Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch befasst sich mit den Stromgestehungskosten schwimmender Offshore-Windenergieanlagen. Im Ergebnis der Untersuchungen wurden Kostensenkungspotenziale hinsichtlich der Stromgestehungskostenoptimierung in den Bereichen Risikominimierung und damit verbundene Kapitalkostensenkung, Kostensenkung beim Tragwerk und der Installationstechnologie, Reduzierung der Operation & Maintenance-Maßnahmen sowie Erhöhung der Energieerträge durch höhere Volllaststundenzahlen und verbesserte Generatorleistungen identifiziert. Das primäre Ziel, die Stromgestehungskosten schwimmender Offshore Windenergieanlagen auf einen Marktwert von unter 7 ct/kWh zu senken, erscheint mit den Kostensenkungspotenzialen möglich. Die eigens dazu entwickelte Ablesevorschrift kann als Veranschaulichung der Stromgestehungskosten in Abhängigkeit unterschiedlicher Eingangsvariablen eingesetzt werden.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | Supplement | Buchkapitel

Chapter 1. Einleitung

Michael Kausche

2018 | Supplement | Buchkapitel

Chapter 2. Marktübersicht, Potenziale und Politik im Offshore-Bereich

Michael Kausche

2018 | Supplement | Buchkapitel

Chapter 3. Stand der Wissenschaft und Technik

Michael Kausche

2018 | Supplement | Buchkapitel

Chapter 4. Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Kostensenkungspotenziale

Michael Kausche

2018 | Supplement | Buchkapitel

Chapter 5. Sensitivitätsanalyse

Michael Kausche

2018 | Supplement | Buchkapitel

Chapter 6. Optimierung der Stromgestehungskosten für das GICON®–SOF 2

Michael Kausche

2018 | Supplement | Buchkapitel

Chapter 7. Auswertung der Analyseergebnisse mit Gründungsempfehlung

Michael Kausche

2018 | Supplement | Buchkapitel

Chapter 8. Zusammenfassung und Ausblick

Michael Kausche

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Die Corporate Supply Strategy bei Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Lesen Sie am Beispiel von Phoenix Contact, wie der Einkauf in einem weltweit agierenden Industrieunternehmen mit dezentralen Einkaufsstrukturen mit der 15M-Architektur der Supply-Strategie strategisch ausgerichtet werden kann.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise