Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2006 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zusammenfassung und Ausblick

share
TEILEN

Den Ausgangspunkt der Arbeit bildete die Erkenntnis, dass Marken durch ihre

psychologische Wirkung

eine Produktdifferenzierung anhand von intangiblen Attributen ermöglichen, die für den Markenrechtsinhaber in gesättigten Produktmärkten ein entscheidendes Wertschöpfungspotenzial bedeutet. In Anbetracht vielfach konstatierter Probleme bei der Erforschung der psychologischen Wirkungskraft von Marken, war es das Ziel der vorliegenden Arbeit, den Zusammenhang zwischen Emotionen und der psychologischen Markenwirkung zu untersuchen sowie die Einflüsse zu erklären, die Emotionen auf

Informationsverarbeitungsprozesse

bei der Markenproduktwahl ausüben.

Metadaten
Titel
Zusammenfassung und Ausblick
Copyright-Jahr
2006
Verlag
DUV
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9133-7_6

Premium Partner