Skip to main content
main-content

Das könnte Sie auch interessieren

17.07.2018 | Energiespeicher | Im Fokus | Onlineartikel

Speicherung von Prozesswärme in Beton im Praxistest

Wärme in Beton zu speichern ist insbesondere im Neubau durch Nutzung der Gebäudehülle ein erprobtes Mittel. Doch auch hochgradige Prozesswärme kann man so speichern. Nötig ist hier ein Spezialbeton.

16.07.2018 | Nachhaltigkeit | Interview | Onlineartikel

"Nachhaltigkeitstransformationen kaum energisch angegangen"

Die Agenda 2030 wurde vor drei Jahren beim UNO-Nachhaltigkeitsgipfel beschlossen. Nachhaltige Stadtentwicklung, so Dieter Rink, funktioniert nicht ohne eine Abkehr von herkömmlicher Wachstumspolitik.

12.07.2018 | Energiespeicher | Infografik | Onlineartikel

Power-to-Gas-Anlage bewährt sich im Regelbetrieb

Die Power-to-Gas-Forschungsanlage im Energiepark Mainz läuft nach Forschungs- und Probebetrieb wirtschaftlich im Regelbetrieb. Pro Stunde werden bis zu 1.000 Kubikmeter Wasserstoff aus Windkraft erzeugt.

Verwandte Zeitschriften

Zeitschrift für Energiewirtschaft OnlineFirst articles

09.07.2018

Von der Biogasanlage zur Bioraffinerie – Perspektiven für zukünftige Biogasanlagenkonzepte

Vor dem Hintergrund einer weiter wachsenden Weltbevölkerung, der fortschreitenden Ausbeutung fossiler Ressourcen, dem zunehmenden Klimawandel und den damit einhergehenden Umweltauswirkungen ist es das politisch intendierte Ziel, unsere bisher …

06.07.2018

Betriebsoptimierung großtechnischer Kälteversorgungsverbunde bei limitierter Datengrundlage

Methodenentwicklung und Verifizierung

Kälteenergie wird in vielen Bereichen in Gewerbe- und Industriebetrieben in Deutschland benötigt. 2012 wurden in Deutschland etwa 14 % der nachgefragten elektrischen Energie für die Bereitstellung von Kälte eingesetzt. Der Einsatz reicht von …

28.06.2018

Status, Daten und Entwicklungen der globalen Energieversorgung

Der globale Energieverbrauch steigt weiter an. Der Zuwachs des Energieverbrauchs wird mittlerweile von erneuerbaren Energien und fossilen Energierohstoffen zu ähnlichen Anteilen getragen, aber Erdöl, Erdgas und Kohle bilden weiterhin das Rückgrat …

25.06.2018

Ein Jahr danach: Erste empirische Ergebnisse der Ausschreibungen für Windenergie an Land gemäß EEG 2017

Zum 1. Januar 2017 trat die sechste Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in Kraft. Insbesondere für die Windenergie an Land waren mit dem Gesetz weitreichende Änderungen verbunden. Basierend auf dem Wunsch nach mehr Marktintegration und …

11.06.2018

Stromspeicher im Quartier

Aktuelle Herausforderungen und Geschäftsmodelle in Deutschland

Stromspeicher sind eine mögliche Flexibilitätsoption, um den Anteil fluktuierender Stromquellen aus erneuerbaren Energien im Stromsystem zu erhöhen. In der Vergangenheit wurde vor allem Haushalts- und Großspeichern große Aufmerksamkeit gewidmet.

Mediadaten Icon
Erreichen Sie Ihre Zielgruppe treffsicher und nachhaltig.
Mediadaten ansehen
kontakt
Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns jetzt!
Ansprechpartner finden
shoppingcart
Lernen Sie Printausgabe und E-Magazin kostenlos kennen!
Jetzt Probeheft anfordern

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Kurzprofil

Die Zeitschrift für Energiewirtschaft (ZfE) ist eine unabhängige Fachzeitschrift, die ihren Lesern wissenschaftlich fundierte Hintergrundinformationen zu den aktuellen Themen der Energiewirtschaft und –politik bietet.

Zielgruppen

• Praktiker

• Dozenten und Studenten der Energiewirtschaft

• Verwaltung

• Beratung und Forschung

Das Themenspektrum umfasst Analysen von renommierten Forschungsinstituten und Unternehmensberatungen über nationale und internationale Energiemärkte sowie der Auswirkung von energie- und umweltpolitischen Entscheidungen auf die Energiewirtschaft und die einzelnen Sektoren (z.B. Elektrizitätswerke, Gasindustrie, Mineralölindustrie, etc.).

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Unsicherheitsabschätzung für die Berechnung von dynamischen Überschwemmungskarten – Fallstudie Kulmbach

Das vom BMBF geförderte Projekt FloodEvac hat zum Ziel, im Hochwasserfall räumliche und zeitliche Informationen der Hochwassergefährdung bereitzustellen. Im hier vorgestellten Teilprojekt werden Überschwemmungskarten zu Wassertiefen und Fließgeschwindigkeiten unter Angabe der Modellunsicherheiten berechnet.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise