Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Wissenschaftliche Grundlage der Arbeit: Der Konstruktivismus der Sozialwissenschaften

verfasst von : Julia Klumpe

Erschienen in: Mediale Landschaftskonstruktionen

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Der Konstruktivismus kann als „systematisches Alternativprogramm“ zum Realismus verstanden werden und wurzelt stark im naturwissenschaftlich-biologischen Bereich. In den Sozialwissenschaften ist der Konstruktivismus etwa seit den 1960er Jahren bekannt. Die Liste seiner Vertreter*innen ist lang und vereint unterschiedlichste Fachbereiche, denn mit „dem Begriff Konstruktivismus werden mithin recht unterschiedliche soziologische, historische, kulturwissenschaftliche, wissenschaftstheoretische und -soziologische Ansätze verbunden“.
Metadaten
Titel
Wissenschaftliche Grundlage der Arbeit: Der Konstruktivismus der Sozialwissenschaften
verfasst von
Julia Klumpe
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-39147-8_2