Skip to main content
main-content

Wirtschaftspolitik

Aus der Redaktion

16.10.2018 | Wirtschaftspolitik | Infografik | Onlineartikel

Harter Brexit kostet deutsche Wirtschaft Milliarden

Ein harter Brexit kommt Deutschland besonders teuer zu stehen. Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft zeigt, wie sehr die Exporte belastet werden. Die deutschen Autobauer trifft es besonders hart.

15.10.2018 | Unternehmen + Institutionen | Im Fokus | Onlineartikel

Brexit und der Kampf um die Poleposition

Manche Maßnahmen, um die Folgen eines harten Brexits zu mildern, sind einfach nur grotesk. Und die britische Automobilindustrie? Die zeigt sich selbstbewusst und vertraut auf die eigene Ingenieurskunst und die Elektromobilität.

12.10.2018 | Internationale Steuern | Im Fokus | Onlineartikel

Abkommen gegen Steuerhinterziehung verpuffen

Internationale Verträge zur Eindämmung der Steuerhinterziehung haben nicht den gewünschten Effekt. Steuersünder verlagern ihre Bankeinlagen häufig in andere Steueroasen oder entwickeln neue Hinterziehungstaktiken, zeigt eine aktuelle Studie.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Verwandt

Zeitschriftenartikel

19.10.2018 | Aufsätze

Überlegungen zur makroökonomischen Koordination im Lichte der deutschen Erfahrungen: Geldpolitik und Lohnpolitik im Konflikt?

Die unkonventionelle Geldpolitik der Europäischen Zentralbank im deflationären Umfeld seit 2015 hat Kritik hervorgerufen, weil sie beachtliche Kolateraleffekte auslöst. Zugleich betonen der IWF und andere, dass dies solange angemessen sei, wie der …

19.10.2018 | Aufsätze

Gerechtigkeit durch Recht? Möglichkeiten und Grenzen der (Selbst‑)Regulierung der Managementvergütung

Wachstum und Höhe von Managementvergütungen sind Gegenstand hitziger öffentlicher Debatten und anhaltender wirtschaftswissenschaftlicher Kontroversen – und werden zunehmend rechtlich reguliert, immer stärker auch durch Europäisches Recht. Im …

18.10.2018 | Aufsatz

Der Wert der Worte – Wie digitale Methoden helfen, Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaft zu verknüpfen

Die Anwendung digitaler Methoden bietet die Chance, Kommunikationswissenschaften und Ökonomik enger zu verknüpfen. So besteht in der Konjunktur- und der Finanzmarktforschung seit einigen Jahren ein wachsendes Interesse an der Einbeziehung von …

08.10.2018 | Aufsätze

Wachstumsfolgen von Einkommensungleichheit – Theorie, empirische Evidenz und Politikempfehlungen

Einkommensungleichhheit sei „the defining challlenge of our time“ sagte der damalige US-Präsident Barack Obama in einer Rede im Dezember 2013. Zweifellos hat die Finanzkrise und die schleppende Konjunkturentwicklung in ihrem Gefolge die steigende …

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ordoökonomische Vorstellungen als zentrale Frage der Wirtschaftsethik

Grundfragen der verschiedenen Wirtschaftssysteme und weltanschauliche Vorstellungen über eine ideale Wirtschaftsordnung sind im Laufe der Jahrzehnte immer wieder von neuem thematisiert und diskutiert worden. Dabei konnten die vertretenen …

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einige ethische Fragestellungen

Ethische Fragen stellen sich in vielen Bereichen der Wirtschaft, der Arbeit und Produktion. Nicht selten treten sie in Form von Dilemmata auf, wobei individuelle Partikularinteressen immer wieder auf Gemeininteressen treffen – und diesen oft …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Energiepolitik auf Bundesebene

Die Energieprogramme und programmatischen Aussagen zur Energie- und Klimapolitik, seit 1973 von den verschiedenen Regierungskoalitionen auf Bundesebene veröffentlicht, werden – einschließlich des Koalitionsvertrages der Großen Koalition vom 14.

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Determinanten zur Ausgestaltung des immobilienwirtschaftlichen RMs

Die relevanten Determinanten für die unternehmensindividuelle Ausgestaltung des RMs können nach ihrer Bedeutung hierarchisch geordnet und in sechs Ebenen unterteilt werden. Die Position der einzelnen Anforderung richtet sich dabei nach ihrer …

weitere Buchkapitel

Newsletter plus Fachwissen!

Erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten News zu den Themen Ihres Fachgebiets und dazu noch kostenlosen Zugriff auf ausgewählte Buchkapitel und Fachzeitschriftenartikel aus unserer digitalen Fachbibliothek.

Jetzt kostenlos anmelden

Bücher

Bildergalerien

19.10.2018 | Wirtschaftspolitik | Bildergalerie | Galerie

Cartoons von Jürgen Tomicek

Ein satirischer Blick auf Wirtschaft, Politik und Weltgeschehen – pointiert, kritisch, gut. Karikaturist Jürgen Tomicek nimmt aktuelle Entwicklungen aufs Korn. 

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise