Skip to main content
Top

2023 | OriginalPaper | Chapter

§ 5 Geldwäsche

Authors : Carsten Momsen, Adja Lea Niang, Philipp Bruckmann, Sebastian Laudien

Published in: Wirtschaftsstrafrecht

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Hennecke, „Darf ich in Bitcoin zahlen?“ – Geldwäscherisiken für Industrie- und Handels-Unternehmen bei Bitcoin-Transaktionen, CCZ 2018, 120; Teixeira, Die Strafbarkeit der Selbstgeldwäsche, NStZ 2018, 634; Krais, Zu den Änderungen der 5. EU-Geldwäscherichtlinie, NZWiSt 2018, 321; Strafbarkeitsrisiken in bargeldintensiven Branchen: Gastronomie, Taxi, Rotlicht: Unternehmereigenschaft vs. Scheinselbstständigkeit, Barkasse, Trinkgelder, Umsatzkalkulationen (Kassensysteme), Geldverkehrsrechnung; insb. auch Immobilienwirtschaft (WSNA 0618, 6): BT-Drs. 19/2449 auf kl. Anfrage BT-Drs. 19/1956; Stiglitz/Pieth, Die Schattenwirtschaft überwinden 2017 (Panama Papers, Paradise Papers); zum Anti-Geldwäsche-Register: Gemischte Bilanz für neues Anti-Geldwäsche-Register FD-StrafR 2018, 406670; Gerlach, Sanktionierung von Bankmitarbeitern nach dem Geldwäschegesetz-Entwurf, CCZ 2017, 176 (zur 4. EU-Geldwäsche-Richtlinie); zur Einschränkung des Geldwäschetatbestands bei Honorarannahme durch Rechtsanwälte – Anwendbarkeit des Vorsatzprivilegs, BVerfG NZWiSt 2015, 469; zur Frage der Zulässigkeit von Abfrage von Kontodaten eines Anwalts/Strafverteidigers: EGMR, Urteil v. 27.4.2017 – 73607/13; zur Genese (aktuell): Fünfte Geldwäsche-RL (RL (EU) 2018/834 v. 30.5.2018, ABl. 2018 L 156/43), umgesetzt durch das Gesetz zur Verbesserung der strafrechtlichen Bekämpfung der Geldwäsche vom 9. März 2021 (BGBl. I 2021, 327); zur neuen Rechtslage: Wolf, Das Verbot der Geldwäsche und seine Reform aus dem Blickwinkel der Vermögensabschöpfung, NJOZ 2021, 1025; Ladiges, Aktuelle Änderungen bei der Geldwäsche gem. § 261 StGB und dem Geldwäschegesetz, NotBZ 2021, 447; Gazeas, Das neue Geldwäsche-Strafrecht: Weitreichende Folgen für die Praxis, NJW 2021, 1041; Böhme/Busch, Das Gesetz zur Verbesserung der strafrechtlichen Bekämpfung der Geldwäsche: Richtlinienumsetzung und Neuausrichtung von § 261 StGB, wistra 2021, 169; Müller, Neufassung des Geldwäschetatbestands – Der „all-crimes-approach“, NJW-Spezial 2021, 312; El-Ghazi/Laustetter, Das Gesetz zur Verbesserung der strafrechtlichen Bekämpfung der Geldwäsche – Ein Überblick über die wichtigsten Änderungen beim Straftatbestand des § 261 StGB und bei der selbständigen Einziehung nach § 76 a Abs. 4 StGB, NZWiSt 2021, 209; Guthörl/Gans, Der neue Geldwäschestraftatbestand, WPg 2021, 1053; zu durch Steuerhinterziehung ersparten Aufwendungen und Geldwäsche: OLG Saarbrücken, NZWiST 2021, 397.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Siehe auch die Definition in Art. 1 Abs. 3 der vierten EU-Geldwäscherichtlinie, RL (EU) 2015/849 zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung.
 
2
So gab es deutschlandweit ca. 8000–10.000 Ermittlungsverfahren (2011–2018) und ca. 700–950 Verurteilungen (2010–2017) pro Jahr, vgl. MüKo-StGB/Neuheuser § 261 Rn. 19 sowie die Fortschreibungen der dort erwähnten Statistiken, Momsen/Grützner/Boerger, HdB Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, § 38 Fn. 18.
 
3
Ein „Verschaffen“ i. S. d. § 261 Abs. 1 Nr. 3 StGB scheidet mangels Erlangung einer umfassenden und von A losgelösten Verfügungsmacht aus. A verliert gerade nicht jede Möglichkeit auf den Gegenstand einzuwirken, vgl. zu diesem Kriterium BGH NZWiSt 2015, 272, 273.
 
4
Ebenfalls zu § 261 Abs. 2 Nr. 2 StGB a. F.: Barton StV 1993, 156, 161; Hund ZRP 1996, 163, 166. Letzterer schlägt etwa eine Grenzziehung zwischen 1000 und 10.000 EUR vor.
 
5
Gerade hier sind auch die Implikationen der Tendenz einer weiten, normativierenden Auslegung des dolus eventualis innerhalb sowie außerhalb des Wirtschaftsstrafrechts zu bedenken, vgl. umfassend: Momsen KriPoZ 2018, 76, 98; Ders., ZStW 131 (2019), 1009, 1033 f.
 
6
Zu den sich ergebenden naheliegenden Irrtumsproblemen dieses normativen Tatbestandsmerkmals, s. u.
 
8
Bei Fällen des sog. Finanzagenten kommt daneben auch eine Strafbarkeit wegen Betruges (§ 263 StGB) in Betracht, aber insbesondere geht es um Fälle der Geldwäsche. Insoweit sind auch die i. R. d. § 263 StGB weitergehenden Tatbestandsvoraussetzungen für die Beweisführung schwieriger.
 
9
Völkerrechtliche Vorgaben: FATF (Financial Action Task Force on Money Laundering) Bericht mit 40 Empfehlungen zur Geldwäschebekämpfung.
 
10
Näher zu den internationalen Grundlagen des Geldwäschetatbestands Ambos ZStW 114 (2002), 236; Beulke, in: FS Rudolphi, 2004, 391, 392 ff.; Vogel, ZStW 109 (1997), 335.
 
Metadata
Title
§ 5 Geldwäsche
Authors
Carsten Momsen
Adja Lea Niang
Philipp Bruckmann
Sebastian Laudien
Copyright Year
2023
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-65503-0_5