Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2018 | OriginalPaper | Chapter

8. Digitalisierung im Bereich Human Resources

share
SHARE

Zusammenfassung

Die Digitalisierung hat weitreichende Auswirkungen auf die heutige Arbeitswelt. Automatisierung und Künstliche Intelligenz eröffnen einerseits die Möglichkeit deutlicher Effizienzgewinne, jedoch verbunden mit dem Abbau von Arbeitsplätzen. Andererseits werden Mitarbeiter mit digitalem Know-how dringend benötigt, um die digitale Transformation in den Unternehmen zu gestalten. Der Bereich Human Resources (HR) ist von der Digitalisierung in mehrfacher Weise betroffen: So muss HR gewährleisten, dass im gesamten Unternehmen in ausreichender Zahl Mitarbeiter mit entsprechenden digitalen Kompetenzen zur Verfügung stehen. Gleichzeitig bietet die Digitalisierung dem HR-Management selbst die Chance, die eigenen Prozesse und Instrumente weiterzuentwickeln und noch mehr zu optimieren. Maßgebliche Veränderungen wird es vor allem in drei organisatorischen Dimensionen geben: Bei „Handelnden Personen/Akteuren“, bei „Ort und Zeit“ sowie bei der „Kommunikation“. Insbesondere die HR-Bereiche Personaladministration, Personalcontrolling/Performance Management, Personalmarketing/-rekrutierung sowie Personalentwicklung/Change Management bieten dabei nach heutigem Stand das größte Digitalisierungspotenzial.
Literature
go back to reference Acemoglu, D., & Restrepo, P. (2017). Robots and jobs: Evidence from US labor markets (NBER Working Paper No. 23285). March 2017. Acemoglu, D., & Restrepo, P. (2017). Robots and jobs: Evidence from US labor markets (NBER Working Paper No. 23285). March 2017.
go back to reference Berthel, J., & Becker, F. G. (2017). Personal-Management (11., vollst. überarb. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. ISBN 978-3-7910-3737-0. Berthel, J., & Becker, F. G. (2017). Personal-Management (11., vollst. überarb. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. ISBN 978-3-7910-3737-0.
go back to reference Bertram, C., & Pesch, U. (2017). Nicht den Anschluss verlieren. Personalwirtschaft, 01(2017), 44–47. Bertram, C., & Pesch, U. (2017). Nicht den Anschluss verlieren. Personalwirtschaft, 01(2017), 44–47.
go back to reference Eisele, D., & Doyé, T. (2010). Praxisorientierte Personalwirtschaftslehre (7. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer. ISBN 978-3170200951. Eisele, D., & Doyé, T. (2010). Praxisorientierte Personalwirtschaftslehre (7. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer. ISBN 978-3170200951.
go back to reference IG Metall. (Juli 2014). Metallzeitung – Mitgliederzeitung der IG Metall. Jahrgang 66. IG Metall. (Juli 2014). Metallzeitung – Mitgliederzeitung der IG Metall. Jahrgang 66.
go back to reference Jung, H. (2017). Personalwirtschaft (10. Aufl.). München: Oldenbourg. ISBN 9783110492057. Jung, H. (2017). Personalwirtschaft (10. Aufl.). München: Oldenbourg. ISBN 9783110492057.
go back to reference Küpper, C. (2005). Verbreitung und Akzeptanz von e-Learning. Eine theoretische und empirische Untersuchung. Berlin: Duncker & Humblot. ISBN 978-3428114290. Küpper, C. (2005). Verbreitung und Akzeptanz von e-Learning. Eine theoretische und empirische Untersuchung. Berlin: Duncker & Humblot. ISBN 978-3428114290.
go back to reference Pesch, U. (2017). Wenn die Maschinen übernehmen. Personalwirtschaft, 05(2017), 54–57. Pesch, U. (2017). Wenn die Maschinen übernehmen. Personalwirtschaft, 05(2017), 54–57.
go back to reference Pilarski, B., Decker, J., Klein, M., Tornack, C., & Schumann, M. (2016). IT-gestütztes Human Capital Management. HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik. Dezember 2016, 53(6), 755–770. CrossRef Pilarski, B., Decker, J., Klein, M., Tornack, C., & Schumann, M. (2016). IT-gestütztes Human Capital Management. HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik. Dezember 2016, 53(6), 755–770. CrossRef
go back to reference Porter, M. E. (2014). Wettbewerbsvorteile: Spitzenleistungen erreichen und behaupten (8., durchges. Aufl.). Frankfurt a. M.: Campus. ISBN: 978-3-593-50048-5. Porter, M. E. (2014). Wettbewerbsvorteile: Spitzenleistungen erreichen und behaupten (8., durchges. Aufl.). Frankfurt a. M.: Campus. ISBN: 978-3-593-50048-5.
go back to reference Rößler, M. (2015). Maschine fordert Mensch heraus. Personalmagazin, 12(15), S. 18–21. Rößler, M. (2015). Maschine fordert Mensch heraus. Personalmagazin, 12(15), S. 18–21.
go back to reference Weckmüller, H., & Büttner, R. (2017). Big Data in der Personalauswahl. Personalmagazin, 3(17), S. 26–28. Weckmüller, H., & Büttner, R. (2017). Big Data in der Personalauswahl. Personalmagazin, 3(17), S. 26–28.
go back to reference Weigert, M., Bruhn, H.-D., & Strenge, M. (2017). Digital HR oder HR Digital – Die Bedeutung der Digitalisierung für HR. In Walter Jochmann, Ingo Böckenholt, & Stefan Diestel (Hrsg.), HR-Exzellenz Innovative Ansätze in Leadership und Transformation (S. 323–338). Wiesbaden: Springer Gabler. (eBook). ISBN 978-3-658-14725-9. CrossRef Weigert, M., Bruhn, H.-D., & Strenge, M. (2017). Digital HR oder HR Digital – Die Bedeutung der Digitalisierung für HR. In Walter Jochmann, Ingo Böckenholt, & Stefan Diestel (Hrsg.), HR-Exzellenz Innovative Ansätze in Leadership und Transformation (S. 323–338). Wiesbaden: Springer Gabler. (eBook). ISBN 978-3-658-14725-9. CrossRef
go back to reference Zollenkop, M., & Lässig, R. (2017). Digitalisierung im Industriegütergeschäft. In D. Schallmo, A. Rusnjak, J. Anzengruber, T. Werani, & M. Jünger (Hrsg.), Digitale Transformation von Geschäftsmodellen (S. 59–96). ISBN 978-3-658-12388-8 (eBook). Zollenkop, M., & Lässig, R. (2017). Digitalisierung im Industriegütergeschäft. In D. Schallmo, A. Rusnjak, J. Anzengruber, T. Werani, & M. Jünger (Hrsg.), Digitale Transformation von Geschäftsmodellen (S. 59–96). ISBN 978-3-658-12388-8 (eBook).
Metadata
Title
Digitalisierung im Bereich Human Resources
Author
Claudia Lieske
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-21905-5_8

Premium Partner