Skip to main content
main-content
Top

About this book

Die Beiträge dieses Sonderheftes befassen sich mit dem Trendthema „Big Data“ aus verschiedenen für Controller relevanten Blickwinkeln. Namhafte Wissenschaftler, Praktiker und Berater zeigen auf, wie Controller die neuen Möglichkeiten von Big Data für ihre eigene Arbeit nutzen und wie sie beurteilen können, ob sich Investitionen in diesen Bereich für ihr Unternehmen lohnen. Zudem wird beleuchtet, welche Auswirkungen Big Data auf die Aufgaben von Controller hat und welche Kompetenzen Controller aufbauen müssen, um große Datenmengen und unterschiedliche Informationsquellen für neue Anwendungsfelder zu nutzen.

Table of Contents

Frontmatter

Nutzung

Wie Controller von Big Data profitieren können

Zusammenfassung
Big Data polarisiert: Erfolgsgeschichten treffen auf Bedenken. Auch das Controlling steht vor der Frage, wie die Vielzahl von heterogenen Daten in die Arbeit der Controller integriert werden soll. Praxisbeispiele aus den Branchen Handel, Energie und Automobil zeigen, wie es gehen kann.
Petra Weichel, Jochen Herrmann

Predictive Analytics richtig einsetzen

Zusammenfassung
Um verfügbares Datenmaterial für Zukunftsprognosen zu nutzen, ist Predictive Analytics eine ausgezeichnete Möglichkeit. Es erfordert allerdings ein spezielles Know-how und kann aufwendig sein. Unternehmen sollten wissen, wie sie dabei am besten vorgehen, welche Tools der Markt bietet und mit welchen Stolpersteinen zu rechnen ist.
Lars Iffert

„Wir ziehen Daten live und in Farbe raus, um sie im System darzustellen“

Zusammenfassung
Real-time ist das neue Zauberwort im Bereich der Unternehmenssteuerung. Rouven Morato, Leiter des Bereichs Enterprise Analytics bei der SAP, gibt einen Einblick in den Digital Boardroom der Zukunft: SAP stellt Entscheidungsträgern ein analytisches und operatives Tool zur Verfügung, mit dem sie global vernetzt Entscheidungen auf Basis von Real-time-Fakten treffen können.
Utz Schäffer, Jürgen Weber

Mit externen Big Data neue Möglichkeiten erschließen

Zusammenfassung
51.700.000 Treffer bei Google, unzählige Seminare und Konferenzen sowie vollmundige Versprechungen von Beratern und Software-Anbietern zu Big Data, und dennoch scheint die Lücke zwischen der Popularität des Themas und seinem tatsächlichen Nutzen für Unternehmen größer zu werden. Dabei gibt es eine Reihe nachhaltiger Anwendungen, insbesondere für das Controlling.
Peter Gentsch, Andreas Kulpa

Wertschöpfung mit Big Data Analytics

Zusammenfassung
Controller sind im Zugzwang. Nichts ist näherliegender, als die neueste IT und Big Data Tools für noch bessere Analysen und Prognosen zu instrumentalisieren. Um dieses Wertschöpfungspotenzial zu nutzen, müssen jedoch neue Methoden gelernt und die eigenen Strukturen und Aufgaben überdacht werden – auch auf Führungsebene.
Florian Buschbacher

Neue Visualisierungsformen auf dem Prüfstand

Zusammenfassung
Treemaps, Heatmaps oder Sankey-Diagramme heißen neue Darstellungsformen, die Führungskräften zukünftig helfen sollen, die richtigen Schlüsse aus großen Datenmengen zu ziehen und Entscheidungen effizienter zu treffen. Höchste Zeit also, deren Wirkungsweisen einem Test zu unterziehen.
Heimo Losbichler, Christoph Eisl, Thomas Plank

Implikation

Wie Big Data die Rolle des Controllers verändert

Zusammenfassung
Big Data bietet dem Controlling die Chance, eine Schlüsselrolle im Konzern einzunehmen. Mit den aktuellen und künftigen Entwicklungen wird jedoch unter anderem auch in der Automobilindustrie eine umfassende Veränderung der Controlling-Funktion einhergehen. Eine Roadmap hilft, Big-Data-Themen in Unternehmen strukturiert einzuführen.
Alexandra Schulte, Oliver Bülchmann

Die Möglichkeiten von Big Data voll ausschöpfen

Zusammenfassung
Marketing und Kunden-Management nutzen Big Data längst intensiv, die Maschinendatenauswertung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Im Controlling hingegen gibt es noch großes Potenzial. Predictive Controlling, Echtzeit- Controlling, die Auswertung unstrukturierter Daten und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle könnten viel stärker genutzt werden.
Andreas Gadatsch

Wird der Controller zum Data Scientist?

Zusammenfassung
Neue Datenquellen mit komplexen Strukturen, Echtzeitzugriff und spezieller Software ermöglichen wesentlich detailliertere Analysen und Vorhersagen als früher. Sie erfordern aber ein tieferes technisches und mathematisches Verständnis in einem heterogenen Umfeld. Unternehmen müssen daher klären, wer die Aufgaben eines Data Scientists übernehmen kann.
Heinz Steiner, Peter Welker

Controlling und Big Data: Anforderungen an die Methodenkompetenz

Zusammenfassung
Das Controlling orientiert sich am Leitbild des Business Partners für das Management. Big Data und die digitale Transformation der Unternehmen stellen das Controlling jedoch vor völlig neue Herausforderungen. Um dem eigenen Selbstverständnis gerecht werden zu können, erscheint daher der Aufbau zusätzlicher Methodenkompetenz zwingend.
Andreas Seufert, Karsten Oehler
Additional information

Premium Partner

    Image Credits