Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

Erschienen in:
Buchtitelbild

Open Access 2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zurückweisung von Verantwortung als Hindernis nachhaltiger Bereitschaften

Vor dem Hintergrund des anthropogenen Klimawandels und dessen Folgen, steht die Dringlichkeit nachhaltigen Handelns außer Frage. Trotz des öffentlichen Bewusstseins dieser Notwendigkeit, handeln Menschen jedoch nicht automatisch nachhaltig. Im vorliegenden Beitrag wird der Einfluss von Verantwortungszuschreibungen und Rechtfertigungsargumenten als Form der Verantwortungsabwehr auf nachhaltige Engagement- und Handlungsbereitschaften thematisiert. Mittels Fragebogenstudie wurden die Daten von 312 Personen erhoben. Die Befunde zeigen, dass Rechtfertigungsargumente hervorgebracht werden, um Maßnahmen zur Einsparung von Energie abzuwenden. Es besteht zudem ein hochsignifi kanter, negativer Zusammenhang zwischen Rechtfertigungsargumenten und internaler Verantwortungsattribution. Ferner kann gezeigt werden, dass Rechtfertigungsargumente eine hemmende Wirkung auf nachhaltige Engagement- und Handlungsbereitschaften haben.

download
DOWNLOAD
share
TEILEN
print
DRUCKEN
Metadaten
Titel
Zurückweisung von Verantwortung als Hindernis nachhaltiger Bereitschaften
verfasst von
Dr. Monika Baier
Copyright-Jahr
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-14439-5_8