Skip to main content
main-content

22.09.2013 | Wirtschaftsinformatik + Betriebliche Anwendungen | Im Fokus | Onlineartikel

Die passende Software für das Supply Chain Management finden

Autor:
Peter Pagel

SCM-Systeme können das Management von innerbetrieblichen und vor allem unternehmensübergreifenden Prozessabläufen effizient unterstützen. Ein neu aufgelegter Marktspiegel erleichtert die Wahl der passenden Software.

Einer Untersuchung aus 2012 zufolge soll der Markt für SCM-Software in den nächsten Jahren eine überdurchschnittliche Investitionsbereitschaft verzeichnen. Gleichzeitig tun sich viele Unternehmen schwer, die für ihren Bedarf passende Wahl zu treffen. Der neu aufgelegte SCM-Marktspiegel aus der Reihe Marktspiegel Business Software des Forschungsinstituts für Rationalisierung FIR an der RWTH Aachen gibt einen Überblick über den Markt und seine Anbieter. Die Springer-Autoren Christian Starick, Simone Runge, Jan Meißner und Jacob Andreae erläutern in ihrem Fachbeitrag Marktspiegel Business Software – Supply Chain Management 2013/14 SCM- vs. ERP-Systeme, welche Aspekte für die Entscheidung pro oder kontra SCM-Software entscheidend sind. Eine zentrale Rolle kommt dabei dem Vergleich zwischen SCM- und ERP-Systemen zu, deren Funktionalität sich teilweise überschneidet.

SCM-Systeme zeigen ihre Stärke im überbetrieblichen Prozessmanagement

Den entscheidenden Vorteil von SCM-Systemen sehen die Supply Chain-Experten im Bereich von Netzwerkaufgaben sowie der Organisation überbetrieblicher Netzwerkstrukturen, wie sie beispielsweise bei der Kooperation zwischen Zulieferern und Herstellern entstehen. Hier spielt die SCM-Software ihre Stärken in Bezug auf Kommunikations- und Schnittstellenfunktionalität aus. Klassische ERP-Systeme können diese Funktionen meist nicht oder nur mit Hilfe von Zusatzsoftware abdecken. Dafür punkten sie bei den Abläufen des innerbetrieblichen Prozessmanagements. Eine allgemein gültige Empfehlung zum Einsatz von SCM- bzw. ERP-Software kann es daher nicht geben, wie die Autoren ausführen. Der SCM-Marktspiegel liefert vielmehr eine einheitliche und systematische Vergleichs- und Bewertungsgrundlage zur Erleichterung der passenden Softwarewahl. Die Studie ist kostenpflichtig über den Kooperationspartner des FIR, die Trovarit AG (info@trovarit.com), zu beziehen.

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Bildnachweise