Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Lehrbuch macht Studierende und Lehrende aller Ingenieurdisziplinen mit den für sie relevanten betriebswirtschaftlichen Grundlagen und Methoden vertraut. Da die Entwicklung neuer Produkte meist langwierig und mit hohem Geldeinsatz verbunden ist, wird es immer wichtiger, dass sich Ingenieure systematisch mit der Entscheidungsfindung auseinandersetzen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass wichtige Dinge „aus dem Bauch heraus“ entschieden werden und wesentliche Vorstellungen des Unternehmens unberücksichtigt bleiben. Studierende, Lehrende und interessierte Praktiker erfahren, wie sie die Wirtschaftlichkeit von Produktentwicklungen oder -änderungen entwicklungsmethodisch nachhaltig verbessern.
Neben anschaulichen Beispielen sind zur Einübung des Stoffes jedem Abschnitt Fragen zur Wiederholung und Vertiefung sowie Übungsaufgaben mit Lösungen zugeordnet. Für die 3. Auflage wurden insbesondere die Bereiche Kostenkalkulation, Produktentwicklung als Investition und betriebswirtschaftliche Entscheidungslehre gründlich überarbeitet und thematisch erweitert.

Das Buch enthält ein Geleitwort von Univ.-Prof. em. Dr. habil. Herfried M. Schneider.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Wirtschaftlichkeitsentscheidungen beim methodischen Entwickeln

Gegenstand dieses Hauptabschnitts sind betriebswirtschaftliche Grundlagen. Sie sind das Fundament aller weiteren wirtschaftlichen Fragen in diesem Buch. Lernziel ist es, den Begriff „Wirtschaftlichkeit“ zu verstehen und auf allgemeine Fragen in Unternehmen anwenden zu können. Konkrete Anwendungsmöglichkeiten für den Ingenieur bei der Produktentwicklung folgen im Hauptabschnitt 1.2 „Methodische Entwicklung technischer Produkte“.
Haiko Schlink

Kapitel 2. Kalkulation der Produktkosten für eine kostenorientierte Entwicklung (einperiodige Rechnung)

Ziel dieses ersten Hauptabschnitts ist es, Grundbegriffe der Kostenrechnung zu erlernen. Durch das Verständnis dieser Begriffe wird der Leser in der Lage sein, sich mit anderen Personen – z. B. in einem Betrieb oder in einer Lehrveranstaltung – über das Thema Kostenrechnung fachlich auszutauschen.
Haiko Schlink

Kapitel 3. Beurteilung der Produktentwicklung als Investition (mehrperiodige Rechnung)

Um die Produktentwicklung als Investition verstehen und beurteilen zu können, müssen zuvor einige Grundlagen gelegt werden. Inhalt und Struktur der Produktentwicklung sind im ersten Kapitel des Buches ausführlich beschrieben worden (siehe Hauptabschnitt 1.2 „Methodische Entwicklung technischer Produkte“). Die Themen „Investition“ und „Investitionsrechnung“ sind Gegenstand dieses Hauptabschnittes. Er beschäftigt sich mit den Begriffen, den finanzmathematischen Grundlagen und den Investitionsrechenverfahren. Es werden die folgenden drei Fragen beantwortet:
Haiko Schlink

Kapitel 4. Betriebswirtschaftliche Entscheidungslehre für die Produktentwicklung

Um eine Entscheidung gut und richtig treffen zu können, muss darauf geachtet werden, dass alle Aspekte, die dem Entscheidungsträger wichtig sind, und alle Ereignisse, die das Ergebnis beeinflussen können, berücksichtigt werden. Wie diese Dinge in einem Modell abgebildet werden können, ist Gegenstand dieses Hauptabschnitts zu den Grundfragen der Entscheidungslehre. Er gliedert sich in die beiden Abschnitte:
Haiko Schlink

Kapitel 5. Musterantworten zu den Wiederholungsfragen

Alle Betriebe beschaffen Ressourcen, setzen diese im Produktionsprozess ein und verkaufen Produkte, die zur Bedürfnisbefriedigung Dritter geeignet sind. Betriebe, auch die gemeinnützigen oder solche, die sich in einer Planwirtschaft befinden, achten dabei auf Wirtschaftlichkeit und auf ihre eigene Zahlungsfähigkeit.
Haiko Schlink

Kapitel 6. Lösungen und Lösungswege zu den Übungsaufgaben

Merkmale typisch für alle Betriebe: 2, 4, 7, 8, 9, 13.
Zusätzliche Merkmale typisch nur für Unternehmen: 3, 5, 6, 10, 11, 12, 14.
Merkmale, die weder für alle Betriebe noch für alle Unternehmen gelten: 1, 15, 16.
Haiko Schlink

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Blockchain-Effekte im Banking und im Wealth Management

Es steht fest, dass Blockchain-Technologie die Welt verändern wird. Weit weniger klar ist, wie genau dies passiert. Ein englischsprachiges Whitepaper des Fintech-Unternehmens Avaloq untersucht, welche Einsatzszenarien es im Banking und in der Vermögensverwaltung geben könnte – „Blockchain: Plausibility within Banking and Wealth Management“. Einige dieser plausiblen Einsatzszenarien haben sogar das Potenzial für eine massive Disruption. Ein bereits existierendes Beispiel liefert der Initial Coin Offering-Markt: ICO statt IPO.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise