Skip to main content
main-content
Top

About this book

Das Buch beschäftigt sich mit der gesellschaftlich relevanten Frage, wie Konsumenten stärker zu einem nachhaltigeren Konsumverhalten motiviert werden können. Die fokussierte Analyse von Einflussfaktoren der Gewissensaktivierung zeigt dabei auf, unter welchen Bedingungen sich diese moralisch stärker bzw. weniger stark bewegt fühlen, ihre Kaufentscheidungen an sozial-ökologischen Kriterien auszurichten. Die Erkenntnisse liefern Handlungsempfehlungen für Anbieter nachhaltiger Produkte und verbraucherpolitische Akteure.

Table of Contents

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung gehört zu den größten Herausforderungen unserer gegenwärtigen Gesellschaft. Klimawandel, Verschmutzung der Meere, irreversibler Verbrauch nicht nachwachsender Rohstoffe und systematische Inkaufnahme sozialer Ungerechtigkeiten bedrohen das Leben und Wohlergehen gegenwärtiger und zukünftiger Generationen. Die Frage nach dem sozial-ökologischen Verantwortungsgefühl der Konsument:innen und dessen Einfluss auf das Kaufverhalten bietet einen relevanten Ansatz für die Identifikation potenzieller verbraucher- und marketingpolitischer Strategien zur Förderung eines nachhaltigen Konsumverhaltens.
Sven Kilian

Kapitel 2. Konzeptionelle und theoretische Grundlagen zur Aktivierung /Deaktivierung des sozial-ökologischen Konsumentengewissens

Zusammenfassung
Zentraler Erklärungsgegenstand der vorliegenden Arbeit sind normativ geprägte Konsument:innenreaktionen gegenüber Konsumoptionen mit problematischen sozial-ökologischen Eigenschaften. Hierfür werden verschiedene sozialpsychologische Theorien zum menschlichen Denken, Fühlen und Handeln in ein integratives Rahmenkonzept zusammengeführt und als Grundlage für die weiteren Analysen herangezogen.
Sven Kilian

Kapitel 3. Aktivierende und deaktivierende Faktoren des sozial-ökologischen Konsumentengewissens (Studie 1)

Zusammenfassung
Für die nachfolgende empirische Untersuchung lassen sich aus den dargelegten theoretischen und konzeptionellen Grundlagen die folgenden Erkenntnisse festhalten. Ein umfassendes Modell zu Determinanten der sozial-ökologischen Gewissensaktivierung von Konsumenten im Markt sollte zum einen Faktoren berücksichtigen, die den kognitiv geprägten Normaktivierungsprozess beinhalten. Zum anderen sollte aber auch die Rolle emotionaler und moralischer Loslösungstendenzen berücksichtigt werden.
Sven Kilian

Kapitel 4. Rolle des Reasoning-Fokus für Moral Disengagement gegenüber sozial-ökologisch problematischen Konsumoptionen (Studie 2)

Zusammenfassung
Mit der ersten Studie konnten im Rahmen eines Gewissensaktivierungsmodells Determinanten aufgezeigt werden, die in der Lage sind, die Gewissensaktivierung zu erklären und somit Ansatzpunkte für das (Social) Marketing zur Steigerung der Gewissensaktivierung für nachhaltigere Kaufentscheidungen bereitstellen. In der folgenden Studie werden die psychologischen Hintergründe von moralischen Loslösungstendenzen gegenüber sozial-ökologisch problematischen Konsumoptionen näher untersucht.
Sven Kilian

Kapitel 5. Implikationen

Zusammenfassung
Die Erkenntnisse der vorliegenden Arbeit liefern für die Wissenschaft und Praxis zahlreiche Ansatzpunkte für die Förderung des Konsument:innengewissens am Point of Purchase. Dabei ergeben sich zum einen Ansätze für die Stärkung des sozial-ökologischen Verantwortungsgefühls von Konsument:innen am Point of Sale sowie Möglichkeiten zur Vermeidung von Gewissensdeaktivierungstendenzen von Konsument:innen gegenüber sozial-ökologisch problematischen Konsumoptionen.
Sven Kilian

Kapitel 6. Schlussbetrachtung

Zusammenfassung
Die vorliegende Arbeit liefert eine Reihe von Erkenntnissen für die Forschung zum nachhaltigen Konsumverhalten und insbesondere zur moralischen Motivation von Konsumenten für nachhaltigen Konsum. Allerdings unterliegen die gewonnenen Ergebnisse der Arbeit aufgrund methodischer Einschränkungen sowie einer inhaltlichen Fokussierung einigen Grenzen, die im Folgenden erläutert werden.
Sven Kilian

Backmatter

Additional information

Premium Partner

    Image Credits