Skip to main content
main-content

23.12.2019 | Zahlungsverkehr | Nachricht | Onlineartikel

Finanzerziehung fokussiert sich oft nur auf Bargeld

Autor:
Angelika Breinich-Schilly
1 Min. Lesedauer

Im Umgang mit dem bargeldlosen Zahlungsverkehr sind Kinder und Jugendliche in Deutschland recht unbedarft. Die Erziehung der Eltern fokussiert sich bei finanziellen Fragen oft nur auf das Bargeld. Doch das hat im Alltag immer weniger Relevanz. 

Obwohl Verbraucher in Deutschland auch im Einzelhandel immer seltener zu Scheinen und Münzen greifen, basiert die Finanzerziehung von Kindern fast immer auf Bargeld. Insgesamt 94 Prozent der Eltern halten dies für besonders wichtig. Das haben die Meinungsforscher von Kantar im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden, die im Dezember veröffentlicht wurde. Befragt wurden Eltern, die mindestens ein Kind im Alter zwischen fünf und 17 Jahren im Haushalt haben.

Konto wird nur selten bei der Finanzerziehung genutzt

Der Studie zufolgen spielen bargeldloser und digitaler Zahlungsverkehr sowie wesentliche Funktionen des Online Bankings keine große Rolle, wenn es um die Finanzerziehung der Kinder geht. Dennoch ist nur ein Drittel der Erziehungsberechtigten ist der Ansicht, dass ihr Kind sehr gut oder gut mit bargeldlosem Zahlungsverkehr vertraut ist. Dabei verfügen bereits viele Kinder und Jugendliche über ein eigenes Konto. Und das könne dabei helfen, dass Heranwachsende "einen differenzierten Blick für den Umgang mit ihrem Geld entwickeln".

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2018 | Buch

Die Zukunft des Bargelds

Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis

01.09.2018 | SPECIAL Sicherheit | Ausgabe 9/2018

„Bargeld stellt Banken vor logistische Herausforderungen“

2019 | Buch

Payment Services Directive II

Regulatorik im Zahlungsverkehr vor dem Hintergrund von FinTechs und Open Banking

2017 | Buch

Mobile Payment

Grundlagen – Strategien – Praxis

02.02.2017 | Aufsätze | Ausgabe 4/2017

Bargeld als Garant für Freiheit und Eigentum

2017 | Buch

Wie wirtschaftet die Welt?

Von der ersten Arbeitsteilung zur Globalisierung

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise