Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Zur Entwicklung der Medienkulturwissenschaft

verfasst von : Oliver Ruf, Patrick Rupert-Kruse, Lars C. Grabbe

Erschienen in: Medienkulturwissenschaft

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Entstehung ebenso wie die Erfolgsgeschichte der Medienkulturwissenschaft ist mit Prozessen einer Etablierung als wissenschaftliches Fach eng verbunden. Entsprechende Formate der Wissenschaftlichkeit finden sich in der Beschäftigung bzw. bei der Untersuchung und Erforschung von medialen Erscheinungen bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts in unterschiedlichen Versionen und Richtungen. Eine eigentliche Struktur erhält die allgemeine Medienwissenschaft erst Mitte der 1970er-Jahre, die dann eine bestimmte disziplinäre Form nach und nach ausbildet. Das Bemerkenswerte besteht hierbei darin, dass die Medienwissenschaft als Hilfswissenschaft gestartet ist und mittlerweile einen Wissenschaftsbereich markiert, ohne den das Wissenschaftssystem an vielen Stellen nicht mehr denkbar ist. Medienkulturwissenschaft markiert hier einen Ausgangspunkt, um sich über eine durch Medien konstituierte Gesellschaft wissenschaftlich zu äußern.
Literatur
Zurück zum Zitat Bachmann-Medick, Doris: Cultural Turns. Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften. Reinbek bei Hamburg 52014. Bachmann-Medick, Doris: Cultural Turns. Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften. Reinbek bei Hamburg 52014.
Zurück zum Zitat Bachmann-Medick, Doris: „Turn(s)“. In: Frietsch, Ute / Rogge, Jörg (Hg.): Über die Praxis des kulturwissenschaftlichen Arbeitens. Ein Handwörterbuch. Bielefeld 2013, S. 399–404. Bachmann-Medick, Doris: „Turn(s)“. In: Frietsch, Ute / Rogge, Jörg (Hg.): Über die Praxis des kulturwissenschaftlichen Arbeitens. Ein Handwörterbuch. Bielefeld 2013, S. 399–404.
Zurück zum Zitat Bobrowsky, Manfred / Langenbucher, Wolfgang R. (Hg.): Wege zur Kommunikationsgeschichte. München 1987. Bobrowsky, Manfred / Langenbucher, Wolfgang R. (Hg.): Wege zur Kommunikationsgeschichte. München 1987.
Zurück zum Zitat Bohn, Rainer / Müller, Eggo / Ruppert, Rainer (Hg.): Ansichten einer künftigen Medienwissenschaft. Berlin 1988. Bohn, Rainer / Müller, Eggo / Ruppert, Rainer (Hg.): Ansichten einer künftigen Medienwissenschaft. Berlin 1988.
Zurück zum Zitat Engell, Lorenz / Vogl, Joseph: „Vorwort“. In: Engell, Lorenz / Vogl, Joseph. (Hg.): Kursbuch Medienkultur. Die maßgeblichen Theorien von Brecht bis Baudrillard. Stuttgart 32000, S. 8–11. Engell, Lorenz / Vogl, Joseph: „Vorwort“. In: Engell, Lorenz / Vogl, Joseph. (Hg.): Kursbuch Medienkultur. Die maßgeblichen Theorien von Brecht bis Baudrillard. Stuttgart 32000, S. 8–11.
Zurück zum Zitat Ernst, Christoph / Schröter, Jens: Zukünftige Medien. Eine Einführung. Heidelberg 2020. Ernst, Christoph / Schröter, Jens: Zukünftige Medien. Eine Einführung. Heidelberg 2020.
Zurück zum Zitat Faulstich, Werner: „Einführung: Zur Entwicklung der Medienwissenschaft“. In: Faulstich, Werner: Grundwissen Medien. München 42000a, S. 11–18. Faulstich, Werner: „Einführung: Zur Entwicklung der Medienwissenschaft“. In: Faulstich, Werner: Grundwissen Medien. München 42000a, S. 11–18.
Zurück zum Zitat Hickethier, Knut: Einführung in die Medienwissenschaft. Stuttgart 2003. Hickethier, Knut: Einführung in die Medienwissenschaft. Stuttgart 2003.
Zurück zum Zitat Hickethier, Knut: „Das ‚Medium‘, die ‚Medien‘ und die Medienwissenschaft“. In: Bohn, Rainer / Müller, Eggo / Ruppert, Rainer (Hg.): Ansichten einer künftigen Medienwissenschaft. Berlin 1988, S. 51–74. Hickethier, Knut: „Das ‚Medium‘, die ‚Medien‘ und die Medienwissenschaft“. In: Bohn, Rainer / Müller, Eggo / Ruppert, Rainer (Hg.): Ansichten einer künftigen Medienwissenschaft. Berlin 1988, S. 51–74.
Zurück zum Zitat Jäger, Georg / Schönert, Jörg (Hg.): Wissenschaft und Berufspraxis. Angewandtes Wissen und praxisorientierte Studiengänge in den Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften. Paderborn 1997. Jäger, Georg / Schönert, Jörg (Hg.): Wissenschaft und Berufspraxis. Angewandtes Wissen und praxisorientierte Studiengänge in den Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften. Paderborn 1997.
Zurück zum Zitat Kittler, Friedrich A.: „ohne Datum. Kittler: AUFSCHREIBESYSTEME 1800/100. Vorwort“. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft 1 (2012), S. 117–126 . Kittler, Friedrich A.: „ohne Datum. Kittler: AUFSCHREIBESYSTEME 1800/100. Vorwort“. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft 1 (2012), S. 117–126 .
Zurück zum Zitat Kittler, Friedrich A.: „Vorwort“. In: Kittler, Friedrich A.: Draculas Vermächtnis. Technische Schriften. Leipzig 1993a, S. 8–10. Kittler, Friedrich A.: „Vorwort“. In: Kittler, Friedrich A.: Draculas Vermächtnis. Technische Schriften. Leipzig 1993a, S. 8–10.
Zurück zum Zitat Kittler, Friedrich A.: „Literatur und Literaturwissenschaft als Word Processing“. In: Stötzel, Georg (Hg.): Germanistik – Forschungsstand und Perspektiven. Vorträge des Deutschen Germanistentages 1984. 2. Teil: Ältere deutsche Literatur, neuere deutsche Literatur. Berlin/New York 1985, S. 410–419. Kittler, Friedrich A.: „Literatur und Literaturwissenschaft als Word Processing“. In: Stötzel, Georg (Hg.): Germanistik – Forschungsstand und Perspektiven. Vorträge des Deutschen Germanistentages 1984. 2. Teil: Ältere deutsche Literatur, neuere deutsche Literatur. Berlin/New York 1985, S. 410–419.
Zurück zum Zitat Klauser, Raimund / Leschke, Rainer: „Strukturmuster medienwissenschaftlicher Pragmatik“. In: Rusch, Gebhard (Hg.): Einführung in die Medienwissenschaft. Konzeptionen, Theorien, Methoden, Anwendungen. Wiesbaden 2002a, S. 338–349. Klauser, Raimund / Leschke, Rainer: „Strukturmuster medienwissenschaftlicher Pragmatik“. In: Rusch, Gebhard (Hg.): Einführung in die Medienwissenschaft. Konzeptionen, Theorien, Methoden, Anwendungen. Wiesbaden 2002a, S. 338–349.
Zurück zum Zitat Kuhn, Thomas S.: Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Übers. v. Kurt Simon. Frankfurt a.M. 2001. Kuhn, Thomas S.: Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Übers. v. Kurt Simon. Frankfurt a.M. 2001.
Zurück zum Zitat Kreuzer, Helmut / Viehoff, Reinhold (Hg.): Literaturwissenschaft und empirische Methoden. Göttingen 1981. Kreuzer, Helmut / Viehoff, Reinhold (Hg.): Literaturwissenschaft und empirische Methoden. Göttingen 1981.
Zurück zum Zitat Lévy, Pierre: „Die Metapher des Hypertextes“. In: Pias, Claus et al. (Hg.): Kursbuch Medienkultur. Die maßgeblichen Theorien von Brecht bis Baudrillard. Stuttgart 22000, S. 525–528. Lévy, Pierre: „Die Metapher des Hypertextes“. In: Pias, Claus et al. (Hg.): Kursbuch Medienkultur. Die maßgeblichen Theorien von Brecht bis Baudrillard. Stuttgart 22000, S. 525–528.
Zurück zum Zitat Margreiter, Reinhard: „Realität und Medialität. Zur Philosophie des ‚Medial Turn‘“. In: Medien Journal 1 (1999), S. 9–18. Margreiter, Reinhard: „Realität und Medialität. Zur Philosophie des ‚Medial Turn‘“. In: Medien Journal 1 (1999), S. 9–18.
Zurück zum Zitat Rorty, Richard M.: The Linguistic Turn. Essays in Philosophical Method. Chicago 1967. Rorty, Richard M.: The Linguistic Turn. Essays in Philosophical Method. Chicago 1967.
Zurück zum Zitat Roß, Dieter / Wilke, Jürgen (Hg.): Umbruch in der Medienlandschaft. Beziehungen zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis. München 1991. Roß, Dieter / Wilke, Jürgen (Hg.): Umbruch in der Medienlandschaft. Beziehungen zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis. München 1991.
Zurück zum Zitat Ruf, Oliver (Hg.): Smartphone-Ästhetik. Zur Philosophie und Gestaltung mobiler Medien. Bielefeld 2018a. Ruf, Oliver (Hg.): Smartphone-Ästhetik. Zur Philosophie und Gestaltung mobiler Medien. Bielefeld 2018a.
Zurück zum Zitat Saxer, Ulrich: „Literatur in der Medienkonkurrenz“. In: Media Perspektiven 12 (1977), S. 673–685. Saxer, Ulrich: „Literatur in der Medienkonkurrenz“. In: Media Perspektiven 12 (1977), S. 673–685.
Zurück zum Zitat Schmidt, Siegfried J.: Die Zähmung des Blicks. Konstruktivismus – Empirie – Wissenschaft. Frankfurt a.M. 1998. Schmidt, Siegfried J.: Die Zähmung des Blicks. Konstruktivismus – Empirie – Wissenschaft. Frankfurt a.M. 1998.
Zurück zum Zitat Schönert, Jörg: „Germanistik – eine Disziplin im Umbruch? Zur disziplinären Entwicklung der Germanistik in den neunziger Jahren (am Beispiel der germanistischen Literaturwissenschaft)“. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 3 (1993), S. 15–24. Schönert, Jörg: „Germanistik – eine Disziplin im Umbruch? Zur disziplinären Entwicklung der Germanistik in den neunziger Jahren (am Beispiel der germanistischen Literaturwissenschaft)“. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 3 (1993), S. 15–24.
Zurück zum Zitat Schönert, Jörg: „‚Kultur‘ und ‚Medien‘ als Erweiterungen zum Gegenstandsbereich der Germanistik in den 90er Jahren“. In: Lecke, Bodo (Hg.): Literatur und Medien im Studium und Deutschunterricht. Frankfurt a.M. 1999a, S. 43–64. Schönert, Jörg: „‚Kultur‘ und ‚Medien‘ als Erweiterungen zum Gegenstandsbereich der Germanistik in den 90er Jahren“. In: Lecke, Bodo (Hg.): Literatur und Medien im Studium und Deutschunterricht. Frankfurt a.M. 1999a, S. 43–64.
Zurück zum Zitat Schönert, Jörg: „Germanistik als Medienwissenschaft oder als radikale Philologie?“. In: Eversberg, Gerd / Segeberg, Harro (Hg.): Theodor Storm und die Medien. Zur Mediengeschichte eines politischen Realisten. Berlin 1999b, S. 15–24. Schönert, Jörg: „Germanistik als Medienwissenschaft oder als radikale Philologie?“. In: Eversberg, Gerd / Segeberg, Harro (Hg.): Theodor Storm und die Medien. Zur Mediengeschichte eines politischen Realisten. Berlin 1999b, S. 15–24.
Zurück zum Zitat Schönert, Jörg: „‚Medienkulturkompetenz‘ als Ausbildungsleistung der Germanistik?“. In: Der Deutschunterricht 6 (1998), S. 62–69. Schönert, Jörg: „‚Medienkulturkompetenz‘ als Ausbildungsleistung der Germanistik?“. In: Der Deutschunterricht 6 (1998), S. 62–69.
Zurück zum Zitat Viehoff, Reinhold: „Von der Literaturwissenschaft zur Medienwissenschaft. Oder: vom Text- über das Literatursystem zum Mediensystem.“ In: Rusch, Gebhard (Hg.): Einführung in die Medienwissenschaft. Konzeptionen, Theorien, Methoden, Anwendungen. Wiesbaden 2002, S. 10–35. Viehoff, Reinhold: „Von der Literaturwissenschaft zur Medienwissenschaft. Oder: vom Text- über das Literatursystem zum Mediensystem.“ In: Rusch, Gebhard (Hg.): Einführung in die Medienwissenschaft. Konzeptionen, Theorien, Methoden, Anwendungen. Wiesbaden 2002, S. 10–35.
Zurück zum Zitat Weber, Stefan: „Komparatistik: Theorien-Raum der Wissenschaft“. In: Weber, Stefan (Hg.): Theorien der Medien. Von der Kulturkritik bis zum Konstruktivismus. Konstanz 2003, S. 295–312. Weber, Stefan: „Komparatistik: Theorien-Raum der Wissenschaft“. In: Weber, Stefan (Hg.): Theorien der Medien. Von der Kulturkritik bis zum Konstruktivismus. Konstanz 2003, S. 295–312.
Zurück zum Zitat Weber, Stefan: „Die Welt als Medienpoiesis Basistheorien für den ‚Medial Turn‘“. In: Medien Journal 1 (1999), S. 3–8. Weber, Stefan: „Die Welt als Medienpoiesis Basistheorien für den ‚Medial Turn‘“. In: Medien Journal 1 (1999), S. 3–8.
Zurück zum Zitat Winkler, Hartmut: Prozessieren. Die dritte, vernachlässigte Medienfunktion. Paderborn 2015. Winkler, Hartmut: Prozessieren. Die dritte, vernachlässigte Medienfunktion. Paderborn 2015.
Zurück zum Zitat Bohn, Rainer / Müller, Eggo / Ruppert, Rainer (Hg.): Ansichten einer künftigen Medienwissenschaft. Berlin 1988. Programmatisches, viel diskutiertes Werk, das eine Zukunft der Medienwissenschaft prognostiziert und einfordert. Bohn, Rainer / Müller, Eggo / Ruppert, Rainer (Hg.): Ansichten einer künftigen Medienwissenschaft. Berlin 1988. Programmatisches, viel diskutiertes Werk, das eine Zukunft der Medienwissenschaft prognostiziert und einfordert.
Zurück zum Zitat Ernst, Christoph / Schröter, Jens: Zukünftige Medien. Eine Einführung. Heidelberg 2020. Programmatische Einführung, die Medientechnologieentwicklung und den Diskurs der Imagination miteinander verschaltet. Ernst, Christoph / Schröter, Jens: Zukünftige Medien. Eine Einführung. Heidelberg 2020. Programmatische Einführung, die Medientechnologieentwicklung und den Diskurs der Imagination miteinander verschaltet.
Zurück zum Zitat Hepperle, Verena / Ruf, Oliver / Hamann, Christof (Hg.): Wie aus Theorie Praxis wird. Berufe für Germanisten in Medien, Kultur und Wissenschaft. München 2016. Sammelband, der den Bezug der Germanistik zur Medienwissenschaft aus der ‚Brille‘ der Berufspraxis in Einzeldarstellungen, Essays und Stellungnahmen rekapituliert. Hepperle, Verena / Ruf, Oliver / Hamann, Christof (Hg.): Wie aus Theorie Praxis wird. Berufe für Germanisten in Medien, Kultur und Wissenschaft. München 2016. Sammelband, der den Bezug der Germanistik zur Medienwissenschaft aus der ‚Brille‘ der Berufspraxis in Einzeldarstellungen, Essays und Stellungnahmen rekapituliert.
Zurück zum Zitat Jäger, Georg / Schönert, Jörg (Hg.): Wissenschaft und Berufspraxis. Angewandtes Wissen und praxisorientierte Studiengänge in den Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften. Paderborn 1997. Ausführlicher Band, der die Praxisorientierung der Geisteswissenschaften als wichtige deutschsprachige Publikationen fundiert. Jäger, Georg / Schönert, Jörg (Hg.): Wissenschaft und Berufspraxis. Angewandtes Wissen und praxisorientierte Studiengänge in den Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften. Paderborn 1997. Ausführlicher Band, der die Praxisorientierung der Geisteswissenschaften als wichtige deutschsprachige Publikationen fundiert.
Zurück zum Zitat Kuhn, Thomas S.: Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Aus dem Amerikan. v. Kurt Simon. Frankfurt a.M. 2001. Klassiker der Wissenschaftstheorie, der einen eigenen Ansatz zur Klassifikation wie zur Entstehung neuer Wissenschaften aufstellt. Kuhn, Thomas S.: Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Aus dem Amerikan. v. Kurt Simon. Frankfurt a.M. 2001. Klassiker der Wissenschaftstheorie, der einen eigenen Ansatz zur Klassifikation wie zur Entstehung neuer Wissenschaften aufstellt.
Zurück zum Zitat Schröter, Jens (Hg.): Handbuch Medienwissenschaft. Stuttgart/Weimar 2014. Komplexes Handbuchprojekt, das sowohl Medienbegriff und Medienwissenschaft gegenüberstellt als auch Medientheorien und Einzelmedien sowie deren ‚Schnittstellen‘ auf der Höhe des Forschungsstandes einem wissenschaftlichen Lesepublikum erklärt. Schröter, Jens (Hg.): Handbuch Medienwissenschaft. Stuttgart/Weimar 2014. Komplexes Handbuchprojekt, das sowohl Medienbegriff und Medienwissenschaft gegenüberstellt als auch Medientheorien und Einzelmedien sowie deren ‚Schnittstellen‘ auf der Höhe des Forschungsstandes einem wissenschaftlichen Lesepublikum erklärt.
Zurück zum Zitat Roß, Dieter / Wilke, Jürgen (Hg.): Umbruch in der Medienlandschaft. Beziehungen zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis. München 1991. Aus einer Arbeitstagung hervorgegangenes Buch, das die Spannweite der Medienwissenschaft auf die wachsende Medienindustrie zurück faltet. Roß, Dieter / Wilke, Jürgen (Hg.): Umbruch in der Medienlandschaft. Beziehungen zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis. München 1991. Aus einer Arbeitstagung hervorgegangenes Buch, das die Spannweite der Medienwissenschaft auf die wachsende Medienindustrie zurück faltet.
Metadaten
Titel
Zur Entwicklung der Medienkulturwissenschaft
verfasst von
Oliver Ruf
Patrick Rupert-Kruse
Lars C. Grabbe
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-24395-1_2