Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2016 | OriginalPaper | Chapter

Alternative Prozesse zur Nutzung fossiler Brennstoffe

Author: Karl Strauss

Published in: Kraftwerkstechnik

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Die Brennstoffzelle bietet die Möglichkeit, chemische Energie fossiler Brennstoffe auf direktem Weg in elektrische Energie umzuwandeln. Dabei werden Energiedichten erreicht, die über denen von elektrischen Batteriespeichersystemen liegen. Aus diesem Grund werden Brennstoffzellen in der Raumfahrt eingesetzt. Auch deshalb, weil dort die technischen Anforderungen hinsichtlich einer kompakten Bauweise und bei hoher Zuverlässigkeit gegenüber den Investitions- und Betriebskosten wichtiger sind.Neben den Brennstoffzellen wird noch die Energiewandlung mit magnetohydrodynamischen Prozessen skizziert.

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Metadata
Title
Alternative Prozesse zur Nutzung fossiler Brennstoffe
Author
Karl Strauss
Copyright Year
2016
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-53030-6_15