Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT 11/2021

01.11.2021 | Praxis

Zahnschwellen zur Verhinderung der Sohlenerosion in Flüssen

verfasst von: Dr.-Ing. Ottfried Arnold

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT | Ausgabe 11/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Das Absinken der Flusssohle infolge von Sohlenerosion kann gravierende wasserwirtschaftliche und ökologische Schäden zur Folge haben. Die Sohlenerosion lässt sich mit Hilfe von Zahnschwellen im Abstand von mehreren hundert Metern verhindern, welche qua Aufstau das Gefälle der Energielinie und damit die Schleppspannung an der Flusssohle verringern. Es sind weder ökologische noch wasserbauliche Nachteile zu erwarten. Die Vorrichtung kommt auch für schiffbare Flüsse in Betracht. Der Bau ist ohne Baugruben und Wasserhaltung möglich und daher vergleichsweise kostengünstig. …
Literatur
[1]
Zurück zum Zitat Arnold, O.: Aufschwimmende Widerstandskörper zur Verhinderung der Sohleneintiefung in Flüssen. In: WasserWirtschaft 111 (2021), Heft 4. Arnold, O.: Aufschwimmende Widerstandskörper zur Verhinderung der Sohleneintiefung in Flüssen. In: WasserWirtschaft 111 (2021), Heft 4.
Metadaten
Titel
Zahnschwellen zur Verhinderung der Sohlenerosion in Flüssen
verfasst von
Dr.-Ing. Ottfried Arnold
Publikationsdatum
01.11.2021
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
WASSERWIRTSCHAFT / Ausgabe 11/2021
Print ISSN: 0043-0978
Elektronische ISSN: 2192-8762
DOI
https://doi.org/10.1007/s35147-021-0915-3

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2021

WASSERWIRTSCHAFT 11/2021 Zur Ausgabe

Personen und Firmen

Praxis | Personen und Firmen