Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Wirtschaftspolitik | Nachricht | Onlineartikel

Zukunftspreis für Robotik-Forscher und Springer-Autoren

Autor:
Sven Eisenkrämer

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den deutschen Zukunftspreis 2017 an Dr.-Ing. Sami Haddadin, Dr. Simon Haddadin und Sven Parusel verliehen. Sie wurden für ihre Arbeiten zu "Mittelpunkt Mensch – Roboterassistenten für eine leichtere Zukunft" am DLR ausgezeichnet.

Gemeinsam haben die Preisträger des Deutschen Zukunftspreises 2017 ein neuartiges Konzept für kostengünstige, flexible und intuitiv bedienbare Roboter geschaffen. Es macht Automaten zu Kollegen und Helfern des Menschen – und erschließt dem kooperativen maschinellen Assistenten der Robotik eine breite Palette neuer Anwendungen, etwa in der Industrie und in der Unterstützung alter, kranker oder behinderter Menschen.

Der Bundespräsident würdigt mit den Deutschen Zukunftspreis heraustagende Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Wesentlich für die Entscheidung der Jury sind der wissenschaftlich-technische Innovationsgrad sowie das Potenzial, diese Leistung in zukunftsfähige Arbeitsplätze umzusetzen. Der Preis ist mit 250.000 Euro dotiert.

Sami Haddadin ist Direktor am Institut für Regelungstechnik der Leibniz Universität Hannover, Simon Haddadin ist Geschäftsführer und Sven Parusel Chief Engineer der Franka Emika GmbH in München. Alle drei haben zuvor jahrelang am Institut für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) geforscht. Sami Haddadin ist Autor mehrerer Buchkapitel und Bücher zu Robotikthemen in der Verlagsgruppe Springer Nature, Sven Parusel ist ebenfalls Springer-Co-Autor. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

21.11.2017 | Industrieroboter | Im Fokus | Onlineartikel

Roboter übernehmen die Welt der Produktion

11.10.2017 | Robotik | Im Fokus | Onlineartikel

Damit Roboter sich verständigen können

31.01.2017 | Unternehmenskultur | Im Fokus | Onlineartikel

Taugt Kollege Roboter zum Chef?

31.07.2017 | Echzeitsysteme | Im Fokus | Onlineartikel

Der Kindergarten-Roboter

Premium Partner

GI LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Erforderliche Schutzmaßnahmen für das (vernetzte) Auto

Längst sind moderne Autos kleine Rechnernetzwerke auf Rädern. Was bedeutet dies für die Sicherheit? Dieser Beitrag liefert einen Überblick über Angriffsmethoden und Sicherheitstechnologien für moderne Fahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!