary education: How a dialogic space is created for thinking together

Zeitschrift:
International Journal of Computer-Supported Collaborative Learning > Ausgabe 2/2011
Autoren:
Manoli Pifarré, Judith Kleine Staarman

Abstract

This paper explores how wikis may be used to support primary education students’ collaborative interaction and how such an interaction process can be characterised. The overall aim of this study is to analyse the collaborative processes of students working together in a wiki environment, in order to see how primary students can actively create a shared context for learning in the wiki. Educational literature has already reported that wikis may support collaborative knowledge-construction processes, but in our study we claim that a dialogic perspective is needed to accomplish this. Students must develop an intersubjective orientation towards each others’ perspectives, to co-construct knowledge about a topic. For this purpose, our project utilised a ‘Thinking Together’ approach to help students develop an intersubjective orientation towards one another and to support the creation of a ‘dialogic space’ to co-construct new understanding in a wiki science project. The students’ asynchronous interaction process in a primary classroom—which led to the creation of a science text in the wiki—was analysed and characterised, using a dialogic approach to the study of CSCL practices. Our results illustrate how the Thinking Together approach became embedded within the wiki environment and in the students’ collaborative processes. We argue that a dialogic approach for examining interaction can be used to help design more effective pedagogic approaches related to the use of wikis in education and to equip learners with the competences they need to participate in the global knowledge-construction era.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2011

International Journal of Computer-Supported Collaborative Learning 2/2011 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise