Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. „Wir kümmern uns?!“ Vom Bedarf einer proaktiven Führung zur Förderung proaktiver Polizeiarbeit

share
TEILEN

Zusammenfassung

Was macht gute Führung in der Polizei aus? Wie kann es gute Führung schaffen, wieder für das „Mehr“ gegenüber dem alltäglichen Einerlei des Polizeidienstes zu begeistern? Das „Mehr“ an Bürgernähe, das „Mehr“ an bewusstem Hinhören im täglichen Dienst, das „Mehr“ an Identifikation mit dem eigenen Reviergebiet. Wie muss Führung aussehen, damit ihre Vorstellung einer proaktiven Polizeiarbeit von den Kollegen mitgetragen wird? Dies wird beispielhaft an hand von Erfahrungen und Beobachtungen an einem Polizeikommissariat in Hamburg-Wandsbek dargestellt.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Literatur
Zurück zum Zitat Thielmann, Gerd; Weibler, Jürgen (2014): Polizeiliche Führungslehre. Begründung. Gestaltung. Perspektive. Verlag Deutsche Polizeiliteratur GmbH, Hilden/Rhld. Thielmann, Gerd; Weibler, Jürgen (2014): Polizeiliche Führungslehre. Begründung. Gestaltung. Perspektive. Verlag Deutsche Polizeiliteratur GmbH, Hilden/Rhld.
Zurück zum Zitat Bäcker, Matthias (2015): Kriminalpräventiosrecht: Eine rechtsetzungsorientierte Studie zum Polizeirecht, zum Strafrecht und zum Strafverfahrensrecht. Mohr Siebeck, Tübingen Bäcker, Matthias (2015): Kriminalpräventiosrecht: Eine rechtsetzungsorientierte Studie zum Polizeirecht, zum Strafrecht und zum Strafverfahrensrecht. Mohr Siebeck, Tübingen
Zurück zum Zitat Barthel, Christian; Christe-Zeyse, Jochen; Heidemann, Dirk (2006): Professionelle Führung in der Polizei. Jenseits des Führungsmythos und technokratischer Managementansätze. Verlag für Polizeiwissenschaften, Dr. Clemes Lorei, Frankfurt Barthel, Christian; Christe-Zeyse, Jochen; Heidemann, Dirk (2006): Professionelle Führung in der Polizei. Jenseits des Führungsmythos und technokratischer Managementansätze. Verlag für Polizeiwissenschaften, Dr. Clemes Lorei, Frankfurt
Zurück zum Zitat Hauber, Judith; Jarchow, Esther (2018): Evidenzbasierte Polizeiarbeit – eine Stütze für behördliche Informations- und Transparenzpolitik. In: Die Polizei 03/2018, Carl Heymanns Verlag, Köln Hauber, Judith; Jarchow, Esther (2018): Evidenzbasierte Polizeiarbeit – eine Stütze für behördliche Informations- und Transparenzpolitik. In: Die Polizei 03/2018, Carl Heymanns Verlag, Köln
Zurück zum Zitat Häfele; Joachim (2017): Disorder, (Un-) Sicherheit, (In-) Toleranz. In Häfele, Joachim; Sack, Fritz; Eick, Volker; Hillen, Hergen (Hrsg.): Sicherheit und Kriminalprävention in urbanen Räumen. Aktuelle Tendenzen und Entwicklungen. Springer VS, Wiesbaden, S.193–221 Häfele; Joachim (2017): Disorder, (Un-) Sicherheit, (In-) Toleranz. In Häfele, Joachim; Sack, Fritz; Eick, Volker; Hillen, Hergen (Hrsg.): Sicherheit und Kriminalprävention in urbanen Räumen. Aktuelle Tendenzen und Entwicklungen. Springer VS, Wiesbaden, S.193–221
Zurück zum Zitat Rauch, Jürgen (2016): Kooperative Führung. Neue Denkansätze zum Wesen der Kooperativen Führung für Führungskräfte zur erfolgreichen Gestaltung des Führungsalltages. Kommunal- und Schul-Verlag GmbH & Co. KG, Wiesbaden Rauch, Jürgen (2016): Kooperative Führung. Neue Denkansätze zum Wesen der Kooperativen Führung für Führungskräfte zur erfolgreichen Gestaltung des Führungsalltages. Kommunal- und Schul-Verlag GmbH & Co. KG, Wiesbaden
Zurück zum Zitat Marsell, Phillip (2017): Der “Mythos Motivation” in der Polizei. In: Barthel, Christian; Heidemann, Dirk (Hrsg.): Führung in der Polizei. Bausteine für ein soziologisch informiertes Führungsverständnis. Springer Gabler, Wiesbaden Marsell, Phillip (2017): Der “Mythos Motivation” in der Polizei. In: Barthel, Christian; Heidemann, Dirk (Hrsg.): Führung in der Polizei. Bausteine für ein soziologisch informiertes Führungsverständnis. Springer Gabler, Wiesbaden
Metadaten
Titel
„Wir kümmern uns?!“ Vom Bedarf einer proaktiven Führung zur Förderung proaktiver Polizeiarbeit
verfasst von
Ulf Bettermann-Jennes
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-34201-2_7

Premium Partner