Skip to main content
main-content

2022 | Buch

Zerspanung mit Eigenschmierstoff

Bearbeitung von Stahl mit geometrisch bestimmter Schneide optimieren

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Dieses essentials behandelt einen neuen Ansatz zur effizienteren Zerspanung von Stählen: Bei der Spanbildung handelt es sich um einen Vorgang mit unvollkommener Ähnlichkeit. Die Ähnlichkeitsmechanik geht davon aus, dass sich nur vollkommene Vorgänge geschlossen analytisch darstellen lassen. Daher wird der wirtschaftlich interessante Bereich der Zerspanung abgegrenzt, welcher vollkommene Ähnlichkeit besitzt und für diesen Bereich erstmals die analytischen Grundlagen für Lehre, Studium, Forschung, Entwicklung und Fertigung zusammengestellt. Ergebnis ist eine Optimierung der Maschineneinstelldaten für eine wirtschaftlichere und ressourcenschonendere Produktion.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Einleitung
Zusammenfassung
Unnötige Bearbeitungskosten lassen sich dann vermeiden, wenn Werkzeuge optimal eingesetzt werden. Die analytischen Grundlagen hierzu sind Gegenstand des vorliegenden Beitrags.
Egbert Schäpermeier
Kapitel 2. Ähnlichkeitsmechanik der Spanbildung
Zusameenfassung
Die Spanbildung ist ein Vorgang mit unvollkommener Ähnlichkeit und somit nach den Gesetzen der Ähnlichkeitsmechanik analytisch nicht geschlossen darstellbar. Aus der Sicht ökonomischer sowie ökologischer Zerspanung ist der interessanteste Bereich der Spanbildung der, welcher mit der Bildung von Eigenschmierstoff abläuft. Dieser Bereich wird formelmäßig abgegrenzt und die zugehörigen Modellgesetze abgeleitet.
Egbert Schäpermeier
Kapitel 3. Anwendung der Grundlagen für wirtschaftlich optimale Spanbildung
Zusammenfassung
Für den Einsatz eines Wirkpaares in der Serienfertigung wird am Beispiel des Drehens sowie des Fräsens gezeigt, mit welchen Werten der kinematischen Maschineneinstelldaten das volle Standvermögen bei Spanbildung mit Eigenschmierstoff erreicht wird.
Egbert Schäpermeier
Kapitel 4. Zusammenfassung
Zusammenfassung
Die Bildung von Eigenschmierstoff bildet da, wo es das Bearbeitungsverfahren zulässt, die Grundlage für ökonomische sowie ökologische Zerspanung. Im vorliegenden Beitrag werden die Grundlagen hierzu vorgestellt mit dem Ziel, zur Entlastung der Umwelt beizutragen.
Egbert Schäpermeier
Backmatter
Metadaten
Titel
Zerspanung mit Eigenschmierstoff
verfasst von
Dr. Egbert Schäpermeier
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-36381-9
Print ISBN
978-3-658-36380-2
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-36381-9