Skip to main content
main-content
Alle Ausgaben dieser Zeitschrift
Zum Archiv

Zeitschrift für Bildungsforschung OnlineFirst articles

22.08.2016 | Originalbeitrag

Reliabilität und Stabilität des Index der sozialen Benachteiligung und Kompositionseffekt der Schulen

Zum Ausgleich erschwerter Bedingungen an Schulen mit ungünstiger sozialer Komposition wird vielfach eine Kompensation durch sozialindexbasierte Finanzierung diskutiert. Ein möglicher Verteilungsschlüssel für die Finanzierung ist der Index der …

19.08.2016 | Originalbeitrag

Vergleich der beruflichen Interessenstruktur von Studierenden der Sonderpädagogik mit den Anforderungen des sonderpädagogischen Lehrerberufs

Die Studie betrachtet im Sinne der Berufswahltheorie von John Holland, ob die berufliche Interessenstruktur von Studierenden des Lehramtes für Sonderpädagogik mit den Anforderungen des sonderpädagogischen Lehrerberufs kongruent ist.Dazu wurde das …

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Die Zeitschrift für Bildungsforschung (ZBF) versteht sich als Forum für Beiträge, die Innovationen im Bildungswesen anregen, zur Diskussion stellen, begleiten und theoretisch absichern und damit eine evidenzbasierte Weiterentwicklung im Bildungswesen unterstützen.

Der Titel gebende Begriff „Bildung“ wird dabei in einem weiten Sinne als Umschreibung des Forschungsfeldes, aber auch als Zieldimension, die es empirisch, theoretisch und auch historisch zu analysieren gilt, verstanden. Der Begriff „Forschung“ gilt ohne Einschränkung auf bestimmte methodische Zugänge; die Auseinandersetzung mit diesen ist Teil ihres Selbstverständnisses.

Als Organ der „Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen“ dient die Zeitschrift neben der statutengemäßen Förderung von Forschung und Entwicklung im Bildungswesen auch der Vernetzung ihrer Mitglieder. Sie unterstützt die Verbreitung von Forschungsergebnissen und fördert dadurch die Forscherinnen und Forscher in ihrer Arbeit.

Die Zeitschrift hat interdisziplinären Charakter. Alle wissenschaftlichen Fachrichtungen, die Bildungsprozesse, -einrichtungen oder –systeme zu Gegenstand haben, sind in ihr

vertreten.

Im Sinne dieser Zielsetzungen veröffentlicht die ZBf

  • gehaltvolle und methodisch abgesicherte empirische Beiträge zu Theorie und Praxis des Bildungswesens, insbesondere zur Entwicklung von Bildungssystemen, zur Bildungspolitik und zur Qualitätssicherung, die in der Regel auch die praktischen Konsequenzen der Befunde mit bedenken und mitformulieren
  • Reviews und theoretische Analysen zu grundlegenden Fragen von Bildungssystemen
  • Programmatische Beiträge
  • Beiträge, die der Weiterentwicklung der Methodik der Bildungsforschung dienen
  • Evaluationsergebnisse und Beiträge zur Evaluationsforschung mit nationalem
    und internationalem Bezug

Die Zeitschrift verfolgt als Organ der österreichischen Bildungsforschung einerseits

nationale Ziele, versteht sich aber zugleich als offen für die internationale, speziell deutschsprachige Forschung. Sie hat interdisziplinären Charakter. Alle wissenschaftlichen Fachrichtungen, die Bildungsprozesse, -einrichtungen oder -systeme zum Gegenstand haben, sind in ihr vertreten.

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Den Bogen spannen - CSO Insights Sales Best Practices Studie 2016

Im Vertrieb stellt Wissensvorsprung einen bedeutsamen Wettbewerbsvorteil dar. Der Schlüssel zum Erfolg ist dabei zu erfahren, wie Ihre Kollegen und vor allem Ihre Wettbewerber ihre eigene Vertriebsperformance optimieren. Die Sales Best Practices Studie 2016 beleuchtet die entscheidenden Phasen des Vertriebsprozesses, um die Fähigkeiten, Ziele und Methoden, die von Weltklasse-Vertriebsprofis eingesetzt werden, aufzudecken. Jetzt gratis downloaden!